DE-Charts: Nintendo dominiert im März – lediglich ein PS-Exklusivtitel

Kommentare (15)

Welche Videospiele hierzulande im vergangenen Monat besonders erfolgreich waren, zeigen die März-Charts vom Verband der deutschen Gaming-Branche. Nintendo geht klar und deutlich als Sieger hervor.

DE-Charts: Nintendo dominiert im März – lediglich ein PS-Exklusivtitel
Die deutschen Spieler griffen im vergangenen Monat lieber zur Switch als zur PlayStation.

Der Verband der deutschen Gaming-Branche stellte vor ein paar Tagen die deutschen März-Charts zur Verfügung. Dabei beziehen sich die Ersteller auf physische Verkäufe. Die Auflistung zeigt uns, dass der vergangene Monat von zahlreichen Nintendo-Titeln dominiert wurde. Satte 13 von 20 Plätzen werden von Nintendo besetzt.

Auf dem ersten Platz sehen wir „Super Mario 3D World + Bowsers Fury“, das im Februar für die Nintendo Switch erschienen ist. Dabei handelt es sich um eine Neuauflage aus dem Jahr 2013, die um neue Inhalte erweitert wurde. Der zweite und dritte Platz wird ebenfalls von Switch-Spielen besetzt: „Mario Kart 8 Deluxe“ ist auch vier Jahre nach dem Release höchst beliebt und sichert sich Platz zwei. „Monster Hunter Rise“ von Capcom steigt als Neuerscheinung auf dem dritten Platz ein.

Den ersten Multiplattform-Titel finden wir auf dem vierten Platz vor. Hier befindet sich der Sport-Titel „FIFA 21“, was angesichts der hohen Beliebtheit von Fußball hierzulande wenig verwunderlich ist.

The Last of Us Part 2 auf dem neunten Platz

Mit „The Last of Us Part 2“ befindet sich nur ein Exklusivtitel aus dem Hause Sony in der Liste. Das postapokalyptische Action-Adventure konnte auf den neunten Platz vorrücken, nachdem es einen Monat zuvor auf dem elften Platz lag.

Über die meistverkauften PlayStation-Titel im März könnt ihr euch hier informieren:

Related Posts

Ubisoft ist mit „Assassin’s Creed Valhalla“ und „Just Dance 2021“ auf Platz elf und zwölf vertreten. Ansonsten konnte sich Rising Star Games mit „Harvest Moon: One World“ Platz 17 sichern. Die restlichen Plätze werden von Nintendo-Spielen besetzt.

Quelle: game.de

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Playzy sagt:

    Die Pandemie war das beste was der Switch passieren konnte. Die Leute kaufen das Ding wie geschnitten Brot. Kenne Freunde die absolute Fifa und COD Spieler sind und sich einfach ne Switch gekauft haben um mit ihrer Partnerin Mario Kart abends zu zocken.

  2. Nathan Drake sagt:

    "Auf Datenträgern Verkaufte Spiele"

    Nur eine Vermutung, aber PS, Xbox und PC Spieler kaufen mehr digital

  3. Saleen sagt:

    @Nathan Drake
    Laut Statistik ja.... Zumindest was den PC betrifft. Die Statistik für die Konsole würde mich dennoch interessieren. Besonders in Zeiten von PSNow/GP

    Das hat bestimmt für einen Boost gesorgt.
    Dennoch gibt es immer noch Sammler die rein Physische Datenträger bevorzugen. Kein Wunder... Schließlich gibt es auch echt schöne Collection zu kaufen

  4. Pfälzer sagt:

    Mein Sohn hat die "Konsole" schon seit Release und ich hatte bisher noch keine Lust irgendwas auf dem Teil zu Spielen.
    Für mich (als Wii U Besitzer) die mieseste Nintendo Konsole ever.

