The Last of Us Part 2: Warum auf Heldentode verzichtet wurde

Kommentare (163)

ACHTUNG SPOILER: In diesem Artikel werden Ereignisse aus der Handlung von "The Last of Us Part 2" aufgegriffen.

The Last of Us Part 2: Warum auf Heldentode verzichtet wurde
"The Last of Us Part 2" erzählt keine Heldengeschichte.

Wer die emotionale und spannungsgeladene Fortsetzung zu „The Last of Us“ gespielt hat, musste schockiert mit ansehen, wie der einstige Hauptcharakter Joel Miller brutal zur Strecke gebracht wird. Viele Fans waren emport und äußerten ihren Unmut über die sozialen Netzwerke. Naughty Dog wurde mit einem enormen Shitstorm konfrontiert, weil die Fans mit der Handlung nicht einverstanden waren.

Fans des ersten Teils hätten sich einen heldenhaften Tod und vor allem ein späteres Ableben von Joel gewünscht. Bei einer Spielzeit von ca. 25 Stunden tritt das handlungsweisende Ereignis schon nach wenigen Spielstunden auf. Ab diesem Zeitpunkt ist der frühere Schmuggler nur noch in Rückblenden zu sehen.

In der kürzlich stattgefundenen Ausgabe des „Script Apart“-Podcasts sprachen Game Director Neil Druckmann und Autorin Halley Gross über diese Entscheidung. Es sei von Anfang an klar gewesen, dass der Charakter keinen glanzvollen Tod erhalten wird. Dies würde nicht zur Geschichte von „The Last of Us“ passen.

Das Spiel findet in einer düsteren, postapokalyptischen Welt statt, in der jeder Tag der Letzte sein kann. Das wird neben Joel auch am Tod von Jesse ersichtlich, der im Laufe der Story urplötzlich das Zeitliche segnen musste. Die gesamte Handlung zeichnet sich durch einen realistischen und brutalen Erzählstil aus.

Joel ist nicht Iron-Man

Druckmann wollte nicht, dass Joel die Rolle eines klassischen Helden einnimmt: „Ich wollte nicht, dass es heldenhaft zur Sache geht. Ich wollte nicht, dass er Iron Man ist, der einmal mit den Fingern schnippst und die Welt rettet. Oder dass er gebissen wird und Ellie das Leben rettet. Mir ist bewusst, dass viele Leute genau das wollten und ich verstehe auch warum. Ich habe andere Geschichten erlebt, die sehr befriedigend waren, aber es war einfach nicht das, was wir im Sinn hatten.“

Wie wir bereits berichtet haben, existiert bereits ein grober Entwurf für einen dritten Teil. Druckmann erklärte, dass durch den Nachfolger „strukturelle und thematische Motive“ erschaffen wurden, an die sich die Verantwortlichen halten müssen, wenn sie einen weiteren Ableger produzieren. Schon im vergangenen November teilte PlayStation-CEO Jim Ryan mit, dass sie sich von der Kritik nicht verunsichern lassen und auch in Zukunft umstrittene Themen behandeln werden.

Related Posts

Im besagten Podcast wurden weitere interessante Informationen verraten. Unter anderem verriet Druckmann, warum aus dem Kinoprojekt nichts geworden ist. Außerdem war von einer alternativen Endsequenz die Rede, die aus einem bestimmten Grund entfernt wurde.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3 4

Kommentare

  1. Saowart-Chan sagt:

    @ras

    "Weil Sony 100+ Millionen Konsolen verkauft hat, denken viele Games verkaufen sich um die 50-80 Millionen Mal."

    Dass wollte ich damit eigentlich nicht sagen! xDD

  2. ras sagt:

    Schaut Euch den Moralapostel an....erzählt was von Oberflächlichkeit und seine Wall of Text Copy Paste Beiträge platzen nur so vor Oberflächlichkeiten.

  3. Saowart-Chan sagt:

    @vangus

    Holy S.hit!

