Returnal: Die Performance auf der PS5 – Auflösung & Framerate

Kommentare (28)

Welche Performance ihr beim Roguelike-Shooter "Returnal" geboten bekommt, erfahrt ihr in diesem Artikel. Die Entwickler von Housemarque Games waren bemüht, die Leistung der PS5 bestmöglich auszunutzen.

Returnal: Die Performance auf der PS5 – Auflösung & Framerate
"Returnal" ist der nächste Exklusivtitel für die PlayStation 5.

Auf dem portugiesischen PlayStation-Kanal wurde gestern der bald erscheinende Roguelike-Shooter „Returnal“ angespielt. Dort haben wir erfahren, mit welcher Auflösung und Bildwiederholfrequenz der Exklusivtitel für die PS5 dargestellt wird. Das Video wurde vor kurzem auf privat gestellt und ist daher nicht mehr verfügbar.

Ihr dürft euch auf eine 4K-Auflösung und 60 Bilder pro Sekunde + Raytracing freuen. Im Gegensatz zu vorherigen Titeln wie „Demon’s Souls“ oder „Spider-Man: Miles Morales“ wird es anscheinend keine optionalen Grafik-Modi geben, in der entweder die Auflösung oder die Framerate präferiert wird.

Ob es sich um natives oder dynamisches 4K handelt, wurde nicht erwähnt. Wir gehen jedoch davon aus, dass ein weiteres Mal das Checkerboard-Rendering eingesetzt wird.

Bereits Anfang März teilte der Marketing-Director von Housemarque Games mit, dass das Potenzial der neuen Sony-Konsole so gut wie möglich ausgereizt werden soll. Wir wissen bereits, dass der DualSense-Controller und der 3D-Sound der PS5 eine wichtige Rolle im Spiel einnehmen werden. Über den neuen Controller sprach der Game-Director in diesem Artikel und erwähnte zusätzlich, dass für die Soundkulisse ein eigenes Team beauftragt wurde. Selbstverständlich profitiert ihr auch von der rasend schnellen SSD-Festplatte der Konsole.

Alle Funktionen werden in vollem Umfang genutzt

Demzufolge kommen alle Funktionen der PS5 zum Einsatz. Wie gut sich das neue Werk von Housemarque Games letztendlich schlägt, erfahren wir zum Release. Sobald die ersten Testwertungen zum Spiel vorliegen, werden wir schnellstmöglich darüber berichten.

Wer sich das Gameplay von „Returnal“ näher ansehen möchte, sollte einen Blick auf den unterhalb verlinkten Artikel werfen. PlayStation Access veröffentlichte vor wenigen Tagen ein informatives Gameplay-Video, in dem auf alle wichtigen Spielelemente eingegangen wird.

Related Posts

„Returnal“ kommt am 30. April in den Handel. Weitere Meldungen zu diesem Titel findet ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Dave1981 sagt:

    "4K-Auflösung und 60 Bilder pro Sekunde bei aktiviertem Raytracing"
    Na das hört sich doch mal gut an.

  2. Fantastico sagt:

    habe ich doch gesagt das returnal alles hüfthoch wegflexen wird. >90 metascore wird das.

  3. Obito sagt:

    Keine optionen, so muss das sein

  4. proevoirer sagt:

    Sehr cool

  5. Zentrakonn sagt:

    4K 60FPS und dabei Raytraycing ? Nicht schlecht Herr Specht wenn das so stimmt

  6. Saleen sagt:

    Warum nicht?
    Raytracing hat genauso Regler wie Texturen, Schatten usw.

    Ist bestimmt übelst "optimiert" damit die Konsole das macht, was auf der Verpackung steht.

    Setze 10€ auf dynamisches 4K! 😀

  7. Zahnfee sagt:

    @Saleen
    Der Artikelschreiber meinte ja auch, das er davon ausgeht das die Auflösung wieder Dynamisch.

