Nintendo: Vorerst keine Ankündigung einer neuen Hardware geplant

Kommentare (15)

In den vergangenen Monaten hielt sich recht hartnäckig das Gerücht, dass hinter verschlossenen Türen an einem 4K-Modell der Switch gearbeitet wird. Wie Nintendo in einem aktuellen Statement klar stellte, sollten wir auf absehbare Zeit allerdings nicht mit der Ankündigung einer neuer Hardware rechnen.

Nintendo: Vorerst keine Ankündigung einer neuen Hardware geplant
Switch: Arbeitet Nintendo an einem 4K-Modell?

In der Vergangenheit wurde Nintendo immer wieder mit einem möglichen neuen Modell der Switch in Verbindung gebracht, mit dem das japanische Unternehmen auf die Markteinführung der PlayStation 5 beziehungsweise der Xbox Series X/S reagieren könnte.

So berichtete das Wirtschaftsmagazin Bloomberg beispielsweise, dass das mögliche 4K-Modell der Switch noch in diesem Jahr angekündigt und möglicherweise auch veröffentlicht wird. Nachdem Nintendo zu den Gerüchten um die neue Variante der Switch bisher schwieg, meldete sich in einem aktuellen Statement nun Firmen-Präsident Shuntaro Furukawa zu Wort.

Nintendo möchte neue Marken entwickeln

Dabei versprach Furukawa nicht nur, dass Nintendo neben der Veröffentlichung von Projekten auf Basis etablierter Franchises auch komplett neue Marken entwickeln möchte. Gleichzeitig machte Nintendos Präsident klar, dass sein Unternehmen erst einmal keine Ankündigung neuer Hardware plant. Auch wenn intern natürlich kontinuierlich Ideen für neue Konsolen entwickelt werden.

Zum Thema: Nintendo Switch: Firmware 12.0.0 mit Hinweisen auf ein 4K/Pro-Modell?

„Die Hardware- und Software-Entwicklungsteams befinden sich im selben Gebäude, kommunizieren eng miteinander und denken darüber nach, wie wir neue Formen der Unterhaltung anbieten können“, führte Furukawa aus. „Wir müssen Jahre im Voraus Vorbereitungen treffen, um ein einziges Stück Hardware zu entwickeln. Wir arbeiten also ohne Unterbrechung.“

„Im Endeffekt ist der entscheidende Faktor für die Kommerzialisierung eines Produkts, ob es ein neues Erlebnis erzeugen kann oder nicht“, heißt es abschließend.

Quelle: Videogameschronicle

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. newG84 sagt:

    Wie sie es schon das letzte Mal sagten es ist keiner hat er derzeit geplant. Da muss Nintendo 2 mal ein Statement bringen bloß damit auch der letzte Hinterwäldler es kapiert.

  2. Argonar sagt:

    Na sowas, wer hätte es erahnen können....

    Eine Revision macht aktuell einfach keinen Sinn. Wird das die Gerüchte stoppen? Vermutlich nicht...

  3. Nahtanoj sagt:

    Und nächste woche finden wir dann hier eine news in der brancheninsider xy aus seinen super seriösen quellen die switch pro für 2021 bestätigt und alles geht von vorne los

  4. bausi 2 sagt:

    Aufgrund des Erfolgs der switch kann man es nachvollziehen, aber wäre es nicht trotzdem besser aktuellere Hardware anzubieten sonst wird der Abstand ja immer größer

  5. Naked Snake sagt:

    Naja, die großen Jubiläen sind vorbei und Nintendo kommt trotzdem endlich mal wieder zur E3. Das machen die nicht, um noch mal 3 neue Grafik-Novels vorzustellen.

    Zumal eine Switch Pro schon nötig wäre. Vor allem im Handheld-Modus, was ja einer der Verkaufsargumente ist, geht die Switch deutlich in die Knie. Bei Links Awakening bspw. hat man oben und unten horizontal dicke, unscharfen, Bereiche, was natürlich ungemein praktisch ist bei so einem Spiel. Andere Spiele sind total verpixelt im Vergleich zum TV-Modus, was bei der höheren Pixeldichte des Displays schon eine Kunst ist.

