Deutscher Computerspielpreis 2021: The Last of Us Part 2 als bestes internationales Spiel ausgezeichnet

Kommentare (44)

Der Deutscher Computerspielpreis 2021 wurde gestern verliehen. Und welche Spiele, Studios und Spieler absahnen konnten, erfahrt ihr in dieser Meldung.

Deutscher Computerspielpreis 2021: The Last of Us Part 2 als bestes internationales Spiel ausgezeichnet
Barbara Schoeneberger und Uke Bosse. Bildquelle: Franziska Krug/Getty Images für Quinke Networks. (Weitere Bilder auf Flickr).

Am gestrigen Abend wurden die Gewinner des Deutschen Computerspielpreises 2021 enthüllt. Aufgeteilt wurde er in 15 Kategorien. Und mit insgesamt 790.000 Euro stand ein höheres Preisgeld als in den Jahren zuvor zur Verfügung.

Der Titel „Bestes Deutsches Spiel“ und 100.000 Euro gingen an das Wildwest-Taktikspiel „Desperados 3“, dessen Entwicklerstudio Mimimi Games aus München außerdem als „Studio des Jahres“ ausgezeichnet wurde. „The Last of Us Part 2“ konnte sich als bestes internationales Spiel durchsetzen. Durch die Show führten Barbara Schöneberger und Uke Bosse. Nachfolgend seht ihr eine Übersicht über die Gewinner des Jahres:

Die Preisträger 2021

Bestes Deutsches Spiel (dotiert mit 100.000 Euro für das Gewinnerspiel)

  • Desperados III (Mimimi Games / THQ Nordic)

Die beiden weiteren Nominierten erhalten jeweils 30.000 Euro:

  • Cloudpunk (ION Lands)
  • Iron Harvest (King Art / Koch Media)

Bestes Familienspiel (dotiert mit 80.000 Euro für das Gewinnerspiel)

  • El Hijo – A Wild West Tale (Honig Studios, Quantumfrog / HandyGames – a THQ Nordic Division)

Die beiden weiteren Nominierten erhalten jeweils 20.000 Euro:

  • Curious Expedition 2 (Maschinen-Mensch / Thunderful)
  • Dorfromantik (Toukana Interactive)

Nachwuchspreis – Bestes Debüt (dotiert mit 60.000 Euro für das beste Debüt)

  • Dorfromantik (Toukana Interactive)

Die beiden weiteren Nominierten erhalten jeweils 20.000 Euro:

  • Penko Park (Ghostbutter)
  • Scribble It! (Detach Entertainment)

Nachwuchspreis – Bester Prototyp (dotiert mit 50.000 Euro für den besten Prototypen)

  • Passing By (Hannah Kümmel, Jan Milosch, Marius Mühleck, Ilona Treml)

Die vier weiteren Nominierten erhalten jeweils 25.000 Euro:

  • Ampere (Laura Brosi, Mathieu Hentschel, Christopher Meier, Dave von Felten)
  • Get Together (Alyssa Cooper, Heinrich Hammann, Mathilde Hoffmann, Maike Koller, Moritz Reinert, Nicolai Scham, Simon Sturm)
  • Mukana – Battle of Asgard (Andreas Bechert, Felix Graf, Stefan Gruber, Tim Hoffmann, Alexander Keussen)
  • The Social Engineer (Fabian Fischbach, Daniel Hirschle, Pascal Jansen)

Beste Innovation und Technologie (dotiert mit 35.000 Euro)

  • Holoride (Holoride)

Beste Spielewelt und Ästhetik (dotiert mit 35.000 Euro)

  • Cloudpunk (ION Lands)

Bestes Gamedesign (dotiert mit 35.000 Euro)

  • Dorfromantik (Toukana Interactive)

Bestes Serious Game (dotiert mit 35.000 Euro)

  • Welten der Werkstoffe (Cologne Game Lab der TH Köln)

Bestes Mobiles Spiel (dotiert mit 35.000 Euro)

  • Polarized! (Marcel-André Casasola Merkle / TheCodingMonkeys)

Bestes Expertenspiel (dotiert mit 35.000 Euro)

  • Suzerain (Torpor Games / Fellow Traveller)

Bestes Internationales Spiel (undotiert)

  • The Last of Us Part 2 (Naughty Dog / Sony Interactive Entertainment)

Bestes Internationales Multiplayer-Spiel (undotiert)

  • Animal Crossing: New Horizons (Nintendo)

Spielerin/Spieler des Jahres (undotiert)

  • Gnu (Jasmin K.)

