Mass Effect Legendary Edition: Preload und Download-Größe bestätigt

Kommentare (19)

In der kommenden Woche wird die "Mass Effect: Legendary Edition" unter anderem für die PlayStation 4 veröffentlicht. Schon jetzt ist bekannt, wie groß die Remastered-Sammlung inklusive des Day-One-Updates ausfallen wird.

Mass Effect Legendary Edition: Preload und Download-Größe bestätigt
Die "Mass Effect: Legendary Edition" erscheint in der nächsten Woche.

Wer die originale „Mass Effect“-Trilogie bisher nicht gespielt haben sollte oder diese einfach in einem überarbeiteten Gewand genießen möchte, bekommt in der kommenden Woche die Möglichkeit dazu geboten.

Hierzulande wird die „Mass Effect: Legendary Edition“ ab dem nächsten Freitag für die Konsolen und den PC erhältlich sein. Nachdem kürzlich bereits ein Day-One-Update angekündigt wurde, das pünktlich zum Release der Remastered-Sammlung zur Verfügung stehen wird, wurde nun bestätigt, dass es Vorbestellern ab Mittwoch, den 12. Mai 2021 ermöglicht wird, die Daten der „Mass Effect: Legendary Edition“ inklusive des Day-One-Updates herunterzuladen.

Ein mehr als 100 Gigabyte großer Download

Loslegen dürft ihr aber natürlich erst zum Release am 14. Mai 2021. Auf der PlayStation 4 bringt es die europäische Version der „Mass Effect: Legendary Edition“ auf eine Download-Größe von rund 87,3 Gigabyte. Rechnen wir noch das eingangs erwähnte Day-One-Update hinzu, fällt der Download knapp 101 Gigabyte groß aus.

Zum Thema: Mass Effect Legendary Edition: Die Auflösungen und Framerates werden geboten

Ebenfalls interessant: Mass Effect Legendary Edition: Key-Art-Editor, Soundtrack und mehr veröffentlicht

Die „Mass Effect: Legendary Edition“ umfasst technisch wie spielerisch überarbeitete Neuauflagen der drei Science-Fiction-Abenteuer „Mass Effect“, „Mass Effect 2“ und „Mass Effect 3“. Klammern wir den „Pinnacle Station“-DLC zu „Mass Effect“ und den Online-Multiplayer von „Mass Effect 3“ einmal aus, dann sind auch alle seinerzeit veröffentlichten Download-Inhalte an Bord.

Die „Mass Effect: Legendary Edition“ wird für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 veröffentlicht und kann dank der Unterstützung der Abwärtskompatibilität auch auf den neuen Konsolen PlayStation 5 beziehungsweise Xbox Series X/S gespielt werden.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Konsolenheini sagt:

    So geil...
    Das andere "Star Trek" für Videogames 🙂 für mich 🙂

  2. Dennis_ sagt:

    Nice, das dauert bei mir 20 bis 25 Stunden. Freu mich schon. 🙂

  3. Obito sagt:

    Eu version 20gb größer... wär schön, wenn man ungenutze sprachpakete löschen könnte

  4. Plastik Gitarre sagt:

    meine discversion wird bald in die ps5 geschoben. grins

  5. Brok sagt:

    Klingt viel, aber das stößt man Mittwoch an und läuft ja nebenbei locker durch..

    Alles nicht so dramatisch

  6. RoyceRoyal sagt:

    Bin auch dabei!

    Vor Tagen bei Andromeda weitergemacht. Hatte vor nem Jahr n Bug und konnte nicht mehr von Havarl runter.
    Musste nochmal 4h spielen, konnte den Bug umgehen und bin seitdem wieder voll drin.

    Jetzt habe ich richtig Lust auf die Trilogie!

  7. Pat030 sagt:

    Da ich Jungfreudig in die Geschichte gehe werde ich mal die ganzen Patches abwarten. Und dann durchstarten....

  8. Nanashi sagt:

    Weiß noch nicht, ob ich die Spiele überhaupt nochmal spielen will. Habe großartige Erinnerungen daran und hab Angst, dass ich mir das versauen würde.

  9. Maria sagt:

    @Plastik Gitarre
    Dann freu Dich schon mal, auf der Disc Version ist nur ein Megabyte an Daten drauf, der Rest muss runter geladen werden xD

  10. MarchEry sagt:

    Series X Version hat nen 120fps Mode. PS5 nicht. -.-

    @Nanashi
    Daran habe ich auch schon gedacht.

  11. RikuValentine sagt:

    @March

    "Bis zu" 120 FPS. Bedeutet da kann von 30 bis 120 alles dabei sein. xD

  12. Motherlucker sagt:

    Es gibt keine native PS5 Version. Gäbe es eine, gäbe es auch "bis zu" 120 FPS ;-).

  13. Peeta83 sagt:

    Jo anschmeißen 10 Minuten warten fertig... 1 Gbit echte Glasfaser und nicht so ein Vodafone zeugs und schwupp ist es da

  14. RikuValentine sagt:

    @motherlucker

    Series X hat ja auch keine Native Version. Aber denke mal EA hat das hier freigegeben weil die Box DLSS hat. Somit sind Drops eben nicht so spürbar. Sony muss das auch mal nachliefern.

  15. AndromedaAnthem sagt:

    * Mass Effect Legendary *, neben * Mass Effect Andromeda *
    der ersehnteste PS4 Download aller Zeiten, für mich! 🙂

  16. Plastik Gitarre sagt:

    soweit ich weis sind auf der disk 50 gb daten der rest download.
    das größte problem ist der ps5 speicher. habe schon einigen mist drauf der dann wieder gelöscht wird und dann beginnt der kampf um die galaxie mit glühenden waffenläufen!

  17. Nocturne652 sagt:

    Ich freue mich riesig drauf. Die Mass Effect Reihe sind die einzigen Spiele, die ich mehr als einmal durchgespielt habe. Und ich habe so richtig Bock, nochmal loszulegen.

    Ich überlege ja, bis Mitte Juni zu warten. Da habe ich zwei Wochen Urlaub und könnte durchsuchten. Aber ich glaube, die Warterei halte ich nicht aus. XD

  18. RoyceRoyal sagt:

    @AndromedaAnthem
    Sag mal...bist Du der kaputte der Platz 1 in der Weltrangliste im MP von Andromeda ist? 🙂

  19. AndromedaAnthem sagt:

    @RoyceRoyal
    lol...
    Ja 😉