Resident Evil Village: Insider bestätigt harten Schwierigkeitsgrad mit Zufallsfaktoren

Kommentare (12)

Laut einem als verlässliche Quelle geltenden Insider wird euch "Resident Evil: Village" die Möglichkeit bieten, einen optionalen und schweren Schwierigkeitsgrad freizuschalten. Hier sollen euch verschiedene Zufallsfaktoren das Leben schwer machen.

Resident Evil Village: Insider bestätigt harten Schwierigkeitsgrad mit Zufallsfaktoren
"Resident Evil: Village" erscheint am 7. Mai 2021.

In der Vergangenheit hoben sich die meisten Ableger der „Resident Evil“-Reihe gerne einmal durch ihren Wiederspielwert hervor.

Wie der für gewöhnlich gut informierte Insider „Dusk Golem“ in Erfahrung gebracht haben möchte, wird das in wenigen Wochen erscheinende „Resident Evil: Village“ hier keine Ausnahme bilden. Wie es heißt, wird es euch in „Village“ ermöglicht, nach dem Abschluss der Kampagne einen optionalen Schwierigkeitsgrad freizuschalten, der nicht nur deutlich knackiger ausfällt als sein Standard-Pendant.

Ein Hauch von Roguelite?

Darüber hinaus ist die Rede von kleineren Roguelite-Elementen, die auf die Tatsache zurückzuführen sind, dass die Verteilung der Gegner und der Gegenstände in der Spielwelt auf zufälliger Basis erfolgt, was „Resident Evil: Village“ etwas offener gestalten soll, als es in der normalen Kampagne der Fall ist. Offiziell bestätigt wurden die Angaben von „Dusk Golem“ bisher allerdings nicht.

Zum Thema: Resident Evil Village: Neuer Showcase hat einen Termin – Trailer & Gameplay versprochen

„Resident Evil: Village“ erscheint am 7. Mai 2021 für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One sowie die Xbox Series X/S. In dieser Woche wird uns Capcom im Rahmen eines neuen Showcase weitere Details und Eindrücke zum neuesten Ableger der Horror-Serie liefern.

Diese findet ihr zeitnah natürlich auch bei uns.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Konrad Zuse sagt:

    Wenn das optional angeboten wird, finde ich das super. Ich werde es schön auf dem normalen Schwierigkeitsgrad durch zocken. ^^
    Ich kann es nur nicht leiden, wenn man keine Wahl hat. Viele Entwickler denken nach dem Erfolg der Souls Games, das ein schweres Game gleichzeitig ein besseres wäre. Sie irren sich gewaltig.

  2. branch sagt:

    Gut, je mehr Schwierigkeitsgrade, desto öfter kann ichs durchspielen. Obwohl ein leichter Schwierigkeitsgrad keine Option ist. Survival Horror soll schwer sein

  3. xXDer_KritikerXx sagt:

    Ich finde es gehört wie bei vielen anderen Spielen so gelöst, das diese extra Schwierigkeitsgrade mit einer eigenen DLC Trophyliste susgeststtet gehören.Nicht jeder Platin Jäger hat Bock auf Ultra brutale und frustrierende Spiele.Die pasr Hardcore Gamer die was die 100% dchafen wollen können es dann ja eh so auch spielen.Ich bin der Meinung das sich Spiele noch besser verkaufen würden, wenn die Platin nicht so extrem schwer zu erreichen ist.Weil wenn das Spiel wirklich so schwer sein sollte um es auf Platin zu bekommen, kaufe ich es gleich gar nicht.Deshalb warte ich immer erst mal eine Zeit ab und kaufe nicht mehr zu Release.Und ja ich bin eben so.Egal was andere dazu sagen.Ist bei mir so und meine Meinung und Punkt.

  4. feabhra sagt:

    Dieses Spiel wird auf meiner PS4 Pro vermutlich kaum anders aussehen, als auf der unauffindbaren PS5, denke ich....lach. Solange nur Superschnelle das Teil erwischen, ist das auch gut so.