Studio des Jahres (dotiert mit 40.000 Euro)

  • Mimimi Games (München)

Sonderpreis der Jury (dotiert mit 10.000 Euro)

  • Indie Arena Booth Online 2020 (Super Crowd Entertainment)

Andreas Scheuer, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, ergänzend: „Games sind so viel mehr, als viele denken. Viele Bereiche unseres Alltags profitieren von den technischen Innovationen und dem Know-how der Branche. Das reicht von Architektur und Bau über Mobilität und Bildung bis hin zu Gesundheit und Pflege. Wir wollen mit dem DCP vor allem die Menschen hinter den Spielen zeigen und ihre Leistung würdigen.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Konrad Zuse sagt:

    Welches Spiel denn auch sonst?^^

  2. VerrückterZocker sagt:

    Animal Crossing das Hausfrauen Spiel schlechthin als bestes Multiplayer Spiel 😀

  3. Donowitz sagt:

    TLOU 2 zurecht gewonnen. Großartige Spiel Erfahrung.

  4. webrov_ sagt:

    Auch wenn ich mich lang gewehrt haben, ich hab TLOU2 für 17€ in der Restpostenkiste bei MM eingepackt und gestern erstmals gestartet, mal schauen wie das noch so wird und ob ich die Story einigermaßen ertragen kann. Am Gameplay wirds nicht scheitern... ^^

  5. Blaakuss sagt:

    Kommt bestimmt bald wieder James T. Kirk
    Und schreibt seinen Blödsinn. Man sollte ihm sagen dass er nicht verpflichtet ist News über Spiele anzuklicken, die ihm nicht gefallen.
    Ich persönlich Mag die Reihe auch nicht so sehr, kann im Gegensatz aber verstehen warum sie so viele Preise abräumen. Technisch eine absolute Meisterleistung.

  6. ras sagt:

    Jungs und Mädels, ich tue uns allen einen Gefallen und antworte schon im Voraus für Vangus damit uns ein 5 seitiger Wall of Text erspart bleibt den wir hier schon 100 mal gesehen haben.

    "Ihr alle mit freier Meinung,seid alle ein homophobes,frauenfeindliches,incel,bigotterie,böses maskulines,rassistisches Pack von böses weißen Männern! Man muss euch alle canceln" cancel cancel cancel cancel,schnatter,schnatter, soo toxisch! "

    Falls ich was vergessen hab, denkt es Euch einfach und cancelt es dazu:()

  7. ras sagt:

    Jungs und Mädels, ich tue uns allen einen Gefallen und antworte schon im Voraus für Vangus damit uns ein 5 seitiger Wall of Text erspart bleibt den wir hier schon 100 mal gesehen haben.

    "Ihr alle mit freier Meinung,seid alle ein homophobes,frauenfeindliches,incel,bigotterie,böses maskulines,rass.Pa ck von böses weißen Männern! Man muss euch alle canceln" cancel cancel cancel cancel,schnatter,schnatter, soo toxisch "

    Falls ich was vergessen hab, denkt es Euch einfach und cancelt es dazu

  8. Banane sagt:

    Völlig überbewertet das game.

  9. DANIEL1 sagt:

    Hätte zwar persönlich GoT gewählt, aber TloU2 ist eine sehr gute Wahl!

    Wer ist die Frau neben Uke?

  10. TemerischerWolf sagt:

    Yeah Baby! Last of Us Part 2 ist ein fantastisches Kunstwerk. Es zeigt sehr gut, wer intellektuell zu einem Perspektivenwechsel in der Lage ist und wer nicht.^^

  11. Gurkengamer sagt:

    Völlig überbewertet dieses Beerenobst

  12. VerrückterZocker sagt:

    @DANIEL1

    Steht doch unterm Bild 😀 Barbara Schöneberger, große Möpse sonst nix 😀

    @TemerischerWolf
    Ja ne und Bild/FreeZV zeigt dann wohl wer dumm ist 😀
    Langweiliges Gameplay bleibt nun Mal langweilig, von der Story her mag es gut sein. Nur hat es mich spielerisch nicht packen können.