    Sehr starker Kommentar deiner seits! O.O

  4. Saowart-Chan sagt:

    @ras

    Du hast dir vangus Kommentar bestimmt nicht einmal komplett durchgelesen! >u>

  5. ras sagt:

    Ich könnte dir hier locker 10 Zitate von seinem Wall of Text zitieren.
    Er kategorisiert ständig andere aufgrund dessen weil sie nicht seiner meinung sind.

    Vangus ist das beste Beispiel was die Cancel Kultur mit uns machen wird.

  6. Saowart-Chan sagt:

    @ras

    Also so wie du? xD

  7. ras sagt:

    Mach ich nur bei Vangus.
    Aber bei seinen Beiträgen ist das nicht schwer.

  8. vangus sagt:

    @ras
    -"Vangus ist das beste Beispiel was die Cancel Kultur mit uns machen wird."-

    Man wird euch nur den Spiegel vorhalten...

  9. ZaYn_BolT sagt:

    @vangus.

    Baaaaam. Zeig den Grünschnäbeln wo der Frosch die locken hat.

    @ras
    Natürlich fällt dir nichts weiter als dem Vangus Oberflächlichkeit vorzuwerfen.

    Applaus. Er hat dich wortwörtlich und all diejenigen die genauso limitiert in ihrem Denken sind wortwörtlich in Stücke gerissen.

    Hahahahhaa. Leider geil, vangus(-:

  10. ZaYn_BolT sagt:

    @saowart chan

    Hat er bestimmt nicht gemacht... Nach 3 Sätzen kamen ihm bestimmt die ersten Krokodiltränchen runter gelaufen(-:

  11. Saowart-Chan sagt:

    @ ZaYn_BolT

    xD

  12. Raine sagt:

    Der neueste Schrei bei den SJWs ist jetzt geschlechtsneutrale Menschen zu pushen. Druckmann ist sicher nicht weit entfernt, nach dieser Agenda.

  13. Raine sagt:

    Man schaue sich z. B. den Banner von Druckmann auf Twitter an. Ein Jolly Roger(Totenkopf) gekreuzt durch zwei Golfschläger nicht nicht wie man es sonst kennt zwei Knochen.

  14. Chadder88 sagt:

    Auf den Abby Abschnitt hätte ich auch gerne verzichten, hat nichts mit ihrem äußeren zu tun , aber ich fand die Alte einfach nur stinklangweilig , hätte lieber mit Ellie durchgezockt oder Joels Bruder .

  15. GamingFürst sagt:

    @Vangus
    Sehr guter Kommentar!

    Ach und an die die gegen Gender, LGBT und Diversität hetzen - Intoleranz ist KEINE Meinung!

  16. GeaR sagt:

    @GamingFürst

    Wer hetzt?

    Ich finde hier wird heiß über das Spiel gesprochen und wiederum werden einige Persönlich, weil das lieblings Spiel kritisiert wird. Das Spiel will nicht jedem gefallen und das wird auch in der News doch gesagt, sonst wäre Joel ein Ironman.

    Und jeder hat in den Kommentaren Recht, außer er greift andere an, anstatt das Spiel zu kritisieren.

    Ich zu meinem Teil fand Abby auch nicht gut und Achtung, nicht wegen ihrer Figur, sondern wegen ihrem Charakter. Abby kann einfach nicht logisch denken. Sie ist verwundert, obwohl sie selbst ihren Vater verloren hat, dass auch sie mit den Konsequenzen leben muss und sie sollte eigentlich damit rechnen auch Opfer eines Racheaktes zu werden, vor allem da sie alle anderen am Leben gelassen haben. Das war einfach wirred. Auch wirred fand ich die Gruppe von Abby nicht authentisch. Bei Joel, der auch Abby das Leben gerettet hat wird erstmal ordentlich draufgerotzt und dann will man mir verkaufen, dass sie voll die tollen Menschen sind? Nah hat bei mir zumindest nicht geklappt. Da hätten die lieber die Szene in der Joel Abby rettet lassen sollen, dann könnte ich mich mehr mit dem Akt arrangieren.