  5. H-D-M-I sagt:

    @ Pfälzer
    Warum? Hatte von Nintendo ALLE Konsolen gehabt. Und ich finde, dass die Switch eine super Figur macht. Meiner Meinung nach neben dem N64 die beste und innovativste Konsole überhaubt.
    Meine Kinder spielen mega gerne auf der Switch (Mario Kart 8 u.a.). Und ich sogar Animal Crossing mit meiner Frau zusammen. So viel Spaß hatte ich auf hiesigen Konsolen fast noch nicht gehabt.
    Dass die Switch derzeit wie geschnitten Brot läuft, mag sicherlich auch an der Corona-Zeit liegen. Doch glaube ich, dass die ohnehin ihren Siegeszug gemacht und durchgeführt hätte. Wie gesagt, die Switch mag nicht so leistungsstarg wie ne Next-Gen-Konsole sein. Doch die Spiele (Exklusive) sehen dennoch sehr schnieke aus. Und Innovation ist auch stets gegeben. Was will man mehr?! 😉

  6. proevoirer sagt:

    Eindeutig

  7. pauk2 sagt:

    Hat nicht mittlerweile schon jeder Mario Kart?

  8. PixelNerd sagt:

    Wir haben uns ne zweite Switch geholt und dazu beigetragen. 😀 Aktuell zocke ich mehr darauf als auf der PS5.

  9. Pfälzer sagt:

    @H-D-M-I

    Es gibt mehrere Aspekte, u.a. die Ports habe ich alle auf der Wii U, mit dem Handheld "gedöns" kann ich gar nichts anfangen und die Preispolitik ist mehr als unverschämt.

  10. Ninja der Stecher sagt:

    Alter wenn ich schon lese Nintendo Kinderkacke.

  11. GeaR sagt:

    Man könnte meinen, dass Nintendo mit den eingenommenen Geld in weitere Spiele oder Studios steckt. Nö, die Spiele sind immer noch auf dem Stand der ps3, nur ohne Synchronisation und ohne Story. Die ganzen exklusiven Spiele wie Bayonetta oder Xenoblade werden auf der Switch nie Erfolg haben, da die Leute schlicht casuals sind und nur Spiele intuitiv kaufen, wo ein Mario, Pokémon und Zelda drauf ist. Erstaunlich ist Animal Crossing aber das liegt wahrscheinlich an corona und die Langeweile der casuals. Ein Jahr mal kein Ballermann 3 mal machen und schon geht die Post ab xD

    Ich hab ja nichts gegen lesen in Spielen aber muss man in einem stürmischen Kampf wie in Hyrule Warriors Zeit der verheerung Untertitel lesen? Aber das wird als nächste Innovation bei Nintendo verkauft.
    Oder stabile 30 Frames wären auch super. Naja die ganzen switch und switch lite wurden ja mittlerweile alle an den Mann und Frau gebracht. Als nächstes sind die hardcore Nintendo Fans dran und werden dieses Jahr hoffentlich mit der New Nintendo switch versorgt.

  12. James T. Kirk sagt:

    Nintendo > Sony

  13. Lando_ sagt:

    Sony > Nintendo.

  14. RoyceRoyal sagt:

    Na immerhin ein Exklusiv mehr wie MS!

    Verstehe das ganze Nintendo Zeug auch nicht. War glaub 5 Jahre alt als ich den Gameboy bekommen habe...ja nett, aber mir war das damals teilweise schon zu kindlich.
    Außer Mario Kart hat mir Nintendo eigentlich nichts zu bieten.

  15. Argonar sagt:

    Ich bin ebenfalls WiiU Besitzer, hab kein einziges Spiel doppelt gekauft und es gab trotzdem von Anfang an genug Spiele. Dass nur Ports rauskommen sind Fake News, und die Preise von neuen Releases sind auch nicht höher als anderswo. Eher geringer im Vergleich.

    Der einzige Unterschied ist, dass die Nintendo First Party Games ihren Preis auch halten können und nicht 6 Monate später für nen Zwanni am Wühltisch landen.