Days Gone: Verzicht auf Ray-Tracing, Systemanforderungen und weitere Details zum PC-Port

Kommentare (33)

In diesem Monat wird der Action-Titel "Days Gone" den Weg auf den PC finden. In einem ausführlichen Info-Update nannten die Entwickler der Sony Bend zahlreiche technische Details zur PC-Portierung und enthüllten unter anderem die Systemanforderungen.

Days Gone: Verzicht auf Ray-Tracing, Systemanforderungen und weitere Details zum PC-Port
"Days Gone" erscheint auch für den PC.

Wie vor einigen Wochen bekannt gegeben wurde, gehört auch „Days Gone“ zu den Titeln der PlayStation Studios, die den Weg auf den PC finden.

Passend zum nahenden Release der PC-Portierung gingen die Entwickler der Sony Bend Studios in einem ausführlichen Info-Update auf die PC-Version von „Days Gone“ ein und wiesen unter anderem darauf hin, dass weder die DLSS-Technologie noch das Ray-Tracing unterstützt werden. Geboten wird hingegen die Unterstützung von Ultra-Wide-Monitoren (21:9 und 32:9) und zahlreicher verschiedener Gaming-Controller – darunter auch die aktuellen Xbox- und PlayStation-Pads.

Spielstände von der PS4 können nicht übertragen werden

Hinsichtlich der Framerate wurde ergänzt, dass auf dem PC sowohl ein 60FPS-Modus als auch die Möglichkeit, auf eine nach oben hin unbegrenzte Bildwiederholungsrate zu setzen, mit von der Partie sind. Ebenfalls enthalten sind Achievements sowie ein Foto-Modus, mit dem es euch ermöglicht wird, Schnappschüsse aus dem laufenden Spielgeschehen heraus anzufertigen, diese mit diversen Filtern zu überarbeiten und anschließend mit der Community zu teilen.

Zum Thema: Days Gone 2: Sequel ein zu großes Risiko? Coop-Modus war geplant

Angerundet wird die PC-Version von einer möglichen FOV-Anpassung (bis 100 Grad) sowie einer Vielzahl von Anzeige-Anpassungen mit erhöhtem Detailgrad, Foliage-Draw-Distances, grafischen Einstellmöglichkeiten und mehr. Bestehende Spielstände von der PlayStation 4 beziehungsweise der PlayStation 5 können übrigens nicht in die PC-Version von „Days Gone“ übertragen werden.

Anbei die offiziellen Systemanforderungen der PC-Umsetzung.

Minimum

  • Betriebssystem: Windows 10 64-bit
  • CPU: Intel Core i5-2500K@3.3 GHz oder AMD FX-6300@3.5 GHz
  • GPU: Nvidia GeForce GTX 780 (3 GB) oder AMD Radeon R9 290 (4 GB)
  • Arbeitsspeicher: 8 GB
  • Speicherplatz: Obwohl nicht erforderlich, wird eine SSD für die Speicherung empfohlen

Empfohlen

  • Betriebssystem: Windows 10 64-bit
  • CPU: Intel Core i7-4770K@3.5GHz oder Ryzen 5 1500X@3.5GHz
  • GPU: Nvidia GeForce GTX 1060 (6 GB) oder AMD Radeon RX 580 (8 GB)
  • Arbeitsspeicher: 16 GB
  • Speicherplatz: Obwohl nicht erforderlich, wird eine SSD für die Speicherung empfohlen

Die PC-Version von „Days Gone“ erscheint am 18. Mai 2021.

Quelle: Sony Bend (Offizielle Website)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. MartinDrake sagt:

    Ich hoffe Sony verdient damit soviel Geld, das ein zweiter Teil unumgänglich ist. Ich weiss, es geht erstmal nur ums nächste Bend Project, hoffe aber das danach Days Gone fortgesetzt wird…

  2. Saleen sagt:

    Nicht so schlimm. Horizon kam schließlich auch ohne DLSS und Raytracing.
    Würde mich aber nicht wundern, wenn jemand ein Mod errichtet.
    Ausserdem hätten bestimmt einige Hardcore Boys einen ziemlichen Aufstand gemacht wenn Days Gone auch noch eine Raytracing Funktion spendiert bekommen hätte aber die PS5 noch immer über die AK läuft ^^

  3. Squall Leonhart sagt:

    @all
    Ihr könnt alle die Petition für einen Nachfolger unterstützen.
    Die Petition hat schon über 100k Signaturen gesammelt.
    Muss Days Gone auch spielen wenn ich eine PS5 habe, aber erst wird mal Resi Village und Nier Replicant fertig gezockt:-)

  4. Peter Enis sagt:

    So ein Schmutz braucht keinen Nachfolger. So ne langweilige Openworld, und immer nur das gleiche. Traurig, dass sowas ein Sony exclusive ist.

