Battlefield 6: Das größte Team, das jemals an einem Battlefield-Ableger gearbeitet hat

Kommentare (11)

Ein neuer Blogbeitrag von Electronic Arts steigert die Vorfreude auf "Battlefield 6". In den kommenden Monaten soll jede Menge Spielmaterial präsentiert werden.

Battlefield 6: Das größte Team, das jemals an einem Battlefield-Ableger gearbeitet hat
"Battlefield 6" wurde noch nicht angekündigt.

Auf der offiziellen Webseite von Electronic Arts wurde heute Morgen ein neuer Blogartikel bezüglich des neuen „Battlefield“-Ablegers veröffentlicht. Der Generaldirektor von EA Dice teilt dort ein paar nützliche Informationen mit.

Den Verantwortlichen ist bewusst, dass die Fans gespannt den neuen Funktionen von „Battlefield 6“ entgegenblicken. Daher wird bereits fleißig an der offiziellen Vorstellung des Spiels gearbeitet und „sehr viele“ Dinge vorbereitet, die in den nächsten Monaten enthüllt werden.

Als Erstes haben wir in diesem Beitrag erfahren, dass für dieses Projekt das größte Entwicklerteam überhaupt zusammengestellt wurde. Noch nie haben so viele Mitarbeiter an einem „Battlefield“-Ableger gearbeitet. Neben DICE Los Angeles und Criterion Games wirkt auch das EA-Studio in Göteborg mit, das die „Technologien des Spiels auf ein völlig neues Niveau“ heben soll.

Tag für Tag werden Tests durchgeführt

Tagtäglich werden mehrere Playtests durchgeführt. Dadurch können notwendige Änderungen an der Balance vorgenommen und das Spielerlebnis abgerundet werden. Es sollen alle Elemente enthalten sein, die die Entwickler an der „Battlefield“-Reihe lieben. Egal ob die räumlichen Verhältnisse, realistische Zerstörungen oder Matches mit mehr Spielern als jemals zuvor. Dabei soll die Leistungsfähigkeit der neuen Konsolen und PCs genutzt werden.

Erst letzte Woche berichtete der gut informierte Branchen-Insider Tom Henderson, dass der neue Teil angeblich doch nicht für die Old-Gen-Konsolen veröffentlicht wird. Stattdessen soll Microsofts Game Pass für zufriedenstellende Spielerzahlen sorgen. Zudem scheinen sich die Gerüchte um 128-Spieler-Schlachten tatsächlich zu bewahrheiten.

Related Posts

Außerdem wurde ein Mobile-Ableger für 2022 angekündigt. Dafür arbeitet EA Dice mit Industrial Toys zusammen. Aktuell befindet sich dieses Spiel in der Testphase.

„Battlefield 6“ kommt zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft in den Handel.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Banane sagt:

    Hoffentlich kommen die nicht mit Roboter Hunden und so Zeugs um die Ecke.

    Ich will Gegenwart. Und da geht niemand mit nem Roboter Hund Gassi.

  2. webrov_ sagt:

    „Viele Köche verderben den Brei“ - hoffe mal das es nicht zutrifft und wir wieder ein richtiges BF bekommen! Bin richtig neugierig auf die ersten Trailer bzw. Gameplay.

  3. ResidentDiebels sagt:

    Super! Das bedeutet mehr bug als je zuvor.

    Dice muss sich ganz schön strecken, damit ich zur BF serie zurückfinde. Kenne viele Hardcore BF fanboys die es seit jahren nicht mehr anfassen.

    Ich hoffe sie lassen ihren Political Correctness und Gender Propaganda müll diesmal weg.

  4. RoyceRoyal sagt:

    Also wird es noch weiter bergab gehen?

    Bei Teil 5 war doch die Tochter des Pressesprechers für die Ideen des Figurendesigns zuständig.
    Wird die Tochter der Putzfrau des Sekretariats jetzt mit Mob, Kübel und Putzwasser die Waffensounds abstimmen?

