WRC 10: World Premiere Trailer eingetroffen – erste Details zur neuen Rallye-Simulation

Kommentare (5)

Der erste Trailer zu "WRC 10" ist jetzt verfügbar. Zusätzlich gab Nacon offizielle Details zum Spiel bekannt.

WRC 10: World Premiere Trailer eingetroffen – erste Details zur neuen Rallye-Simulation
"WRC 10" wurde offiziell enthüllt.

Wie angekündigt veröffentlichte das französische Videospielunternehmen Nacon soeben den ersten Trailer zu „WRC 10“. Anhand der gezeigten Spielszenen könnt ihr euch einen ersten Eindruck von der neuen Rallye-Simulation verschaffen.

Um das 50-jährige Bestehen der Meisterschaft zu feiern, enthält der neue Ableger zahlreiche neue Inhalte. Ein History Mode wird euch die eindrucksvollsten Momente von 1973 bis heute noch einmal erleben lassen. Insgesamt stehen euch 19 historische Veranstaltungen zur Auswahl, die allesamt über individuelle Rennbedingungen verfügen. Unter anderem sind die Rallye-Veranstaltungen Sanremo und Akropolis enthalten.

Allgemein gibt es mit Spanien, Belgien, Kroatien und Estland vier neue Austragungsorte. Ihr dürft unter 52 offiziellen Rennteams der aktuellen Saison auswählen. Um euer Können unter Beweis zu stellen, könnt ihr insgesamt 120 Wertungsprüfungen absolvieren.

Bei den Autos ist von 20 legendären Fahrzeugen von bekannten Automarken wie Subaru, Mitsubishi, Lancia, Toyota, Alphine, Ford und Audi die Rede.

Der Karrieremodus des Spiels wurde gründlich überarbeitet und erweitert. Zum Beispiel wird es einen Lackierungseditor geben. Damit könnt ihr euer eigenes Team kreieren und euren Fahrzeugen einen einzigartigen Look verpassen.

Eine brandneue Physik-Engine

Um das Fahrzeughandling weiter zu verbessern, kommt eine „hyperrealistische und ultrapräzise Physik-Engine“ zum Einsatz. Die Aerodynamik kann dadurch besser bewältigt werden. Zudem fühlt sich das Bremsen noch realistischer an, egal auf welchem Untergrund ihr fahrt. Zu guter Letzt haben die Entwickler das Sounddesign aufgewertet, wodurch ein immersiveres Spielerlebnis zustande kommt.

Als Nächstes steht übrigens „Test Drive Unlimited: Solar Crown“ auf dem Plan. Dazu werden in den nächsten Tagen neue Informationen mitgeteilt.

Related Posts

Euch erwarten schwierige eSports-Turniere, temporäre Herausforderungen und Clubs, in denen ihr eigene Wettbewerbe ins Leben rufen könnt. „WRC 10“ erscheint am 2. September dieses Jahres für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One, Nintendo Switch und PC.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. xXDer_KritikerXx sagt:

    Wenn es wie WRC 9 auf der PS5 aussieht und sich spielt ist es schon ein Pflichtkauf für mich.Das 9er auf der Ps5 war für mich das schönste ubd veste WRC überhaupt.Dann noch im 10er tolle Trophäen einbauen die für jeden erreichbar sind, ubd dann habt ihr auch noch eine 1 mit * von mir.

  2. Sveninho sagt:

    Hab aktuell sehr viel spaß an WRC 9, sollte das hier auch so werden+die neuen Features bin ich dabei.
    Das einzige was mich stört ist, dass der Motoren Sound ab und an kurz aussetzt. Hat das noch jemand? Ist dann manchmal ein paar Sekunden, manchmal ein paar Minuten so und er dann ertönt der Motrensound.

  3. R4Z3R sagt:

    „hyperrealistische und ultrapräzise Physik-Engine“, wenn ich sowas lese, da wird mir ja schlecht. Nicht überteiben und Ball flach halten. Sollen sie es einfach weiterentwickeln und verbessern.
    Die Steuerung der historischen Fahrzeuge fand ich nicht gelungen, auch den Sound nicht. Da sollten sie unbedingt nachbessern. Das kann Dirt Rally 2 viel besser. Die modernen WRC Fahrzeuge ließen sich dagegen ganz gut fahren, bis auf die Junior WRC. Mit Frontantrieb sieht jede Kurve wie ein Unfall aus. 😉

    Das mit den Tonaussetzern hab ich auch noch gelegentlich, ist aber seit dem letzten Update schon besser geworden.

  4. Sveninho sagt:

    Danke für die Info.
    Ich hoffe auch, dass die Schwierigkeit ein bisschen angepasst wird. Auf manchen Strecken viel zu leicht auf anderen hingegen viel zu schwer. Auch die historischen Rennen und die Hersteller Testläufe sind irgendwie nicht so ganz ausbalanciert.

  5. WingChun sagt:

    Tesg Drive Unlimited Solar Crown,mehr interessiert mich nicht.