Starfield: Erscheint laut Insider Xbox-exklusiv – Release in diesem Jahr?

Kommentare (156)

Laut dem Xbox-Insider Rand al’Thor sollen Microsoft und die Bethesda Game Studios alles daran setzen, das Science-Fiction-Abenteuer "Starfield" noch in diesem Jahr zu veröffentlichen. Weiter heißt es, dass der Titel nach der Übernahme von Bethesda Softworks durch Microsoft auf den Konsolen Xbox-exklusiv veröffentlicht wird.

Starfield: Erscheint laut Insider Xbox-exklusiv – Release in diesem Jahr?
"Starfield": Schauen PlayStation-Spieler in die Röhre?

Im Sommer des vergangenen Jahres kündigte Microsoft die rund 7,5 Milliarden US-Dollar schwere Übernahme des US-Publishers Bethesda Softworks an.

Umgehend stand die Frage im Raum, was das Ganze für die Zukunft von großen Projekten wie „The Elder Scrolls VI“ oder „Starfield“ bedeuten könnte. Während die PS5-Zeitexklusivität von „Deathloop“ und „GhostWire: Tokyo“, die von Sony Interactive Entertainment vor der Übernahme von Bethesda Softworks ausgehandelt wurde, von Microsoft respektiert und nicht angetastet wird, sollen PlayStation-Spieler beim kommenden Science-Fiction-Rollenspiel „Starfield“ leer ausgehen.

Arbeiten am Rollenspiel so gut wie abgeschlossen?

Darauf weist in einem aktuellen Podcast zumindest der Xbox-Insider Rand al’Thor hin. Des Weiteren sollen ihm Quellen, die mit der Sachlage vertraut sind, bestätigt haben, dass Microsoft und Bethesda Softworks fieberhaft daran arbeiten, „Starfield“ noch dieses Jahr ins Rennen schicken zu können. Wie es heißt, sind die Arbeiten am Rollenspiel so gut wie abgeschlossen, wodurch die Entwickler der Bethesda Game Studios in der Lage sind, sich auf die Suche nach Bugs zu begeben und diese zu beheben.

Zum Thema: Starfield: Erfolgt die Enthüllung auf der nächsten E3?

„Mir wurde von sehr zuverlässigen Leuten gesagt, dass Starfield zu 100 Prozent Xbox-exklusiv ist“, führte der Insider im Xbox Two-Podcast aus. „Ich habe sogar Wetten darüber abgeschlossen, und ich wette nur, wenn ich weiß, dass ich bereit bin, zu wetten. Ich bin ziemlich sicher, dass Starfield nur für Xbox erscheint und mir wurde auch gesagt, dass Microsoft sich bemüht, das Spiel zu Weihnachten herauszubringen.“

„Sie wollen wirklich, dass Starfield dieses Weihnachten erscheint“, ergänzte Rand al’Thor. „Das Spiel ist im Grunde genommen fertig – es befindet sich derzeit im Bug-Squashing-Modus, ähnlich wie Halo Infinite, und es wäre ein großer Segen für den Game Pass und Xbox, wenn sowohl Halo als auch Starfield diesen Herbst starten könnten.“

Von offizieller Seite wurden die Angaben des Insiders bisher allerdings nicht kommentiert beziehungsweise bestätigt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3 4

Kommentare

  1. Noir64Bit sagt:

    @consoleplayer
    "...Die PS hat natürlich eine große Userbase, ganz klar. Es ist aber dennoch wenig im Vergleich zum PC Markt und dann noch die ganzen mobilen Geräte dazu. Die Quartalszahlen des Gesamtkonzerns passen ja sowieso. Da wird kein Aktionär traurig sein...."

