Ghosts ‘n Goblins Resurrection: Mit Termin & Trailer für die PS4 bestätigt

Kommentare (0)

Nach den Gerüchten der vergangenen Stunden wurde der knackige Action-Plattformer "Ghosts ‘n Goblins Resurrection" nun auch offiziell für die PS4 bestätigt. Ein Releasetermin und ein neuer Trailer runden die Ankündigung ab.

Ghosts ‘n Goblins Resurrection: Mit Termin & Trailer für die PS4 bestätigt
"Ghosts ‘n Goblins Resurrection" erscheint im Juni 2021 für die PS4.

Nachdem zunächst nur Nintendos Switch mit dem Action-Plattformer „Ghosts ‘n Goblins Resurrection“ versorgt wurde, erreichte uns im Laufe des gestrigen Tages das Gerücht, dass die restlichen Plattformen in wenigen Wochen versorgt werden sollen.

In der Zwischenzeit machte der verantwortliche Publisher Capcom Nägel mit Köpfen und kündigte „Ghosts ‘n Goblins Resurrection“ offiziell für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 an. Die besagten Plattformen werden demnach am 1. Juni 2021 mit dem knackigen Fantasy-Abenteuer bedacht, wobei Vorbesteller auf den Konsolen einen Tag früher loslegen können. Ein neuer Trailer zu „Ghosts ‘n Goblins Resurrection“ rundet die Ankündigung ab.

Auch Neulinge sollen auf ihre Kosten kommen

Im Zuge des neuesten Kapitels gibt die „Ghosts ’n Goblins“-Reihe dem Begriff „Sidescroller“ eine ganz neue Bedeutung, da die Geschichte des Titels auf einer großen Schriftrolle erzählt wird. Arthur rennt, springt, kämpft und manövriert wie gewohnt über Plattformen, Fallgruben sowie tückisches Terrain und nimmt es dabei mit gefährlichen Gegnern auf.

Zum Thema: Ghosts’n Goblins Resurrection: Videos zu den Schwierigkeitsgraden & Fähigkeiten

Während sich „Ghosts ’n Goblins“-Veteranen auf den gewohnt hohen Schwierigkeitsgrad und damit verbundene Herausforderungen freuen dürfen, wird dieses Mal auch an Neulinge gedacht. Diese können den Schwierigkeitsgrad von „Ghosts ‘n Goblins Resurrection“ nach Belieben anpassen und so für eine frustfreie Erfahrung sorgen.

Anbei der neue Trailer zu „Ghosts ‘n Goblins Resurrection“.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.