  5. Blackmill_x3 sagt:

    Habe das game auch mal angespielt und mich hats überhaupt nicht abgeholt. Einen Nachfolger kann man sich echt sparen bzw muss sich dann einiges ändern.

  6. Mr Eistee sagt:

    Hab Day Gone nach ca. 12 Stunden abgebrochen, kam überhaupt keine Spannung in den Missionen auf, und wie Peter Enis schon schrieb war es immer das selbe. Alleine schon diese permanente nachtanken ging mir massiv auf die nerven, Bevor man die nächste Mission beginnt, hieß es erstmal immer nachtanken, damit man nach beendet der Mission auch wieder sofort wegkommt.

    Und bei den Zwischensequenzen hatte ich das Gefühl dass die Entwickler selber nicht wussten wo sie damit hinsollten bzw. was sie daraus machen. Wehrend die liefen wurden sie mitten im Satz beendet, und später bei den Flashbacks kamen die gleiche Seguenz wo die Szene wieder an der gleichen Stelle abgebrochen wurde.^^

  7. VerrückterZocker sagt:

    Fand das Spiel durchaus gelungen, klar wiederholte sich manches aber das ist doch in jedem Spiel der Fall. Nach ein paar Spielstunden wiederholt sich alles

  8. hhamlet90 sagt:

    kann man ne Petition starten, dass Sie auf keinen Fall ein Sequel entwickeln? würde ich glatt unterschreiben

  9. PS4-Junkie72 sagt:

    Ich fand das Spiel einfach großartig. Da in Foren wie diesen überwiegend schlechte Laune, Angriffslust und akademische Erhabenheit dominierend sind, wo generell alles mies und madig geredet wird, braucht man darauf ein Glück nichts geben. Ich hoffe, die Petition bringt etwas und ich darf irgendwann einen 2. Teil spielen 🙂

  10. Falkner sagt:

    Spiel hat mir Spass gemacht. Obs einen zweiten Teil braucht mag ich nicht beantworten. Wüsste nicht was man noch erzählen könnte. Die möchtegern Kritiker hier kann ich nicht ernst nenmen. Einfach mal kacke rauslassen ohne Ahnung zu haben. Konstruktiv geht anders.

  11. Zahnfee sagt:

    Immer wieder faszinierend, das alle immer keine Ahnung von was haben sollen wenn man nicht die Meinung von XY teilt.

  12. VerrückterZocker sagt:

    .@Zahnfee
    Willkommen im Internet 😉

  13. Falkner sagt:

    Kritik ja, aber wenn dann bitte konstruktiv. Und nicht das Spiel ist einfach Müll.

  14. Yaku sagt:

    Habs 3 1/2 Minuten gezockt. Leider hat sich immer alles wiederholt. Direkt die Disc in den Müll und die PS4 Pro auf Werkseinstellung zurück gesetzt.

  15. big ed@w sagt:

    3 1/2 Minuten?
    So lange?

    Habs 3 1/2 sekunden gezockt u festgestellt,dass sich die Frames jedes Mal widerholen.
    Nach 209 Widerholungen war endgültig schluss.

  16. proevoirer sagt:

    Wird bestimmt toll aussehen

  17. Enova sagt:

    Ganz einfach, wenn man einen zweiten Teil haben will sollte man die PC Version kaufen und Sony zeigen das es sich lohnt noch mal in DG zu investieren, sonst passiert da gar nichts.

  18. VerrückterZocker sagt:

    @Enova
    Das stimmt, finde deshalb so nen Port gar nicht Mal so schlecht. Dadurch steigert Sony die Verkäufe und eventuell wird sich ne Fortsetzung lohnen, sofern beide Benutzerzahlen stimmen.

  19. Frosch1968 sagt:

    @Verrückter Zocker
    Leider sind einige Zocker immer viel zu verbissen und glauben ein Spiel darf NUR für die eigene Plattform erscheinen.
    Als MS angefangen hat alle Spiele auch auf den PC zu bringen, war ich erst auch ziemlich skeptisch.
    Aber hey, die nehmen einem nix weg !

  20. Squall Leonhart sagt:

    @ Frosch1968
    Ich denke die meisten PS Spieler haben kein Problem damit dass die ganzen PS4 Titel auf dem PC erscheinen könnten. Nur die krassen Fanboys vermutlich nicht, gibst aber auch bei Microsoft. Hier in der Diskussion hat sich ja auch keiner beschwert.