    Tatsache ist das der PC Markt stagniert und seit Jahren sogar kleiner wird! In spätestens 20 Jahren spielt keiner mehr auf einem PC, oder er ist dann zum Spielen nur noch ein Nischenprodukt.
    Mobile Geräte werden auch nie ein Stationäres System 100% ersetzen können. Das sind letztlich nur spielerreien für auf dem Klo oder in der Bahn, Bus oder Flugzeug.
    Ja, der Gamepass für die xBox und den PC ist für Microsoft das wichtigste instrument um Umsatz zu generieren.
    Was die Aktionäre angeht, natürlich wollen die Geld sehen. Aber die xBox Sparte stand schon mehr als ein Mal auf der Abschuss Liste weil nicht genug Geld bei rum kam, und die aktuelle xBox hätte es aus genau dem Grund fast nicht mehr gegeben.
    Wäre nicht der gesammte Vorstand der xBox Sparte gegangen und hätte Phil Spencer nicht das Vertrauen des Microsoft Vorstands bekommen, dann wäre xBox seit diesem Jahr Tod!
    Das darf man nicht vergessen!
    Will sagen, wenn sein Millarden Gamble nicht aufgeht wird es keine weitere xBox mehr geben, und er in spätestens 2 Jahren seinen Job los sein.
    Egal was Microsoft will oder sagt, wenn am Ende die Zahlen nicht stimmen dann ist er raus und die Sparte dicht!
    Der Gamepass funktioniert am Ende nämlich auch ohne die xBox! Das wissen auch die Investoren.

  2. Tag Team sagt:

    @consoleplayer
    Warum ist deiner Meinung nach nicht davon auszugehen, dass Bethesda Spiele auch auf die Ps5 kommen? Wünschst du dir das oder welcher rationale Gedanke bewegt dich zu dieser Überzeugung?

    „Die Quartalszahlen des Gesamtkonzerns passen ja sowieso. Da wird kein Aktionär traurig sein.“

    Als Microsoft Aktionär wäre ich pissed wenn immer mehr Geld in die Xbox Sparte fließt, die nichts als Verlust bringt. Dieses investierte Geld hätte man auch in Form einer Dividende an die Aktionäre ausschütten können. Aktionäre werden nicht nur traurig sondern richtig sauer sein, wenn das investierte Geld keinen Mehrwert bringt. Und einen Mehrwert für die 7,5 mrd. $ kann es nur bringen, wenn man die zukünftigen Spiele einer breiten Masse anbietet. Ergo kommen die Spiele auch auf die PS5.

    Zum Thema Returnal, dass es nur auf die Ps5 kommt. Sony hat keine 7,5 mrd investiert, um diese IP seinen eigen nennen zu können. Die IPs von Sony sind was die Kostenanteil anbelangt sehr gut gemanaged. Microsoft hingegen hat sich mit dem Bethesda deal vollständig committed und im Bereich der Xbox Sparte alles auf eine Karte gelegt. Sie werden jetzt liefern MÜSSEN. Gerade in Form der Wirtschaftlichkeit. Und ohne die Ps5 gamer wird das nicht möglich sein. Ich betrachte das rein logisch und rational.

    Und glaube mir. Den Aktionären ist die Xbox vollkommen egal. Die Xbox Gamer sind denen auch egal. Sie wollen nur den Kurswachstum sehen und jede Jahr ihre Dividende kassieren. Wenn hohe Investitionen getätigt werden, dann müssen die sehr wohl begründet sein. Die Aktionäre wählen nämlich sogar dafür was mit dem Jahresüberschuss passieren soll. Wenn nach 2-3 Jahren sich herausstellt, dass die Xbox Sparte ein Fass ohne Boden ist, dann wird der Hahn aber sowas von schnell zugedreht. So schnell kannst du gar nicht Starfield sagen xD

  3. consoleplayer sagt:

    Noir64Bit
    Natürlich, wenn eine Abteilung nicht zu retten ist, wird sie dicht gemacht. Das ist überall so. Auch die Playstation Sparte hieß es glaube ich, dass sich die PS3 Ära nicht nochmal wiederholen dürfte aus finanzieller Sicht. Das ist normal.

    Persönlich glaube ich sowieso, dass die Konsolenzeit, gerade bei MS, allmählich vorübergeht. 2027 werde ich vermutlich mittels der Game Pass App am TV zocken über die Cloud. Der Game Pass wird seine Wege in die Wohnzimmer finden, MS ist da einfach extrem breit aufgestellt.

