Resident Evil Village: Die schlausten und hinterhältigsten Feinde der gesamten Reihe

Kommentare (4)

In "Resident Evil Village" wird es mit Werwölfen eine komplett neue Gegnerart geben. Was genau euch damit erwartet, wurde in der neuesten GameInformer-Ausgabe erläutert.

Resident Evil Village: Die schlausten und hinterhältigsten Feinde der gesamten Reihe
Unter anderem bekommt ihr es mit werwolfartigen Wesen zu tun.

Wie ihr bereits wisst, sind Werwölfe beziehungsweise werwolfartige Kreaturen Bestandteil von „Resident Evil Village“. Was es mit diesen Gegnern auf sich hat, wurde in der neuesten Ausgabe von Game Informer geschildert. Der Branchen-Insider Dusk Golem machte sich die Mühe und fasste alle wichtigen Informationen in mehreren Twitter-Beiträgen zusammen.

Lycans greifen am liebsten aus dem Hinterhalt an

Diese Gegner werden als Lycans bezeichnet, was nichts anderes als Werwolf bedeutet. Sie sollen schlauer und raffinierter als alle bisherigen Feinde der Horror-Reihe sein. Ihr müsst stets auf der Hut sein, weil sie gerne aus dem Hinterhalt angreifen. Dabei verstecken sie sich in Büschen oder lauern auf einem Dach. Sie werden euch genau dann angreifen, wenn ihr am wenigsten damit rechnet. Der ein oder andere Jumpscare ist damit bereits vorprogrammiert.

Die Lycans sind äußerst schnell und verfügen über enorme Kraft, weshalb sie eine große Herausforderung darstellen. Wie erwähnt klettern sie gerne Dächern hinauf, weshalb ihr auch in einem Haus nicht vor ihnen geschützt seid. Sie sind nämlich dazu imstande, in ein Haus einzubrechen oder Gegenstände zu zertrümmern, die ihr vor Türen und Fenstern als Absperrung platziert habt. Bei der Erschaffung der Lycans wurde sich am vertikalen, offen gestalteten Weltdesign orientiert.

Als Beispiel wurde ein bestimmter Abschnitt des Spiels eingeführt. Ethan befindet sich in einem Weizenfeld und kann die Lycans dank ihrer Geräusche orten. Hier könnt ihr entscheiden, ob ihr den direkten Kampf wählt oder versucht, euch langsam an ihnen vorbeizuschleichen.

Die Lycans erinnern ein wenig an die Dorfbewohner aus „Resident Evil 4“. Wenn sie unter sich sind, verhalten sie sich relativ normal und gehen einer bestimmten Tätigkeit nach. Erst wenn sie auf jemanden aufmerksam werden, gehen sie aggressiv vor.

Related Posts

Von den Lycans gibt es verschiedene Variationen. Eine davon seht ihr im unten eingebundenen Twitter-Beitrag. Übrigens: Wer es besonders anspruchsvoll haben möchte, wird anscheinend einen optionalen Schwierigkeitsgrad freischalten können. Hier sollen mehrere Zufallsfaktoren zum Einsatz kommen,

„Resident Evil Village“ wird am 7. Mai für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und PC veröffentlicht.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

 

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. keksdose81 sagt:

    Da freue ich mich schon auf die schreck momente. İm 7. Teil habe ich mich nur 1-2 mal erschreckt.

  2. Gurkengamer sagt:

    Das Viech sieht aus wie diese Dinger aus bloodborne

  3. JinofTsushima sagt:

    Also wenn man die ganzen Artikel so liest, allein vom heutigen Tag... Da könnte man ja denken, wir bekommen eines der besten Games aller Zeiten.

  4. Banane sagt:

    Das Viech sieht aus wie ne Gurke beim Gamen.