The Division Heartland: Free-to-Play-Spiel und weitere Projekte angekündigt

Kommentare (6)

Ubisoft hat heute nicht nur "The Division Heartland" angekündigt. Zudem lässt das Unternehmen an einem Mobile-Spiel, einem Film und einem Buch werkeln. Und auch "The Division 2" soll nicht vernachlässigt werden.

The Division Heartland: Free-to-Play-Spiel und weitere Projekte angekündigt
Mit "The Division" ist Ubisoft noch lange nicht durch.

Ubisoft hat heute „The Division Heartland“ angekündigt. Dabei handelt es sich um ein Free-to-Play-Spiel, das im „The Division“-Universum spielt. Die Entwicklung erfolgt unter der Leitung von Red Storm Entertainment, einem Studio, das laut Ubisoft „mit enger Bindung zu den Tom Clancy-Lizenzen“ agiert.

„The Division Heartland“ soll als ein eigenständiges Erlebnis vermarktet werden und im Geschäftsjahr 2021/22 für PC, Konsolen und Cloud-Plattformen erscheinen. Weitere Details liegen zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht vor.

Mobile-Projekt geplant

Ubisoft möchte die „The Division“-Marke ebenfalls auf Mobilgeräte bringen, um das Universum „einem noch größeren Publikum zugänglich zu machen“. Weitere Details zu diesem Projekt werden zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt.

Außerdem soll „The Division 2“ neue Inhalte als Teil eines Updates erhalten, das Ende 2021 erscheint. „Ubisoft Massive ist mit Unterstützung von Ubisoft Bukarest federführend bei der Entwicklung dieser neuen Inhalte, die einen komplett neuen Spielmodus und neue Methoden zum Aufleveln von Agenten beinhalten werden, wobei der Schwerpunkt auf der Erhöhung der Build-Vielfalt liegt“, heißt es in der heutigen Pressemeldung.

Und schließlich soll „The Division“ durch einen Film mit Jessica Chastain und Jake Gyllenhaal in den Hauptrollen, der in Zusammenarbeit mit Netflix produziert wird, das Angebot transmedialer Inhalte erweitern. Der Film wurde von der Kulisse des Spiels inspiriert und wird von Regisseur Rawson Marshall Thurber inszeniert.

Last but not least: Zudem erscheint ein Roman von Aconyte. Dessen Geschichte spielt nach den Ereignissen von „The Division 2“ und befasst sich mit den Auswirkungen des Ausbruchs in verschiedenen Regionen der Vereinigten Staaten, in denen Agents um die Sicherung der Nachschubrouten kämpfen. Auch hierzu sollen weitere Details zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt werden.

Mehr zu The Division: 

„Wir sind sehr stolz darauf, was unsere Teams mit dieser Franchise und dem Universum, das sie erschaffen haben, erreicht haben. Das Potenzial und die Tiefe dieses Universums ermöglicht es uns, neue und aufregende Inhalte zu erforschen, die sowohl treue Langzeit-Fans von The Division als auch neue Spieler begeistern werden“, so Alain Corre, Executive Director von Ubisoft EMEA.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. freedonnaad sagt:

    mobile Projekte kann Ubisoft einfach nicht, Filme, naja der Lineage Kurzfilm zu AC2 war super, der AC Spielfilm eher so lala, die Bücher sind auch ganz gut

  2. Natchios sagt:

    hört sich ja richtig mies an.
    mobile game und f2p titel.
    da kann ubisoft ja ne richtige ingame-shop-orgie feiern.

  3. branch sagt:

    Hoffe das Spiel wird trotz F2P gut. Finde die Division Spiele sehr unterhaltsam.

  4. st0nie sagt:

    Macht doch bitze einfach ein Division 3 was wieder in NYC spielt... Ich trauere dem ersten Teil bis heute nach :/

  5. Smoff sagt:

    Dann Spiel halt den ersten Teil

  6. st0nie sagt:

    Ja weil es noch soviele spielen.... Du findest keine Leute mehr über die Spielersuche 😉