  4. varaos0608 sagt:

    Der Game Pass ist hübsch schon über 23 mio abonenten , also ich nutze den mit der series s gerne 🙂 jeder sollte mal über den tellerrand schauen!!

  5. Shinizzlex sagt:

    Unfassbar. Mehrere der größten Marken der Spielebranche im Portfolio, dazu ein Spiel, was bei Release sofort schon sehr sicher als Klassiker gelten wird, exklusiv für die Xbox.

    Warte gespannt auf den Release für PC.

  6. consoleplayer sagt:

    Tag Team
    "Warum ist deiner Meinung nach nicht davon auszugehen, dass Bethesda Spiele auch auf die Ps5 kommen? Wünschst du dir das oder welcher rationale Gedanke bewegt dich zu dieser Überzeugung?"
    Ich hatte auch schon öfter geschrieben, dass Starfield/TES usw. von mir aus gerne Multi bleiben können. Für mich ändert es nämlich nichts, wenn dem so ist. Kein Problem damit. Meiner Meinung nach ist nicht davon auszugehen, weil sie 7,5 Mrd ausgegeben haben. Wer gibt 7,5 Mrd aus, um dann alles so zu belassen wie es davor schon war? Das Investment dient einfach nur dazu das eigene Ökosystem zu pushen.

    "Als Microsoft Aktionär wäre ich pissed"
    Es gibt Projekte, da muss man zunächst viel investieren und die Gewinnzone wird erst später erreicht. MS sieht im Game Pass das Potenzial sehr viel mehr Geld zu verdienen als auf die klassische Weise. Deswegen bieten sie den Game Pass auch auf möglichst vielen Plattformen an. MS will doch nicht ein paar Mio einheimsen für die PS-Verkäufe einzelner Spiele. Die wollen den GP auf der Switch und auf der PS und das geht nur wenn im GP Spiele angeboten werden, die du zB nicht auf der PS zocken kannst. Der Kurs von Microsoft ist in nur 5 Jahren von ca. 50 auf ca. 220 gestiegen und du glaubst tatsächlich, dass die Aktionäre pissed sind?^^

    "Sie werden jetzt liefern MÜSSEN."
    Natürlich, ist sicher auch das Ziel von MS.

    "Und ohne die Ps5 gamer wird das nicht möglich sein."
    Quatsch, ich glaube die hunderten Mio PC's, Handys, Tablets und bald Smart TV's sollten ausreichen. Wie Spencer sagt, wird die PS nicht nötig sein. Es wird nur ein Bonus sein, der den Gewinn noch mehr steigert.

  7. Shinizzlex sagt:

    Ohne die PS5 nicht möglich. Jung, glaubst Du es gibt nur eine Möglichkeit auf diesem Planeten Videospiele zu konsumieren?

  8. Darkbeater1122 sagt:

    Also in Europa wächst der PC Markt und nur mal so bei der Aufzählung werden nur fertig PCs bedacht und nicht die Leute, die ihr System aufrüsten.

  9. Darkbeater1122 sagt:

    Jedenfalls wen man nach verkaufzahlen gehen würde bei den systemen

  10. Shinizzlex sagt:

    Wer die beste Qualität will, holt es sich für den PC. Ist halt so.

  11. Dunderklumpen sagt:

    @VerrückterZocker
    Ohje.... Lesen und verstehen ist hier wohl nicht an der Tagesordnung xD

    Plus ist ein Plus, entgegen der Behauptung Sony würde außer mit Gaming nur Miese in allen Sparten machen.
    Eine börsennotiertes Unternehmen erhöht nicht die Gewinnprognosen in den Bereichen, wenn sie dort Verluste machen.
    Auch wenn das der "Sony lebt nur durch Playstation" Fraktion hier nicht in den Kram passt, Sony geht's unternehmenstechnisch in der Krisenzeit sogar sehr gut 😀

  12. Fantastico sagt:

    manche lügen sich einfach was vor. starfild hat einen riesen hype und wird ein groser verlust sein für sony. dieses studio hat schon viele legändere spiele rausgebracht und starfild wird auch sicher bombe. mir unverständlich wie man meint das das schlecht werden kann. noch unverständlicher ist das es leute gibt die immer noch glauben bethesda spiele auf der ps5 spielen zu könne. wacht auf leute ihr lebt in einer traumwelt und habt es noch nicht verstanden.