  5. Banane sagt:

    @feabhra

    Kannste beruhigt auf der Pro spielen, ist ja jetzt ohnehin nicht die Grafikgranate.
    Minimalste Unterschiede, die eh keinen interessieren.

  6. Bumboclaat sagt:

    @branch Survival Horror ? In wie fern ist RE Survival ? Kann ich mir im neuen Teil eine Hütte bauen ? Muss man Esssen und Trinken ? Tag- Nachtzyklus ? Sonstige Survival Elemente ?

    @der Kritiker ist natürlich deine Meinung und dein gutes Recht 🙂 ich bin da das genaue Gegenteil, Trophäen bringen mir nichts und ich spiele Spiele nur weil sie mir gefallen und ich mir etwas Spaß/Grusel etc. wünsche.

    Wäre halt genial wenn Sony mal etwas für die Trophäen bieten würde, z.B. 20 Platin Trophäen gegen ein PSN Spiel im Wert von 20 Euro aber das ist wohl Wunschdenken.

  7. VerrückterZocker sagt:

    @xXDer_KritikerXx
    Wenn du easy Platin haben willst dann zocke sowas wie My Name is Mayo.

    Sind nicht in der Grundschule wo jeder ne Urkunde bekommt nur weil man sich die Schuhe schnüren kann 😀

  8. Sid3521 sagt:

    @Bumboclaat
    Ernsthaft?

    WELCOME TO SURVIVAL HORROR!

    Deswegen ist Resident Evil Survival Horror. Vielleicht holst du die ersten Resident Evil Spiele nach bevor du VIII spielst?

  9. GolDoc sagt:

    @Verrücker Zocker
    100% Zustimmung.
    Wenn ich schon "ultra schwere bzw brutale" Spiele lese, dann kann ich mir das Lachen bereis nicht mehr verkneifen. 90% der Spiele sind nicht wirklich schwer, selbst auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad. Da muss man keine Person mit einer lächerlichen Menge an Geduld/Skill sein. Natürlich gib es übertrieben schwere/frustrierende Schwierigkeitsgrade ("Mein" Leben in Wolfenstein), die man tatsächlich kritisieren kann. Trotzdem sollte das Spiel immer an erster Stelle stehen.

    Wenn ich aber höre, dass man ein Spiel wegen Trophäen nicht kauft, dann wird mir richtig schlecht.

    Manche Leute haben anscheinend vergessen, was Trophäen sein sollen, nämlich Herausforderungen und keine Teilnahmebelohnungen. Wenn du nichts nachweisen willst/kannst, dann verdienst du sie nicht, Punkt. Gibt genug "Spiele" mit geschenkten 20 Minuten Platins für diese Art von "Gamern".

  10. CBandicoot sagt:

    @xXDer_KritikerXx

    Wenn jemand ein richtiger Platin Jäger ist, schrecken ihn/sie auch keine "Schwierigen" Trophäen und Spiele ab.
    Ich erspiele mir auch ab und an ne Platin, wenn es das Spiel verdient bzgl Qualität und Spielspaß, sollte aber alles zu einfach sein dann verlässt mich eher die Motivation, also bin ich hier das Gegenteil von dir. (Spiele sie aber dennoch)

    Generell Coole Idee, hoffe auf nen Extrem mode. Da kann mann dann sicher mit Unendlich Ammo etc durchlaufen also wird eh wieder ein Kinderspiel 😉

  11. SebbiX sagt:

    Trophäen sind doch eh schon total casual. Wie kann man es noch leichter wollen. Ein paar Ausnahmen gibt es immer, klar aber zu PS 3 Zeiten war es noch cooler. Gab auch keine 5 Minuten Platins, die 4 jährige schaffen.

  12. Grinder1979 sagt:

    @zocker
    LOL