  5. NyanCat sagt:

    Ein Battlefield wie Battlefield 3 und der Großteil der Spieler ist glücklich. Allerdings hatte ich lieber ein Battlefront 3, denn Battlefront hat noch soviel Potential gehabt

  6. naughtydog sagt:

    Solange da auch nur ein einziger Typ wie z.B. Alan Kertz dabei ist, schaffen es auch 20.000 Entwickler nicht, ein gutes Spiel zu machen.

  7. KORG-Zero-8 sagt:

    Ohne Customserver wird das Spiel der gleiche 0815-Müll wie jedes Battlefield seit Hardline!

  8. Foyle sagt:

    Und das soll uns jetzt was sagen? Wenn proportional das Team wächst, mit jedem Ableger, der erscheint, ist das jetzt auch kein gutes Zeichen.
    Nach Battlefield 1942/2 hab ich keinen Teil mehr aktiv gespielt. Sagt alles aus. Von mir aus dürfte man das Franchise einäschern.

  9. Roxas_XIII_13 sagt:

    Nach Woke-field V, welches auch in Sachen Gameplay und Balancing ein Desaster war, ist mein Vertrauen in die Serie nachhaltig beschädigt worden. Gebt mir ein Bf3 Remaster/Remake oder ein BF6 was wie BF3 oder von mir aus auch wie BF4 ist, dann sind die meisten, mich eingeschlossen, wahrscheinlich auch zufrieden.

  10. Ich halt sagt:

    PS4 Spieler können es doch so oder so nicht spielen. Zweitens finde ich es zum kotzen das wenn man im Gras liegt man trotzdem gesehen wird siehe BF5. Drittens keine ordentlichen sniper Stellungen die höher liegen wo man halt auch nur als sniper hin kommt finde ich traurig. Oder die Entfernungs Einstellung überhaupt nicht stimmt beim sniper habe 75 Meter eingestellt und treffe Player die 400 Meter weit weg sind ohne nach oben zu ziehen siehe BF5. Oder panzerminen 6 Stück und der fährt immer noch siehe bf5. Oder man stirbt einfach so im Kampf gefallen obwohl ich nicht beschossen wurde siehe bf5. Könnte hier noch viel mehr schreiben aber es bringt nix da Dice und EA sich so oder so nicht auf uns einlassen sehen nur das Geld womit sie die Leute abzocken siehe bf5 Haufen Geld für ein skin was das soll frage ich mich da. Und die hacker jedes Mal im Spiel keine richtige Möglichkeit die zu melden das muss eingeführt werden das man die direkt im Spiel melden kann wie die dich durch Wände weg holen oder 700 Meter weit weg sind und dich mit einem Schuss mit handpistell weg holen sinnlos siehe bf5.

  11. KeksBear sagt:

    Als erstes muss ich als langjähriger Battlefield Spieler sagen das hier viele echt nur dumm labern statt mal was vernünftiges zu sagen. Ich bin seit Bad Company dabei und hab seit Bad Company 2 jedes der Spiele direkt zum Release gespielt. Die Reihe verlor mich zwar auch wegen BFV weil dort Entscheidungen getroffen wurden im Marketing die nicht gut sind aber am Ende merkte ich selber das dieses Battlefield V mit etwas mehr Support ein wirklich gutes Spiel wurde. Wer etwas anderes behauptet meckert eh nur wegen alles und wird nie glücklich im Leben werden oder hat dieses Game seit Release nicht mehr angefasst. BFV hat mir grad in denn letztem Tagen wieder dieses Battlefield gefühl gegeben und das habe ich nur dort und kein anderer Shooter in denn letzten Jahren bis auf Titanfall 2 hat mir ein gutes Gefühl gegeben und jetzt nach knapp 2 Jahren Pause bin ich offen für ein neues Battlefield und es ist mir egal was es für ein Setting wird. Es muss nur eines haben. Die Battlefield Momente. Und das hat bisher jedes Battlefield (Bis auf Hardline) gehabt. Mir kann keiner sagen das die letzten Teile richtig schlecht waren. Sie waren gut bis sehr gut.

    @Banane.Du bist immer wieder der größte Witz. Du willst Krieg im aktuellen Zeitalter? Dann komm damit klar das es schon Robo-Dogs gibt. Gehe ins Internet und finde heraus wo die Kriegsführung derzeit ist. Sienist nicht mehr wie 2011.