  13. Dave1981 sagt:

    @Fantastico,
    nicht böse gemeint aber deine Aussagen sind auch nur Träume ^^
    Es gibt doch nichts zu Starfild außer ein paar Bilder und alle gehen davon aus das es ein Meisterwerk wird.
    Lass uns mal die richtige Präsentation abwarten und dann kann evtl beurteilt werden wie es werden könnte.
    Und Sony kann kein Verlust mit einem Spiel machen welches evtl überhaupt nicht auf der Playstation veröffentlicht wird ^^

  14. Shinizzlex sagt:

    @dave Dass deine letzte Aussage nur so vor Inkompetenz schreit ist dir bewusst, oder?

  15. Dave1981 sagt:

    @Shinizzlex,
    Wie soll Sony Verlust machen?
    Wenn es auf der Playstation veröffentlicht wird und Sony Geld investiert hätten dann könnte Sony Verlust machen.
    Da es ja sehr wahrscheinlich nicht auf der Playstation nicht erscheinen wird, wird Sony natürlich kein Gewinn erwirtschaften.
    Macht Sony Verlust damit das Halo nicht auf der Playstation veröffentlicht wird?

  16. Sak0rium sagt:

    Die Geiz ist Geil Mentalität kommt davon das u zer jedem Xbox Trailer egal was es ist immer vermehrt steht bitte in den Gamepass oder Hole ich mir erst wenn es im Gamepass ist.

    Wir werden gucken wo das alles hinläuft wenn die VK Zahlen massiv einbrechen werden weil es nicht im Gamepass ist.
    Und jetzt kommt mir nicht mit Outriders das hat gute VK weil nix anderes in den Wochen raus kam war.
    Zu Bugthesda sah ich nur 16x Details. Ich weiß noch F76 und wir wissen alles wie geendet hat.

    Cheers

  17. Shinizzlex sagt:

    76 ist mittlerweile ein relativ gutes Spiel geworden, wenn man es sich aktuell einfach nochmal anschaut.

    Aber die gleiche Schiene zu fahren ist hier ja sehr beliebt :^)

  18. consoleplayer sagt:

    Umberto
    Ich bin auch zuversichtlich, dass Starfield gut wird. Vielleicht kein 90er Metascore (oder vielleicht doch?^^) aber dennoch ein gutes Spiel.

    Ja, das ist schön, dass man darauf über viele verschiedene Wege eigentlich recht einfach und kostengünstig Zugriff bekommen kann.

  19. consoleplayer sagt:

    Ja absolut. Auch Death Stranding, Spider-Man, Horizon Zero Dawn oder eben auch Halo 5 und Gears 4/5 hatten keine 90er Wertung und waren dennoch alles sehr gute Spiele. Von dieser Zahl allein darf man sich nicht den Spaß verderben lassen.

  20. Stardust140 sagt:

    @ Shinizzlex, viele hier verstehen halt nicht das fallout 76 das erste Multiplayer Game seiner Art für bethesda war, sie also keinerlei Erfahrungen damit hatten. Deshalb zu behaupten das sie nur schlechte Spiele machen ist absolut lächerlich. Zumal sie mit fallout 4, dem letzten großen rpg, bewiesen haben das sie gute Spiele entwickeln können und das obwohl es technisch ziemlich schwach war. Starfield und elder scrolls 6 sollen eine komplett neue Engine erhalten, somit ist da jedenfalls großes Potential vorhanden.

  21. GamingFürst sagt:

    Ihr Xboys dürft doch euer XXXL Schnitzel für 4,99 und die zu fettigen Pommes dazu genießen... wir Ponys essen halt lieber Wagyusteak mit Blattgold und Fleur de Sel.