    Jeder sollte das Spiel gespielt haben und sich ein eigenes Bild von dem Spiel machen. Es lohnt sich trotz der Kritik. Gibt natürlich auch viele positive Sachen am Spiel aber das ist jetzt nicht Thema der Diskussion.

  17. GamingFürst sagt:

    @GeaR
    Das mit dem Hetzen war zum Teil aufs Spiel bezogen (ND irgendwelche Agendas zu unterstellen und sich nur abfällig zu dem Thema zu äußern ist kein "heiß über das Spiel sprechen" sondern populistischer und intoleranter Bullsh..)
    Zum anderen scheint hier auch spielunabhängig bei einigen eine Intoleranz und Ignoranz durch.

    Die Sache mit Abbys Beweggründen ist deine Meinung, das ist ja auch ok (auch wenn ich die Gründe anders einschätzen würde). Du hast ja aber auch normal argumentiert, das hört sich bei anderen ganz anders an.

  18. GamingFürst sagt:

    Edit
    zum Thema Gender, Diversität etc.

  19. Grinder1979 sagt:

    Populus heißt: das Volk. Der angebliche Populist zielt in dieser Sichtweise darauf ab, die Gunst der Massen zu erringen, indem er Versprechungen macht, ohne auf deren Umsetzbarkeit zu achten. z.b. „Wir schaffen das...“

  20. El Chefè sagt:

    Teil 2 war sehr gut aber hoffe Teil 3 wird weniger SJW-like. Spiele sollten sich nicht politisch Positionieren, andererseits war es zu geil wie unsere muslimischen Freunde bei der Thematik getriggert wurden (man musste sich nur mal die h. as serfuellten Kommentare auf Twitter durchlesen) und eklatant aufzeigte dass Integration aufgrund kultureller Differenzen nicht funktioniert.

  21. ZaYn_BolT sagt:

    @elchefe als wären das nur die Muslime. Denk mal bitte darüber nach was du von dir gibst. Ist nicht schön mit dem Finger auf eine andere Bevölkerungsgruppe zu zeigen . Da die hasserfüllten Kommentare leider nicht nur von Muslimen kommen.... Vielleicht sind die etwas forscher in ihrer Ausdrucksweise aber Hass ist nunmal Hass egal wie sich die Menschen ausdrücken. Auch wenn du dich vermeintlich mit "unsere Freunde" ausdrückst, zielt deine Aussage ganz klar woanders hin.

  22. ZaYn_BolT sagt:

    @elchefe als wären das nur die Muslime. Denk mal bitte darüber nach was du von dir gibst. Ist nicht schön mit dem Finger auf eine andere Bevölkerungsgruppe zu zeigen . Da solche Kommentare nicht nur von Muslimen kommen....Auch wenn du dich vermeintlich mit "unsere Freunde" ausdrückst, zielt deine Aussage ganz klar woanders hin

  23. ZaYn_BolT sagt:

    @play3 ihr seid auch welche. Das Kommentar von @elchefe lässt ihr durch gehen. Wenn ich eine vernünftige Reflektion seines Kommentars äußere wird die von euch geprüft und entsorgt. Unglaublich.

    @el chefe deine Argumentation ist ziemlich einseitig als würden solche Kommentare nur von denen kommen...

  24. ZaYn_BolT sagt:

    @elchefe lieber die vernünftige Frage stellen warum legen die Menschen ihre kulturellen Differenzen nicht bei? Genau weil immer beide Parteien auf den gegenüber Rücksicht nehmen sollten damit das zusammen leben klappt....nur mal so an der Oberfläche gekratzt. Möchte nicht das Thema weiter vertiefen. Nur aufzeigen mal über den Tellerand zu schauen. Also nicht übel nehmen.