  13. Yago sagt:

    @Gurkengamer

    Für dich aber für viele ist es nicht überbewertet.

    Hast du es gespielt?

  14. Yago sagt:

    @VerrückterZocker

    Was erwartest du denn vom gameplay, passt perfekt zum Spiel und ist schlicht, auch von den ganzen Bewegungen, alles sehr realistisch.

    Soll Elli fliegen können oder besondere Fähigkeiten haben oder möchtest du?

  15. TemerischerWolf sagt:

    @Yago Gurkengamer hat doch von Beerenobst gesprochen. 😉

  16. TemerischerWolf sagt:

    @Yago Der hat doch keine Ahnung. Das Gameplay ist top von Last of Us Part 2, wenn überhaupt kann man das Pacing kritisieren, aber was will man erwarten...man kennt ja seine anderen Kommentare.^^

  17. VerrückterZocker sagt:

    @Yago

    Weiß nicht mich hatte der erste Teil gelangweilt, daher nie beendet. Fand es irgendwie öde und hatte daher lieber was anderes gezockt.
    Es muss einem ja auch nix alles gefallen.

    @TemerischerWolf
    Tja deine kennt man auch 😉 Sony ist ja das Non Plus Ultra :-p

  18. Nathan Drake sagt:

    The Last of Us hat es verdient. Sonst kenne ich die Games die hier gewonnen haben nicht wirklich. Aber toll, dass hier auch Preise vergeben werden und so die Studios etwas unterstützt.

  19. Yago sagt:

    @VerrückterZocker

    Das ist doch völlig in Ordnung, ist alles Geschmackssache 🙂

  20. Armin sagt:

    Wer sonst weiter so Sony Und ND ein Meisterwerk

  21. TemerischerWolf sagt:

    Falsch. Wenn überhaupt ist Last of Us Part 2 das Non Plus Ultra. 😉

  22. TemerischerWolf sagt:

    @Yago Ja klar, ich kommentiere auch ständig zu Games wie Fifa und Doom wie sehr sie mir am Hintern vorbeigehen. Ganz normal.^^

  23. VerrückterZocker sagt:

    @Yago
    Das denke ich auch, die Spiele-Landschaft ist groß genug und so findet jeder etwas das ihm gefällt 🙂

  24. TemerischerWolf sagt:

    Ich hole mir bestimmt auch das nächste Doom nachdem ich das letzte schon so platt fand. ^^

  25. VerrückterZocker sagt:

    @TemerischerWolf
    Vielleicht kannste es ja sharen 😉

  26. TemerischerWolf sagt:

    Wenigstens biste manchmal lustig. XD

  27. Raine sagt:

    Ist halt sehr viel Geld in das Spiel reingeflossen, daher die technische Qualität. Trotzdem schreien nicht viele nach einer Fortsetzung aufgrund der Enttäuschung und haben mit Tlou abgeschlossen. Durch den zweiten Teil hat Tlou viele Fans verloren - mich eingeschlossen.

    Hätte es mehr FF7R und GoT gewünscht.

  28. VerrückterZocker sagt:

    @TemerischerWolf
    Nicht immer alles so ernst nehmen und zudem sind Geschmäcker unterschiedlich 🙂
    Meinungen sind halt oftmals unterschiedlich, dennoch kann man auch vernünftig miteinander schreiben 🙂

  29. TemerischerWolf sagt:

    "Nicht immer alles so ernst nehmen"
    Fand dich doch lustig! 😉

  30. TemerischerWolf sagt:

    "Trotzdem schreien nicht viele nach einer Fortsetzung aufgrund der Enttäuschung und haben mit Tlou abgeschlossen."
    Falsch...vielleicht sprichst du lieber nur für dich.
    Ich alleine kenne schon viele. O_o

  31. m0rcin sagt:

    Meiner Meinung nach eines der bestehen Spiele Überhaut.
    Qualitativ gibt es nur wenig in selbigen Liga und wenn man die Erzählweise betrachtet verhält es sich auch da ähnlich.