    Aber esst euer XXXL Schnitzel bitte auch immer auf und schmeisst nichts weg, wäre doch sonst schade um die vergeudeten Ressourcen!

  22. consoleplayer sagt:

    GamingFürst
    Solche Kommentare sind vergeudete Ressourcen.

  23. consoleplayer sagt:

    Ja, war eine Steilvorlage^^

  24. Tag Team sagt:

    Auf einmal ist euch die metacritic Wertung wichtig. Vor paar Tagen habt ihr noch das komplette Gegenteil geschrieben. Das ist klassische Xbots Heuchlerei. Ich klinke mich aus dieser Unterhaltung aus. Mein letztes Bethesda Spiel war fallout 3 auf der Ps3 und auch das war völlig verbuggt. Von daher macht mir persönlich der Bethesda Deal nichts aus.

  25. Tag Team sagt:

    Auf einmal ist euch die metacritic Wertung wichtig. Vor paar Tagen habt ihr noch das komplette Gegenteil geschrieben. Das ist klassische Xbox fanboy Heuchlerei. Ich klinke mich aus dieser Unterhaltung aus. Mein letztes Bethesda Spiel war fallout 3 auf der Ps3 und auch das war völlig verbuggt. Von daher macht mir persönlich der Bethesda Deal nichts aus.

  26. Tag Team sagt:

    *Heuchelei

  27. consoleplayer sagt:

    Umberto
    Dieses Argument wird immer ausgepackt. Früher hieß es von den grünen, blauen,... (natürlich ausnahmslos von jedem^^), dass dieses oder jenes wichtig war und plötzlich ist es da nicht mehr.

    "Ich bin einfach froh, dass mich dieser Konsolenkireg nicht wirklich interessiert, da ich alle Konsolen hier stehen habe. "
    Da bin ich bei dir. Wenn man alle Konsolen hat oder zumindest wertschätzt, muss man eine andere Seite nicht sinnlos haten. Für manche ist das aber scheinbar wichtig im Leben. Verstehen kann ich das nicht bei erwachsenen Menschen.

  28. RikuValentine sagt:

    Ich bin allgemein kein Bethesda Fan. Vllt Dishonored oder Doom. Aber auch nicht unbedingt. Also juckt mich Starfield nicht so stark. Indiana Jones wenn es gut gemacht ist vllt.

    Aber eine Series X kommt eh spätestens mit Fable ins Haus. Hoffe nur das dies nicht mein einziges Game bleibt.

  29. RikuValentine sagt:

    Evil Within auch vergessen. Hoffe da realisiert MS einen dritten Teil.

  30. Hideo Kojima sagt:

    Die Leute sind so random.
    TLOU soll für PC kommen. Mimimi Mi warum macht Sony das.
    Starfield soll PC und Xbox exclusive werden.
    Mimimimi wieso werden Spiele anderen vorenthalten.

    Doppelmoral auf einem anderem Level.

  31. Saowart-Chan sagt:

    @Hideo Kojima

    "TLOU soll für PC kommen. Mimimi Mi warum macht Sony das."

    Was redest du da? xD

  32. Waltero_PES sagt:

    TLOU auf PC? Herr Gott!

  33. Waltero_PES sagt:

    Auf Gamepro steht übrigens ein Artikel, dass Sony zukünftig mitnichten nur auf AAA setzt, sondern auch auf kleinere (Returnal und R&C sind ja auch eher AA) und insbesondere auch auf experimentelle Titel. Schreibe das hier, weil es noch keinen Artikel bei play3 dazu gibt.

  34. consoleplayer sagt:

    Doch, die News gab es am 26.04. um 15:50 Uhr.
    -> PlayStation: Hermen Hulst verspricht auch weiterhin experimentelle Spiele

  35. RikuValentine sagt:

    @Waltero

    In welcher Welt ist Ratchet AA? 😀
    Nur weils bunt und kindlicher ist ist eben noch lange nicht billig in der Produkion. Nur um den Punkt mal zu verneinen.