  25. xjohndoex86 sagt:

    "Intoleranz ist keine Meinung"
    Wenn ich's nicht tolerieren würde, würde ich sämtliche Werke von Naughty Dog und 80% von HBO, Netflix, Disney etc. in den letzten Jahren boykottieren. 😉

    Ich kann's einfach nicht ab, wenn die mediale Seite meint erziehen zu müssen. Wir haben ohnehin schon 'ne (westliche) Gesellschaft, bei der man es heute jedem recht machen muss. Mir sind die Leute die Ecken und Kanten haben und nicht alles abnicken bei weitem lieber. Niemand muss etwas Gut finden. Das heißt noch lange nicht, dass er es nicht toleriert. Aber in dem absurden Umfang wie die Divers Keule immer wieder geschwungen wird, muss man einfach gegenhalten. Selbst Leute aus den dementsprechenden Communitys finden das ja schon albern.

    Und ja, ich sehe gerne schöne Dinge. Wenn ich unansehnliche Menschen oder Durchschnittstypen sehen will, gehe ich vor die Tür. Bei Hereditary z.b. konnte ich mir den Film kaum geben, weil der Großteil des Casts so dermaßen häßlich ist. Wer will sowas sehen? Wer erfreut sich nicht lieber an ästhetischen Dingen?

  26. xjohndoex86 sagt:

    @Zayn
    Warum sollten sie den Kommentar auch nicht durchgehen lassen? Die h*sserfülltesten Kommentare kamen nunmal aus der Incel Ecke oder Leuten aus Neu-Osmanien. Nicht mal so sehr aus der rechten Ecke.

  27. ZaYn_BolT sagt:

    @joe das weiss ich nicht. Ich brauche mir das nichts vorwerfen. Habe sachlich argumentiert . Hatte das letztens schon gehabt wo hier einer "Moslemköpfe" geschrieben hat. Das ist schon hart sich so unverschämt auszudrücken. Daraufhin wurde da meine sachliche Reflektion gelöscht.Kein Plan, welche Kriterien da erfüllt werden müssen, aber Moslemköpfe und mit den Finger auf andere Bevölkerungsgruppen zu zeigen ist anscheinend legitim..

  28. Pitbull Monster sagt:

    Geil, wie man den Hass über dieses Spiel jetzt auf die Türken schieben will. XD
    Keine Ahnung von der türkischen Kultur aber Hauptsache drüber Labern. XD
    Ein kleiner Tipp, googlt mal nach Bülent Ersoy. Und nur so nebenbei, es gab mehr erfolgreiche Trans Menschen im türkischen Fernsehen als im Deutschen.

  29. ZaYn_BolT sagt:

    @johndoe das weiss ich nicht. Ich brauche mir das nichts vorwerfen. Habe sachlich argumentiert . Hatte das letztens schon gehabt wo hier einer "Moslemköpfe" geschrieben hat. Das ist schon hart sich so unverschämt auszudrücken. Daraufhin wurde da meine sachliche Reflektion gelöscht.Kein Plan, welche Kriterien da erfüllt werden müssen, aber Moslemköpfe und mit den Finger auf andere Gruppen zu zeigen ist anscheinend OK.

  30. ZaYn_BolT sagt:

    @johndoe das weiss ich nicht. Ich brauche mir das nichts vorwerfen. Habe sachlich argumentiert . Hatte das letztens schon gehabt wo hier einer "M" slemköpfe" geschrieben hat. Das ist schon hart. Daraufhin wurde da meine sachliche Reflektion gelöscht.Kein Plan, welche Kriterien da erfüllt werden müssen, aber M"slemköpfe und mit den Finger auf andere Gruppen zu zeigen ist anscheinend OK.

  31. ZaYn_BolT sagt:

    @pitbull
    M"oslems sind nicht nur Türken, aber du hast es genau auf den Punkt gebracht. Danke. Endlich mal einer der vernünftig denkt.

  32. Blackmill_x3 sagt:

    @xjohndoex86
    Kann ich nicht nachvollziehen. Mir ist bei TLoU2 nicht eine stelle aufgefallen, wo man mir irgendeine sichtweise aufdrücken will. Das ist einfach nur dummes gelaber von den leuten, welche nur anderen irgendwas nachlabern, aber keine ahnung haben.