  8. Zahnfee sagt:

    Aber das Fett geschriebene ließt sich für einige halt besser.^^

  9. Juan sagt:

    Habe ich so erwartet, wird dynamisch sein. Ich freue mich drauf, noch knapp 9 Tage...

  10. Zentrakonn sagt:

    Natürlich Dynamisch... Schluckt einfach deutlich weniger Leistung als wenn's hart die 4k halten muss ... und keiner kann mir erzählen das er es Mert wenn 2100p 1800p 1600p in der Aktion mal bissl hin und her wechselt wenn Aktion auf'n Bildschirm ist

  11. Juan sagt:

    Vorallem kann man bei einer dynamischen Auflösung die Grafik höher einstellen als Entwickler, also bessere schatten, Texturen usw....

  12. Daniel86 sagt:

    Wenn die PS5 für 500 bzw 400€ CB Rendering, Dynamische Auflösung usw benutzt und es nicht natives 4K ist, ist es kacke für einige, wenn PC Spiele mit 1440p laufen und dank DLSS aussehen wie 4K obwohl sie es nicht sind dann beschwert sich kein Mensch darüber, dann wird es sogar noch gefeiert. Was für eine Ironie:).

  13. Zahnfee sagt:

    @Zentra
    Wenn man sich oft die Beiträge von den gewissen Profi Experten hier anschaue, können die sogar erkennen wenn es zehn Pixel weniger sind.^^

  14. klüngelkönig sagt:

    Wirklich wichtig, ist bei dem spiel eigentlich nur die locked 60 framerate, alles andere kann ruhig zurückgeschraubt oder dynamisch daherkommen. Freue mich auf jeden übelst auf nächste woche. Das gegnerdesign ist wirklich sehr gelungen, hab mega bock die aliens auseinander zu nehmen.

  15. AlgeraZF sagt:

    Wird ein solider 70er Titel für 80€. Wäre mir andersrum eigentlich lieber gewesen. In paar Wochen stimmt der Preis dann hoffentlich.

  16. Saleen sagt:

    @Daniel

    Blöd nur, dass eine Maschinelle Ki in der Lage ist, bessere Bildqualität zu liefern als das Native Pendant und dazu sogar noch besser die Kanten glättet als andere Anti Aliasing Verfahren.

    Der Durchbruch wird DLSS 3.0 werden...
    Bis dahin hat AMD sicherlich ihr Fidelity Super Resolution auf Vorderman gebracht und Sony profitiert evtl. davon.
    Der Rest zieht vorbei für die nächsten 6 Jahren

  17. Saleen sagt:

    *stellenweise sogar besser ist als das Native Pendant

  18. xjohndoex86 sagt:

    Rechne auch mit Wertungen zwischen 80-90%
    Hat 'ne orginelle Grundlage und Gameplay sieht spitze aus. Ob sich sich auch so anfühlt, ist eine ganz andere Frage.

    Aber ich glaube fest, dass das Teil ein Hit wird. Hoffentlich sogar mehr als das.

  19. Daniel86 sagt:

    Saleen

    Trotzdem ist es kein Natives 4K, ein ist Super Sampling. Das sagen alle immer. Würde bei der Playstation ein hochskaliertes 4K Bild besser aussehen als ein natives 4K Bild würden trotzdem alle sagen "Es ist aber nicht natives 4K":).

    Wo ist das Problem mit Dynamischer Auflösung oder CB Rendering? Laut DF sieht Resident Evil Village auf der PS5 mit bloßem Auge wie natives 4K aus, ist es aber nicht und da juckt es niemanden ob es so aussieht oder nicht, es ist nicht nativ und deswegen für viele Müll:). Beim PC läuft alles nur über DLSS und da juckt es niemand das es nicht nativ ist, hauptsache es sieht besser bzw wie native 4K aus und alle sind zufrieden.

    AMD Fidelity FX ist für die Series X seid heute verfügbar, für die PS5 noch nicht.

  20. Fantastico sagt:

    natürlich wird es ein hit. da braucht man gar nicht zu hoffen. nicht mehr lange und eine topwertung nach der anderen flatter herein.