  6. Evermore sagt:

    Selbst wenn Sie was geplant hatten so ist momentan eh kein guter Zeitpunkt die eh schon stark überlasteten Chip Hersteller noch weiter mit Aufträgen zu befeuern. Der Markt ist absolut überlastet und es wird bis ins Jahr 2023 hinein eine Knappheit von Computerchips geben. Das merkt man momentan sowohl im PC Bereich als auch an der geringen Verfügbarkeit der PS5 und Xbox Series. Selbst die Switch kommt mit der Produktion nicht hinterher und das selbst über vier Jahre nach Launch.

  7. Tag Team sagt:

    Wozu auch? Die Nachfrage nach dieser degenerativen „Konsole“ ist sowieso hoch genug.

  8. Lando_ sagt:

    Schade. Meine Switch nutze ich nur für exklusive Spiele, da die meisten Ports, in technischer Hinsicht, stark zu wünschen übrig lassen. Sei es durch eine schlechte Performance oder verwaschene Texturen und viel Kantenbildung. Zudem sind die Spiele meistens teurer als auf PS4 und One. Auf einer Switch, die in Sachen Leistung einer Base-Xbox One oder einer PS4 Slim ebenbürtig wäre, würde ich auch mehr Multiplattformgames kaufen.

  9. Argonar sagt:

    Bei mir ists umgekehrt, das meiste Zeug was aktuell so rauskommt ist es nicht wert im TV Modus gespielt zu werden, da helfen ein paar bessere Texturen auch nichts.

    Und bei gleichem Release ist auch der Preis gleich, bzw auf der Switch teilweise billiger. KA wo ihr eure Games so kauft...

    Mein nächster Crossplattform Titel für die PS wird wohl die NG Trillogie, denn ich hab nicht vor die jemals im Handheld Mode zu spielen.

  10. Pfälzer sagt:

    Sie warten noch 2 - 3 Jahre damit sie alle Switch Spiele für den Vollpreis porten können, den die Lemminge dann wieder kaufen.

  11. MobiClip sagt:

    Kein Insider spricht von ein Nachfolger, sondern von einer Pro/NEW Switch, eine verbesserte Hardware !
    Nintendo dementiert immer alles, das haben die bei jeder Hardware Upgrade ( NEW 3DS z.b) schon immer so gemacht.
    Fakt ist es werden genug Komponenten für eine neue Hardware gebaut von vielen Herstellern in offiziell bestätigt, die Frage ist nur ob sie dieses Jahr oder nächstes Jahr erscheint.

  12. Argonar sagt:

    Und genau dieses angebliche verbesserte Modell aus den Gerüchten (die es nebenbei schon 2 Jahre lang gibt) macht überhaupt keinen Sinn.

    Wenn dann macht ein abwärtskompatibler Switch Nachfolger Sinn, in ein paar Jahren dann, wenn die Verkaufszahlen mal einbrechen.

  13. RikuValentine sagt:

    ich brauch kein neues Modell. Würde mich aber nicht wundern wenns halt kommt xD

  14. MerowingerXD sagt:

    Nein wer hätte das gedacht. In 4 Wochen reitet eh wieder jeder auf einem neuen Switch Pro Gerücht herum, den irgend ein vermeintlicher Hellseher prophezeit.

  15. MobiClip sagt:

    Noch einmal zum mitschreiben, es liegen genug Fakten vor dass z.b Samsung für Nintendo ein OLED Display herstellt oder dass Im Quellcode vom Update 12.00 Nvidia neue GPU/CPU Bezeichnungen aufgetaucht sind und vieles mehr.
    Das sind keine Gerüchte das sind Fakten.
    Es gab mal News Seiten die haben richtige Recherchen betrieben, statt von anderen News Seiten abzuschreiben!