    Und ich checke auch nicht, wieso man immer nur Topmodels oder sowas sehen will. Wen juckt das bei einem Spiel oder film, wie die Personen aussehen, wenn es gar nicht darum geht und man nur eine Geschichte erleben will? Das letzte worauf ich bei sowas achte, ist das aussehen der Leute.
    Außerdem ist das aussehen ja subjektiv. Ist dann dein Problem, wenn du dir was nicht anschauen kannst, weil dir der Cast zu hässlich ist. Dann lass es halt.

  33. ZaYn_BolT sagt:

    @pitbull
    Menschen unterschiedlicher Art gibt es in jeder Kultur und Herkunft. Genauso Menschen die h#ss ausüben und h#tze betreiben. Mag sein das der ein oder andere über die Stränge schlägt aber h#ss hat nunmal verschiedene ausdrucksweisen. Macht andere auch nicht besser.....unglaublich unverschämt wie manche hier argumentieren als wären sie Engel auf Erden. Dr#ckspack findest du in jeder Kultur oder Herkunft.

  34. ZaYn_BolT sagt:

    @blackmill mir genauso wenig. ND allen Menschen den gleichen Stellenwert durch ihr vorgehen.. Natürlich kann man sich auch alles der Nase nach zurecht legen, wie es einem passt. Können wir leider nicht ändern. Es gibt Menschen die entwickeln sich nicht zeitgemäß weiter und sind deshalb nicht in der Lage Veränderungen zu akzeptieren... Leider.

  35. ZaYn_BolT sagt:

    Blackmill
    Deine comments lese ich immer wieder gerne. Ein Mensch mit Vernunft. Du sagst es so schön, die Wahrnehmung des Aussehens ist grundsätzlich rein subjektiv....

  36. xjohndoex86 sagt:

    @blackmill
    Wem sollte ich was hinterher labern, wenn das mein eigenes Empfinden ist? Wenn dann seid ihr es doch, die sich hier händchenhaltend im Kuschelkreis befinden.

    Früher wurde halt vor allem Moral in Märchen anerzogen, heute muss man Minderheiten und deren Entbehrungen UNBEDINGT dem Mainstream schmackhaft machen. Und da kommen schon Fragen auf. Wie hätte dies und das ausgesehen, wenn nicht die Queer Debatte und Gendersternchen das Nonplusultra sind? z.B.

    So lange wie das inflationär eingetrichtert wird, so lange wird sich auch Gegenwind aufmachen. Das sei schon mal versprochen.

  37. xjohndoex86 sagt:

    @pitbull
    Türken sind da bei weitem noch die Moderatesten. Ich denke eher an südlichere Gefilde. 😉

  38. ZaYn_BolT sagt:

    @johndoe
    Deine abfällige wortwohl, allein schon auf Minderheiten abzielend, zeigt einfach wie unmenschlich dein Verhalten ist. Leben und Leben lassen mein lieber. Man muss nicht mit jedem Menschen können aber dann bitte verallgemeinern, aber mit Vernunft komm ich hier nicht weiter....bleib in deiner kleinen beschränkten Denkweise.... Bist wahrscheinlich in irgendeinem kleinen Kuhkaff aufgewachsen, nur mit gleichgesinnten. Ja ich schwing hier auch jetzt mal die Klischeekeule. Nicht schön aber vielleicht regt das deine grauen Zellen zum Nachdenken an.

  39. ZaYn_BolT sagt:

    @johndoe.. Ich weiss worauf du abzielst ... Ich finde es auch nicht schön wenn sich Menschen a#ozial verhalten oder primitiv sind. Aber mal Hand aufs Herz. Ist das nicht in jeder Schicht so? Nur auf die eigene Mentalität bezogen. Es ist immer einfach Sündenböcke zu finden wenn Menschen von ihrem eigenen N#rzismus ablenken wollen. Einfach mal Richtung Politik schauen....Wir leben leider in einer Welt wo sich die Menschen gegenseitig auffressen. Diejenigen die Vernunft äussern und reflektieren sprechen nur aus einem kleinen Sprachrohr. Wie Blackmill, Yago, soawert chan, thermischer Wolf und einige andere hier. Zumindest ist das meine aktuelle Wahrnehmung dieser Persönlichkeiten