  36. consoleplayer sagt:

    Wurden denn die Budgets von Returnal und Ratchet & Clank überhaupt bekannt gegeben?

  37. Allesfürnix sagt:

    Ich selbst halte das System und die Politik von Exklusiven spielen schädlich für die Industrie, schädlich für den Spieler - schaut doch in diversen Foren wie sich darüber gestritten wird.

    Zum einen:
    Wenn eine Plattform nur Überlebt weil es Exklusiv Titel dafür gibt, ist das nicht unbedingt ein Argument für diese Plattform.

    Zum anderen:
    Warum bitte Argumentieren Kunden dafür? Was bringt es mir wenn andere es nicht spielen können? Was interessiert es mich ob ein anderer mit dem selben oder einem anderen System spielt? Es hat doch auf mich und mein Spielerlebnis 9 (Null) Einfluss.

    Wie kann man als Kunde auch nur irgendeinen Vorteil in Exklusivität sehen?

    Da schreien die Hersteller immer "For the Players", "Us Dreamers - Power Your Dreams" und dann wird Unmengen Geld dafür ausgegeben andere daran zu hindern es spielen zu können anstatt es in die Entwicklung geiler Spiele für alle zu stecken.

    Das ganze System schadet uns Spielern doch nur und dann gibt es so Kinder die das ganze noch befürwortet.

  38. Skyline121212 sagt:

    Hallo bin neu hier 🙂
    Bin auf allen Konsolen und dem PC unterwegs 🙂
    Ich schnalle nicht ganz wieso so viele Leute diesen Konsolenkrieg befeuern. Ich meine Konkurrenz belebt das Geschäft. Das war schon immer so.
    Wenn wir ehrlich sind hat Sony damals Nintendo auch ziemlich verar.......
    Dafür gibt es heute die Playstation.
    Ich für mich finde es cool wie es läuft 3 Philosophien mal sehen wer sich durchsetzt 🙂

  39. RikuValentine sagt:

    @console

    Nein. Aber Ratchets ist eindeutig im AAA Sektor.

    @Allesfürnix

    Dann bräuchte es eben keine verschiedenen Konsolen. Somit keine Konkurrenz. Somit wären wir von einem Hersteller abhängig der dann eben machen kann was er möchte. Kreativität könnte eingebußt werden weils dann wirklich nur um Geld und Abhängigkeit geht.

    Exklusive Games sind gut. Es ist nur ein Unterschied ob man diese Studios aufbaut und sie mit dir wachsen oder du sie groß einkaufst und eben viele bisherige Titel die es für alle gab dann "deine" nennst. Zumindest ist das für mich der Unterschied.

  40. consoleplayer sagt:

    RikuValentine
    Würde auch sagen. Nicht nur die Optik des Spiels, auch das Studio ist AAA.

  41. Allesfürnix sagt:

    @RikuValentine

    Dann brauchen wir ja alle auch nur einen Autoproduzenten, einen TV-Hersteller, einen Smartphone-Hersteller, alle die gleiche Kleidung?? Dann zocken wir eben alle auf PC?

    Deine Logik entzieht sich meinem Verständnis.

    Auf der einen Seite bist du nicht meiner Meinung aber kritisierst die Vorgehensweise der Hersteller?
    Ich kritisiere jegliche Art von Exklusive, egal ob aufgekauft oder nicht. Oder im jüngsten Bsp. Sony dafür zahlt dass es nicht in den GamePass kommt oder ein Spiel auf der Xbox nicht besser sein darf als auf der PS5. Ich kritisiere genauso die Vorgehensweise von MS ein Studio aufzukaufen und Fortsetzungen dann nur auf Xbox und PC zu bringen.

    Als würde ich eine Firma dafür zahlen, nur bei mir den Rasen zu mähen und deinen nicht. Oder der Tanke Kohle zu geben, dir keinen Treibstoff zu verkaufen. Oder der Waschanlage Kohle zu geben, dein Auto unsauberen Wasser zu waschen.

    Du verstehst die Logik?