    Man muss das Spiel nicht mögen, auch die Geschichte muss man nicht gut finden (mal die zweifelhaften/ weltfremden Sichtweisen der "Kritiker" im Bezug ausgeklammert) aber das was Naughty Dog immer wieder und auch hier wieder abgeliefert hat, dieser Arbeit und dem Ergebnis gebührt meiner Meinung nach absoluter Respekt.

  32. TheEagle sagt:

    Tlou scheitert einfach am gameplay aber macht ein super story telling, sobald einem die Story nicht fesseld bzw nicht mehr fesseld ist es öde. hab mehrere versuche gemacht aber immer wieder abgebrochen. Wie ich schon sagte, das Spiel als solche ist Top gemacht aber das Gameplay ist mir etwas zu eintönig und das obwohl ich stealth games eigentlich mag. TLOU 2 werde ich mir vllt mal holen wenn es den für 10er gibt, darüber zahle ich niemals denn ich weiß genau, dass ich es nur kurz anspiele und nie mehr anfasse. uncharted 1-4 ist da komplett was anderes, das gameplay ist zwar nur ballerei und ab und zu klettern, aber die charaktere, die story und die abwechlungsreiche Settings, sind schon ne andere hausnummer. die habe ich alle zu ende gespielt. Ist alles geschmackssache.

  33. Squarestation sagt:

    Keine Fortsetzung?? Ja die heulenden Incles wie "The Quartering" vielleicht. Die Mehrheit an erwachsenen Gamern wäre scharf auf Part 3.

  34. TemerischerWolf sagt:

    Das LoU1 Gameplay muss auch nicht jedem zusagen, aber im höchsten Schwierigkeitsgrad finde ich es als Stealth Fan seit MGS1 und Splinter Cell 1 schon sehr geil. Da zählte jede einzelne Crafting Entscheidung, jede einzelne Patrone, was natürlich Spannung aufbaut. Uncharted bietet da eher Kinoballerkost, was natürlich auch in Ordnung ist, auch darauf habe ich manchmal Lust.

  35. Dunderklumpen sagt:

    "Gameplay" hmm, hat ja keine feste Definition dieser Begriff. Kann je nach Sichtweise u.a. auch die Story und wie sie vermittelt wird enthalten.

  36. TheEagle sagt:

    @dunderklumpen story ist das eine, das gameplay ne komplett andere, sieh dir einfach mal Zelda BotW, die Story in BotW ist für mich einfach kinderkacke, aber das gameplay lässt "fast" alle Spiele dieser Welt alt aussehen.

  37. Banane sagt:

    @m0rcin
    "Meiner Meinung nach eines der bestehen Spiele Überhaut."

    😀

    Bestehen Spiele Überhaut.

    Ich hau mich weg.^^

  38. Dunderklumpen sagt:

    @ TheEagle
    "Spielmechanik/Gameplay....Der Begriff ist nicht scharf und eindeutig definiert. Grob lassen sich eine weitere Definition, die nahezu alle Aspekte eines Spiels einschließt, und eine engere Definition, die den Begriff auf die internen Abläufe beschränkt und die Interaktion mit dem Spieler ausschließt, unterscheiden....."

    Wie schon von mir gesagt, gibt es auch Leute, für die die Geschichte und die Art, wie sie einem erzählt wird, mit zum Gameplay gehören und dies auch so werten.
    Ich gehöre dazu 🙂
    Du kannst das natürlich ganz anders sehen und die Story, die Art und Weise der Präsentation selbiger, komplett außen vor lassen, aber es ist nun mal keine in Stein gemeißelte Regel. 😉

  39. keepitcool sagt:

    @VerrückterZocker
    Was ist genau am TLoU 2-Gameplay langweilig?. Es ist taktisch geprägt, es hat ein Crafting-System, es lässt sich flüssig steuern, es ist letzten Endes ein standardisiertes Stealth-Gameplay was du heutzutage überall findest, wobei hier gerade die Nahkämpfe auch richtig gut gemacht sind...
    Deswegen da auch die Frage, wie müsste sich TLoU 2 den spielen das du es nicht langweilig finden würdest?...