  40. Pitbull Monster sagt:

    "Leute aus neu-Osmanien"
    Osmanen waren immer noch wir Türken.
    Das wir Türken in Deutschland seit 2015 mit den Arabern unter einem Kamm geschert nervt uns tierisch. Mag sein das wir die selbe Religion teilen aber kulturell sind wir ganz anders. Um auch nur ein bisschen am Thema zu bleiben.
    Der türkische PlayStation Twitter Account postet ebenfalls zahlreiche posts über Ellie und co. und keiner schreibt drunter man solle die Köpfe dieser Personen abschneiden oder so.

  41. kitetsufighter sagt:

    es ist einfach traurig was ein tlou2 post hier mit den usern anstellt. am gesündesten wäre es die kommentarfunktion unter jedem tlou2 thread zu deaktivieren.

    was man hier TEILS von BEIDEN seiten lesen kann stellt einfach nur ein armutszeugnis dar.

    @ZaYn_BolT
    natürlich darf vangus oberflächlichkeit vorgeworfen werden. in seinem schubladendenken tut er nichts anderes und reduziert selbst sachlich dargebrachte kritik auf themen wie ra.ssen- oder genderha.ss.
    die sich selbst ständig wiederholenden plattitüden, die sich in nahezu jedem seiner schier endloserscheinenden kommentare zu tlou2 wiederfinden lassen, sind mittlerweile mehr als nur ermüdend.
    anderen usern mangelnde intelligenz vorzuwerfen, oder sich in selbstgerechter art und weise darzustellen zeugt nicht gerade von sozialer kompetenz und wenn ich mir deinen letzten post so lese ist es offenkundig sogar ansteckend^^

    eine meinung haben schön und gut aber wenn dann sollte man es doch schaffen auf respektvolle art und weise miteinander umzugehen ohne den anderen gleich in eine schublade zu stecken, ihn zu triggern oder wer weiß was noch 🙂

    @gender, ra.sse etc
    grundsätzlich sollte das aussehen, welche hautfarbe man hat oder welchem geschlecht man zugeneigt ist keine rolle spielen.
    doch gerade in den medien, ob nun film, literatur oder auch im videospielbereich wird uns das gegenteil vorgelebt.
    noch bevor man relevante dinge über einen charakter erfährt, bekommt man gleich mal auf die nase gebunden ob dieser frauen oder männer bevorzugt, oder gar mit welchem pronomen dieser angesprochen werden will.
    sind derartige dinge relevant für die handlung?

    erst jüngst wurde einem wieder vor augen geführt wie absurd das ganze mittlweile ist, als miranda wayward der "head of diversity" bei BBC (traurig aber wahr eine derartige firmenposition gibt es tatsächlich^^) für schlagzeilen sorgte, als sie meinte das der von idris elba verkörperte charakter des luther in der gleichnamigen serie nicht "schwarz" genug sei, weil er unter anderem keine schwarzen freunde hat oder kein karibisches essen ißt.
    sollte man von einem "head of diversity" nicht weniger stereotypische ansichten erwarten?

  42. xjohndoex86 sagt:

    @Zayn
    Ja, ich bin nicht in 'ner Großstadt aufgewachsen aber auch nicht in 'nem Kuhkaff. Und hier gibt zum Glück noch so etwas wie 'ne Leitkultur. Noch. Aber wenn ich Richtung Hannover gucke, dann.. NA JA. Mehr braucht man dazu nicht sagen.

    Bin nur froh, dass ich mich vor langen entschlossen habe, keine Kinder in dieser immer zerfaserndere Welt zu setzen. Das lässt mich ruhig schlafen. Und euch hoffentlich auch.

