Call of Duty WW2 Vanguard: Entwicklung ist „eine Katastrophe“ – Neuauflage als Ersatz?

Kommentare (10)

In diesem Jahr könnte das erste Mal seit über zehn Jahren kein neuer "Call of Duty"-Teil erscheinen. Stattdessen könnte der Multiplayer von "Modern Warfare 2" neu aufgelegt werden, so wie es die Entwickler bereits bei der Kampagne umgesetzt haben.

Call of Duty WW2 Vanguard: Entwicklung ist „eine Katastrophe“ – Neuauflage als Ersatz?
Möglicherweise wird nach der Kampagne auch der Multiplayer von "Modern Warfare" neu aufgelegt.

Laut kürzlichen Insider-Aussagen verläuft die Entwicklung des neuesten „Call of Duty“-Ablegers alles andere als reibungslos. Bereits vor drei Wochen bezeichnete Tom Henderson „WW2 Vanguard“, so der angebliche Name des Titels, als ein „verdammtes Disaster“. Demzufolge ist nach aktuellem Stand unklar, ob der neue Ableger überhaupt in diesem Jahr erscheinen wird.

Jetzt wurde über den Twitter-Account „Black Ops Cold War Newz“ geschrieben, dass Activision auf dem Onlinedienst Discord eine Nachricht von einem User entfernen ließ, der genau darüber berichtet hat. Sollte dieser Fall tatsächlich eintreffen, könnte stattdessen ein Remaster des MW2-Multiplayers als Ersatz einspringen.

Bereits Anfang des vergangenen Jahres wurde überraschenderweise die Kampagne des Kult-Ablegers aus dem Jahr 2009 neu aufgelegt. Aus ungenannten Gründen verzichteten die Entwickler auf den Multiplayer. Es ist also durchaus möglich, dass früher oder später auch die Online-Komponente überarbeitet und kostenpflichtig angeboten wird.

Trotzdem handelt es sich hierbei lediglich um Gerüchte, die mit Vorsicht genossen werden sollten. Henderson vermutet trotz der holprigen Entwicklung, dass „Call of Duty: WW2 Vanguard“ in diesem Jahr auf den Markt kommen wird. Das liegt daran, dass Infinity Ward im Folgejahr einen Nachfolger zum „Modern Warfare“-Reboot herausbringen könnte. Aus marketingtechnischer Sicht wäre es alles andere als klug, ein Jahr zuvor einen Titel mit der Bezeichnung „Modern Warfare 2“ zu veröffentlichen.

Die Ankündigung verzögert sich ohnehin

Erst vor wenigen Tagen berichteten wir, dass sich die Ankündigung des diesjährigen Ablegers wohl verzögern wird. Die Entwickler konzentrieren sich nämlich vorerst voll und ganz auf den Free-2-Play-Shooter „Call of Duty: Warzone“.

Related Posts

Angeblich rechnet Activision sogar damit, dass der neue Serien-Ableger keine gute Performance haben wird. Deshalb sollen sie schon längst an einer „Recovery Roadmap“ arbeiten. Der US-amerikanische Spielepublisher hat sich dazu bislang jedenfalls nicht geäußert, weshalb wir auf offizielle Informationen warten müssen. Sobald uns hierzu etwas vorliegt, werden wir euch schnellstmöglich darüber informieren.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Juan sagt:

    Jedes Jahr ein neues cod, ist auch etwas viel...

  2. DUALSHOCK93 sagt:

    2 Jahre Pause wäre mal gut...

  3. ShotNerd sagt:

    Der Multiplayer vom MW2 Remaster würde ich auch nehmen.
    Ein komplett neues COD kann von mir aus, erst nächstes Jahr rauskommen. Kein Problem.

  4. FunnyAR sagt:

    Dann hätten sie wenigstens mal wieder ein gutes CoD auf den Markt geworfen, auch wenn man es schon kennt

  5. Link sagt:

    Hätte direkt eine feuchte Unterhose. Habe in keinem Spiel so viel Zeit versenkt wie im MW2 MP. Gute Zeiten, vielleicht die für mich Besten.

  6. grabolino sagt:

    Das ganze Franchise is mittlerweile ein komplettes Disaster!

  7. Hideo Kojima sagt:

    Ja eine Pause wäre notwendig.
    Aber was glauben wir, man muss ehrlich sagen bei Activision steht halt Geld absolut im Vordergrund.
    Der Rest ist relativ egal.

    Leidenschaft haben vieleicht die Entwickler teams, aber die werden doch gedruckt vom Publisher.

  8. Blackmill_x3 sagt:

    @Link
    Same.
    Habs teilweise vor der Schule schon gezockt

  9. Spocht sagt:

    Am PC war der MW 2 Multiplayer damals nicht spielbar wegen der Cheater. Von daher her damit. Wobei mir MW 2019 und CW 2020 jetzt immer noch Spaß machen und keine Höllenqualen verursachen.

  10. Irage sagt:

    Das Spiel der Unterschicht