  40. vangus sagt:

    @keitcool
    Das Gameplay in TLoU2 ist State of the Art Gameplay Design und macht nahezu alles besser als vergleichbare Spiele.
    Das Gameplay passt außerdem perfekt zur Handlung. Würde man es schneller und übertriebener designen wie ein Spaß-Shooter, oder RPG-lastiger, dann würde es überhaupt nicht mehr im Einklang mit der Handlung stehen. Das Gameplay in TLoU ist glaubhaft präsentiert und es ist extrem intensiv. Filmreife Gefechte entstehen aus dem Gameplay heraus, ohne zusätzlicher Inszenierung, das ist interaktives Story-Telling auf höchstem derzeitigen Niveau.

    Naughty Dogs Spiele hatten schon immer top Gameplay, etwas Gegenteiliges behaupten nur Leute, die entweder nichts von Gameplay-Design verstehen oder einfach einen beschränkten Geschmack haben und nur eine Art von Spiel akzeptieren und darin gutes Gameplay sehen, statt das Gameplay für jedes Spiel einzeln zu beurteilen. Einige glauben z.B., dass nur herausfordendes Gameplay gutes Gameplay ist, oder das nur tiefe RPG-Mechaniken gutes Gameplay bedeuten, was natürlich völliger subjektiver Nonsens ist.

    Wenn man diese Art von Gameplay nicht mag, ist es ja ok, aber man sollte auch mal über seinen eigenen Tellerrand blicken können und das Gameplay danach beurteilen, wie gut es zum jeweiligen Spiel passt, ob die Mechaniken im Gesamtkonzept Sinn machen, wie sie ins Gesamtbild passen.

    In TLoU2 ist jedenfalls alles wie aus einem Guss.

    Wer Probleme mit dem Pacing hat, sollte das Spiel leichter einstellen für actionreichere bzw. spaßigere Gefechte (Survival/Stealth ist von Natur aus zäh) und um ein stetiges Voranschreiten der Story zu gewährleisten. Das hebt die Motivation, eliminiert den Frust und man wird nicht mehr aus dem Erlebnis, aus der Story gerissen, weil man ständig stirbt.

  41. DANIEL1 sagt:

    Banane und ras sind ja grundsätzlich gegen alles was der Großteil gut findet... Wie zb Zähne Putzen oder Duschen..

  42. ras sagt:

    Wow, supi gemacht DANIEL1, mal mehr als 5 Wörter zusammengebracht.
    Jetzt nur noch mal auf was antworten ohne zu beleidigen.
    Vielleicht bekommst das irgendwann auch mal hin.

  43. Blackmill_x3 sagt:

    Also wer das Gameplay bei TLoU2 langweilig findet, kann vielleicht einfach nicht spielen?

    Man muss nicht durch das Spiel schleichen. Ich habe größtenteils ziemlich aggressiv gespielt und dadurch haben sich so krasse intensive Nahkampf Situationen ergeben, welche wie eine Videosequenz aussehen und sowas gibt es einfach sonst in keinem anderem Spiel.
    Es war wirklich alles wie aus einem guss.
    Das geile bei dem Spiel ist, dass man den Schwierigkeitsgrad so individuell anpassen kann, sodass man eine starke Gegner KI hatte, welche einen von allen seiten flankiert und gleichzeitig kann man einstellen, dass man nicht soo schnell stirbt. Das hat einen so geile Gameplay Momente beschert, welche ich sonst noch nie erlebt habe. Ebenso konnte man einstellen, dass die mitstreiter genauso stark waren.
    Es war das erste Spiel wo sich die Gegner KI massgeblich mit der Schwierigkeits Einstellung verändert hat und auf Überlebender ist es die beste Gegner KI die ich bisher gesehen habe. Wo da langeweile bei aufkommt, kann ich nicht verstehen. Entweder spielt ihr einfach falsch oder habt bloß die falschen Einstellungen für euch benutzt.

  44. RoyceRoyal sagt:

    Es ist beschämend in einem Land zu Leben wo eine Schöneberger mein Hobby repräsentiert. Möbel und Mode für Ü50 verkaufen ist das Eine, aber das geht zu weit.
    Man meidet extra den TV um mit diesen Personen nicht belästigt zu werden, dann schleichen die sich hier um die Ecke.

    Ich verbiete, dass ein Meisterwerk wie Last of Us von diesen Menschen überhaupt in den Mund genommen wird.

    Was kommt als nächstes? Joko und Klaas feat. Mario Barth?