    @pitbull
    Ja aber das ehemalige Reich, dass "euer" Despot so gerne wieder hätte, zieht sich ja bis Saudi-Arabien und Tunesien, wenn ich mich recht erinnere oder nicht? 😉

  43. xjohndoex86 sagt:

    "grundsätzlich sollte das aussehen, welche hautfarbe man hat oder welchem geschlecht man zugeneigt ist keine rolle spielen.
    doch gerade in den medien, ob nun film, literatur oder auch im videospielbereich wird uns das gegenteil vorgelebt.
    noch bevor man relevante dinge über einen charakter erfährt, bekommt man gleich mal auf die nase gebunden ob dieser frauen oder männer bevorzugt, oder gar mit welchem pronomen dieser angesprochen werden will.
    sind derartige dinge relevant für die handlung?"

    DAS ist genau der Punkt. Danke.

  44. Buzz1991 sagt:

    @kitetsufighter:

    Top Beitrag! Leider wirst du bzw. wird man selbst für solche Beiträge, die ruhig, neutral und kritisch geschrieben sind, häufig schon angefeindet. Das führt bei allen zu Frust und es zieht sich "die Mitte" immer mehr zurück und übrig bleiben die Extreme beider Seiten.

    Traurig, aber das ist die Diskussionskultur in Zeiten von Social Media. Mittlerweile sehe ich Social Media als ein Krebsgeschwür der heutigen Zeit.

  45. Grinder1979 sagt:

    @buzz
    +1 kitetsu und du haben recht.

  46. vangus sagt:

    @kitetsufighter
    Ach, dich habe ich ganz vergessen mit aufzuzählen. ^^
    Dass du meine Beiträge nicht ausstehen kannst, ist natürlich verständlich, da sie dich ja betreffen. Wer soll eigentlich deine "Neutralität" abkaufen? Die meisten kennen doch deine Kommentare...

  47. Grinder1979 sagt:

    in england wird sogar soeeit gegendert, dass es nicht muttermilch, sondern menschenmilch heißen aill. audi hat 1 jahr zusammengesessen um richtig gegendert audianer_innen zu erfinden. 1 jahr für den unterstrich. bekloppt!

  48. xjohndoex86 sagt:

    @Grinder
    Ich sage nur Jemensch statt Jemand. Das böse "Patriarchat". ^^

  49. Blackmill_x3 sagt:

    @xjohndoex86
    Aber wo empfindest du bei TLoU2, dass dir da irgendwas aufgedrängt wird? Welche szene?
    Bloß weil Lev scheinbar Trans ist?
    Das war n dialog von paar Sekunden und völlig normal und natürlich ins Spiel eingebunden. So wie es auch in der Realität stattfinden könnte bei einem Gespräch.
    Dürfen gar keine Minderheiten in spielen vorkommen oder was? Solange es völlig natürlich in den Spielen oder Filmen eingebunden wird ist da doch kein Problem bei. Verstehe die Kritik bei TLoU2 was das Thema angeht so überhaupt nicht.

    Klar gibt es in manchen Medien Beiträge, wo es absolut übertrieben ist, wie da mittlerweile versucht wird auf Krampf diversität reinzubringen. Da bin ich auch kein fan von, wenn das so auffällig einem gezeigt wird. Gibt da halt manche, welche da komplett übertreiben. Genauso beim Feminismus, was eigentlich eine super gute Sache ist, aber von manchen einfach nur ins Extreme gerückt wird und dann ist das nur noch pure hetze, aber hat nichts mehr mit Feminismus zu tun. Trotzdem denken manche dann, dass das die Feministische Art von allen ist und fangen dann an Feminismus komplett abzulehnen und es nur als was schlechtes sehen.

  50. Banane sagt:

    big ed@w hat völlig recht.

    Meine Zustimmung hat er voll und ganz.
    Und dann auch noch ohne um den heißen Brei herumzueiern frei heraus geschrieben wie er sichs denkt.

    Mach ich auch gerne so, halte mich aber oft dann doch etwas zurück.

    Man eckt sowieso nur an mit gewissen Leuten hier. Führt ja zu nix.

1 2 3 4

Kommentieren