  21. Seven Eleven sagt:

    Rogue like. Was langweiligeres gibt es nicht

  22. Yaku sagt:

    Auf FidelityFX Super Resolution (FSR) bin ich auch gespannt. Ob AMD es noch schafft es diese Jahr zu releasen.

    Ansonsten wären mir verschiedene Grafikmodi in dem Spiel lieber.

  23. Saleen sagt:

    @Daniel

    Ich Game größtenteils 4K auf dem Rechner bis auf gewisse Ausnahmen. Aber wenn DLSS einen noch besseren Job macht als 4K Nativ und noch für zusätzliche Performance sorgt, sagt man doch nicht nein 😀

    Das was seit heute auf die Series X draußen ist, ist nicht das Pendant von DLSS
    Das gibt es nämlich noch gar nicht und könnte erst Bestandteil der RDNA3 GPU werden. Was nicht heißen soll, dass der Rest auf der Strecke bleibt.

    Das Vergessen die Bebbos von der grünen Seite nur....
    Die Feiern das richtig hart und wissen gar nicht was die da an Tools bekommen haben ^^

  24. Nathan Drake sagt:

    Das geht bestimmt gegen die 90 bei der Bewertung. Denke ein 30 fps Modus braucht das Game nicht. Hier ist wirklich Geschwindigkeit gefragt.
    Ob nativ oder nicht, ist mir völlig wurst. Mein TV rechnet da sowieso auch nochmals hoch.
    Ob Sony ihre eigene Technik weiterentwickelt (war da nicht vor einigen Monaten mal so ein Patent) oder ob sie die AMD Fidelity nutzen... mal gucken. Sollten sie so gute Skalier KI entwickeln, wie bei ihren TV, dann wird es sowieso alles wegstecken 🙂

  25. Nathan Drake sagt:

    @Saleen

    Danke für die Aufklärung bez. amd

  26. Daniel86 sagt:

    Saleen

    Ja das weiß ich das AMD Fidelity FX nicht die Fidelity Super Resolution ist aber wie du sagst, die andere Seite weiß das eben nicht:). Ich wollte damit auch nur sagen das zb bei den Youtube Kommentaren alle sagen "Sieht zwar aus wie natives 4K, ist es aber nicht" was Resi Village betrifft. Bei PC Spielen die getestet werden von DF sagen alle "Durch DLSS sieht es aus wie natives 4K mit dem bloßen Auge, dafür muss es dann nicht nativ sein ". So meinte ich das:).

  27. Saleen sagt:

    @Daniel
    Ich hab das schon verstanden....wenn auch später ^^"
    Bin aber selber gespannt wann FSR endlich erscheint. Laut AMD noch Ende des Jahres aber die werden sich nicht festlegen. Durch DLSS 2.0 gibt es noch ne Menge zutun....

    Ob Sony selbst eine Ki ins Rennen schicken wird, würde mich auch nicht wundern bei der Sache mit DirectX und...wie hieß das andere Programm was als Gegenstellung der Geometry Engine ist? Ach keine Ahnung....
    Irgendwas was Microsoft hat....

    Deswegen wird auch immer von "vollwertiger RDNA2" gesprochen und bei Playstation nicht.

    Auch völlig egal wenn Sony diese Sachen ersetzt und integriert. Aus der Not eine Tugend sagt man bekanntlich....

  28. Tag Team sagt:

    Natives 4K ist völlig überbewertet. Man wird nur in seltensten Fällen den Unterschied zu checkerboard erkennen. 60 FPS bei Returnal ist Pflicht!!! Schnelle Kämpfe und Schusswechsel. Hätte mir vllt sogar einen 120 fps Modus gewünscht und dafür ohne Raytracing. Aber so wie es ist bin ich absolut zufrieden und freue mich sehr darauf 😀 ich schätze die Wertung wird >85 sein. Housemarque ist ein absolutes Topstudio. Nur noch knapp eine Woche, dann gehts los 😀