    Die Systeme an sich Unterscheidet sovieles, da halte ich Exklusive für unnötig.
    Die exklusiven waren bisher immer Spiele, welche mir nicht zugesagten.......welch ein Pech, was war nun der Grund zum Kauf dieser Konsole??

  42. Waltero_PES sagt:

    Riku:
    Der Schreiber des Gamepro-Artikels hat R& C RA als AA eingestuft (und nicht AAA). Ist das wichtig?

  43. RikuValentine sagt:

    "Auf der einen Seite bist du nicht meiner Meinung aber kritisierst die Vorgehensweise der Hersteller?"

    Ja und zwar den Punkt wo sie eben nicht selbst exklusive aus dem Boden stampfen wie andere Hersteller. Mit Perfect Dark klappts ja auch und dem eigenen Studio. Der Rest ist eben aufgekauft. Ich kritisiere aber an sich nicht das es exklusive Games gibt.

    Und warum du dir eine Konsole kaufst? Zum spielen. Wenn dich exklusive nicht reizen ist es ja dein Geschmack. Dennoch bleibt der Punkt wo ich denke das exklusive Games eben wichtig sind um einzelne Hersteller interessant zu machen.

    @Waltero

    Dann hat der Typ eben kein Plan. 😀

  44. Waltero_PES sagt:

    AAA ist ja kein festgeschriebener Begriff. Gemäß Wikipedia ist AAA „…eine informelle Klassifikation beziehungsweise Einstufung in der Videospielindustrie. Videospiele mit dieser Einstufung besitzen meist das höchste Entwicklungsbudget und die meisten Ausgaben für Werbung und andere Promotion-Leistungen…“

    Ich habe dazu auf pop_kultur.de einen interessanten Artikel gefunden („ Die 22 teuersten Videospiele aller Zeiten“). Das teuerste Spiel in dieser Liste ist Call of Duty: Modern Warfare 2 (2009) mit 298 Mio. Euro. Auf Platz 22 rangiert Metal Gear Solid V: The Phantom Pain (2015) mit 86 Mio. Euro. Das älteste Spiel ist von 1997 (Final Fantasy VII).

    Ratchet & Clank taucht in der Liste nicht auf; was aber auch nichts heißen muss. Aber wo zieht man die Grenze zwischen AA und AAA? Ich würde R & C RA vor diesem Hintergrund auch eher als AA einstufen.

  45. ninja-shuriken sagt:

    Wisst ihr überhaupt was ein AA Game ist?

    R&C wird aktuell als AAA eingestuft...sieht man doch auch am Marketing.

    Die xbox fans sagen doch selber das der GP das größte Argument für eine Box ist. Geflutet mit alten Games und Indies. Games in der Quali eines R&C wird es auch auf der nächsten MS Plattform nicht geben.

    Das ist halt Microsofts Qualität die Brechstangen Methode geht nach hinten los, auf dem Papier den dicken mit Zahlen machen das gleiche mit den vielen Studios aber Qualitativ total am versagen, Danke Deppensoft

  46. consoleplayer sagt:

    Würde mich auch interessieren ab wann es AAA wird. Ab 50-60 Mio vielleicht?

  47. Waltero_PES sagt:

    Keine Ahnung. Aber es schreiben ja die meisten, dass es AAA ist. Dann ist es eben AAA!

  48. Pro27 sagt:

    Ist das nicht egal? Ist es gut wird es gezockt.
    Ich persönlich bevorzuge die PS wegen den Spielen.
    Wenn jetzt ein Spiel nicht kommt oder später dann läuft halt eine andere disk.

  49. Dave1981 sagt:

    @Pro27
    kurz und knapp gut geschrieben

  50. Pro27 sagt:

    Keine Ahnung warum sich alle Sorgen...
    Durch den bethesta kauf von ms ändert sich nichts... Vielleicht kommt kein Fallout oder starfield... Na und?
    Die PS verkauft sich wie Brot und wenn bethesta kein
    Endzeitspiel liefert dann macht es ein anderer. Vielleicht sogar besser.
    Da entsteht kein vakum... Da wird Geld verdient. Mein Gott...

1 2 3 4