Scarlet Nexus: Neues Gameplay mit Yuito und Kasane

Kommentare (4)

Zu "Scarlet Nexus" wurden zwei neue Gameplay-Videos veröffentlicht, die Yuito und Kasane bei ihrer Lieblingsbeschäftigung zeigen.

Scarlet Nexus: Neues Gameplay mit Yuito und Kasane
"Scarlet Nexus" kommt im Juni auf den Markt.

Bandai Namco Entertainment hat zwei kurze Gameplay-Videos zum Action-Rollenspiel „Scarlet Nexus“ veröffentlicht. In den Fokus rücken dabei Yuito und Kasane, die sich mit anderen Gegnern kloppen und dabei ihre Kräfte zum Einsatz bringen.

Hellsicht und telekinetische Fähigkeiten

Im Detail ist zu sehen, wie Yuito auf den Slippy Chinery trifft und seine Fähigkeit Hellsicht nutzt, um die Anwesenheit des Feindes zu erkennen. Mit der Pyrokinese fügt er der ölbedeckten Monstrosität größeren Schaden zu. Kasana kann dank ihrer telekinetischen Fähigkeiten die Elemente um sich herum nutzen, um die anderen zu überwinden, die ihren Weg kreuzen.

In „Scarlet Nexus“ tretet ihr in die Fußstapfen von Yuito Sumeragi, der ein neuer Rekrut der OSF ist und den Plan verfolgt, ein Elite-Psyker zu werden. Immerhin wurde er als Kind von einem Elite-Psioniker gerettet, was in ihm diesen Wunsch heranreifen ließ.

Der Held des Spiels hat ein Talent für Psychokinese und erforscht die futuristische Stadt New Himuka und die Geheimnisse einer Brain-Punk-Zukunft, die zwischen Technologie und übersinnlichen Fähigkeiten gefangen ist. Ebenfalls spielbar ist eine Figur namens Kasane Randall, die laut Hersteller eine unterschiedliche Gameplay-Erfahrung ermöglicht.

Beide Charaktere profitieren von der Unterstützung durch ihre Partymitglieder – die anderen Soldaten der AAS. Alle AAS-Rekruten haben spezielle Fähigkeiten, die sich Kasane und Yuito ausleihen können, was weitere Gameplay-Möglichkeiten ans Licht bringen soll.

Weitere Meldungen zu Scarlet Nexus: 

„Scarlet Nexus“ wird am 25. Juni 2021 für PS5, PlayStation 4, PC, Xbox Series X/S und Xbox One auf den Markt gebracht. Nachfolgend seht ihr das erwähnte Gameplay-Material:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. TheRealJezzes sagt:

    Das sieht schon cool aus. FReu mich!

  2. Misko2002 sagt:

    Ich mich auch.

  3. xjohndoex86 sagt:

    Ja, sieht jedes mal f*tter aus. Sehr geil!

  4. Magatama sagt:

    Wird geil.