Elden Ring: Release des Rollenspiels erst im nächsten Geschäftsjahr?

Kommentare (15)

Aktuellen Berichten zufolge könnte From Softwares Rollenspiel "Elden Ring" erst im Geschäftsjahr 2022/2023 das Licht der Welt erblicken. Dies lassen zumindest die Aussagen von From Softwares Mutterfirma Kodokawa Corp vermuten.

Elden Ring: Release des Rollenspiels erst im nächsten Geschäftsjahr?
"Elden Ring" wird wohl noch eine Weile auf sich warten lassen.

Mittlerweile ist seit der offiziellen Ankündigung des düsteren Action-Rollenspiels „Elden Ring“ im Rahmen der E3 2019 einiges an Zeit ins Land gezogen.

Unklar ist leider weiterhin, wann das neueste Werk der „Dark Souls“-Macher im Endeffekt offiziell vorgestellt oder gar veröffentlicht werden soll. Zuletzt machten Gerüchte die Runde, dass der Leak eines Videos, das eine frühe Version von „Elden Ring“ zeigte, dazu geführt haben könnte, dass die Präsentation des Fantasy-Abenteuers noch einmal verschoben wurde. Neue Nahrung erhält die Gerüchteküche in diesen Tagen durch die Kodokawa Corp, den Mutterkonzern von From Software.

Release frühestens im April 2022?

Im aktuellen Geschäftsberichts weisen die Verantwortlichen der Kodokawa Corp nämlich darauf hin, dass das Unternehmen erst im Fiskaljahr 2022/2023 (1. April 2022 – 31. März 2023) mit der Veröffentlichung neuer Spiele rechnet. Spekuliert wird, dass hiermit auch „Elden Ring“ gemeint sein könnte, das sich laut Insidern vor allem aufgrund der mit der COVID-19-Pandemie verbundenen Einschränkungen immer wieder verzögerte.

Zum Thema: Elden Ring: Geleaktes Artwork deutet auf eine E3-Enthüllung hin

Auf der anderen Seite ist anzumerken, dass der Vertrieb von „Elden Ring“ von Bandai Namco Entertainment und nicht etwa von Kodokawa Corp übernommen wird. Daher bleibt abzuwarten, in weit sich From Softwares Mutterfirma überhaupt in der Position befindet, über einen möglichen Releasezeitraum von „Elden Ring“ zu sprechen.

Die verantwortlichen Entwickler von From Software hüllen sich derweil weiter in Schweigen und kommentierten die Gerüchte um ihr neues Projekt nicht.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. 3DG sagt:

    Wird eh wie bei alles soulsborne sekiros zwischen Februar und April erscheinen. Das sind ihre neuesten lieblingstermine.

  2. RikuValentine sagt:

    Sehr wahrscheinlich ja.

  3. AgentJamie sagt:

    Was soll's? Bis dahin müsste die PS5 bei mir eingezogen sein.

  4. Berserk sagt:

    @3DG

    Ich denke eher März/April vielleicht auch Mai, da kommen nämlich meistens die FromSoft Werke. Bis jetzt kam doch nur Demon's Souls von 2009 in Februar.

  5. Tag Team sagt:

    Ich habe nie mit einem Release in diesem Jahr gerechnet. Denn dafür wäre das Marketing viel aggressiver. Und bis jetzt haben wir absolut nichts davon gehört. 1+1=2

  6. OFWGKTA sagt:

    Das Spiel wird sich auch ohne Marketing wie blöd verkaufen.

  7. Tag Team sagt:

    Darum gehts nicht. Man bringt kein neues Produkt auf den Markt ohne Aufmerksamkeit vorher bei der Zielgruppe zu generieren. Und genau dies ist nicht geschehen. Ergo wird es auch dieses Jahr nicht erscheinen.

    Wir haben ja gesehen, was gutes Marketing bewirken kann. Cyberpunk 2077 hat nach nicht mal einem Tag die Entwicklungskosten eingespielt. Und das alles obwohl das Spiel völlig verbuggt war.

  8. .Donald Trump. sagt:

    Das Game wird sich genauso gut verkaufen wie das Remake von Demon Souls.

  9. Aspethera sagt:

    @.Donald Trump. Das wäre relativ schlecht für ein Multiplatform Titel

  10. proevoirer sagt:

    Bald sehen wir vielleicht mal etwas Material

  11. merjeta77 sagt:

    Wenn das Spiel so wie ds und bb ist nein Danke voll langweilig.

  12. Banane sagt:

    Nix für mich.

  13. hhamlet90 sagt:

    @merjeta77

    ist klar ^^ „langweilig“

  14. Fr3eZi sagt:

    Diese geleakten Trailer oder Schnipsel sehen so absolut langweilig aus... Wieder ein Spiel welches zu sehr gehypt wird noch bevor man wirklich was gesehen hat.

    Ich lasse mich wenn überhaupt nur hspen wenn ich echtes gameplay gesehen habe. Namen wie from Software und Martin sind zwar nett, aber auch die können mal hart verkacken

  15. RikuValentine sagt:

    Da es sich an Souls orientiert können die erstmal in der Richtung weniger falsch machen.