  21. Saleen sagt:

    @Squall

    Gehe mal ins Forum und sag denen das. Du findest bestimmt ein paar die was anderes sagen.
    Ich erinnere mich als Horizon für den PC bekannt gemacht wurde. Die Leute sind auf Twitter ausgerastet....
    Der eine hat sogar sein komplettes Büro zerlegt und geweint 😀

  22. Falkner sagt:

    "Der eine hat sogar sein komplettes Büro zerlegt und geweint"

    Das ist ein Witz oder?

  23. Saleen sagt:

    @Falkner

    Nein....
    Er das Video direkt per Twitter an Guerilla Games gesendet.
    Das war zu dem Zeitpunkt eine richtige Eskalation.

  24. proevoirer sagt:

    Mittlerweile ist ein gaming pc das beste was man haben kann finde ich, aber leider etwas teuer wenn man alles haben will.
    Ps Spiele können von mir aus überall gespielt werden, allerdings verliert sie dadurch auch einige Kunden die kein Problem haben zu warten

  25. keepitcool sagt:

    @Squall
    Du kannst in der Hinsicht aber nicht Sony mit MS vergleichen. MS fährt ja schon seit Längerem das Play Anywhere-Konzept, außerdem ist MS irgendwo auch Windows, sprich eben PC. Sony mit der Marke Playstation war schon immer darauf aus starke Exklusives zu liefern, Titel die es nur auf einer Playstation gibt. Das machte sie letztlich immer wieder besonders, attraktiv, ich würde fast sagen "elitär"...Ähnlich wie bei Nintendo profitierte eben auch die Marke extrem davon, man baute sich eine riesige Fanbase auf und über die Jahre und Jahzehnte bekam man IPs die man unmittelbar mit der Mark Playstation in Verbringung brachte...
    Die Diskussion gabs ja schon als offiziell bestätigt wurde das Horizon eine PC-Version erhält und ich denke heute das Gleiche wie damals, ich finde diesen Schritt einfach nicht gut. Sony sollte die hausigenen Blockbuster exklusiv halten, die Marke Playstation sollte nicht an Attraktivität und Anziehungskraft verlieren und das wird sie nun mal dauerhaft. Finde ich grundsätzlich schade, die großen Titel sollten nie irgendwo anders erscheinen. Gibt ja mittlerweile auch PS Now wo man in 1-2 Jahren die Titel auch streamen kann. Aber vollwertige Versionen only on Playstation und nie irgendwo anders...Aber der Zug ist jetzt eh abefahren, TLoU, Uncharted, God of War etc. werde folgen. Sollte ein TLoU Remake erscheinen wird man parallel auch eine PC-Version ankündigen und spätestens dann ist die Playstation einfach nichts Besonderes mehr...

  26. keepitcool sagt:

    @proevoirer
    Nicht wirklich. Mal abseits davon das du mind. 1000-1500 Euro auf den Tisch legen musste darfst dich dort mit diversen Launchern auseinandersetzen, nervigen Epic-Zeitexklusivitäten und einer enormen Wartezeit wann und ob überhaupt Sony mal die ein oder andere PC-Version bringt.
    Die beste und günstgste ALternative um wirklich gefühlt "ALLES" spielen zu können ist die XCLoud für MS Titel und Sonstiges, eine PS5 und Switch für Exklusives...So werde ich langfristig vorgehen...

  27. Saleen sagt:

    Die Diskussion rund um die Launchers gibt es schon zu genügen auf PCGH und Co.
    Die Dinger sind Kostenlos und ziehen nicht mal viele MBs von der Platte ab ^^

    Ein Programm was alle vereint gibt es auch schon leider macht da bisher nicht jeder mit

  28. keepitcool sagt:

    Trotzdem hast du mehrere Spiele-Bibs und Galaxy 2.0 ist da auch keine Lösung da du die Launcher trotzdem alle brauchst...Für mich nur ein Tropfen auf den heissen Stein. Es gibt zig nervige Beispiele, u.a.erschien Crash 4 exklusiv auf battle.net und nicht mehr auf Steam, die Crash Trilogy gibts ganz normal bei Steam, Epic grätscht auch mehrfach rein...Mich stört sowas und das war mit ein Grund warum ich auf PC Gaming nicht mehr wirklich Bock habe...Aber das wäre jetzt ein ganz anderes Thema:-)

  29. Squall Leonhart sagt:

    @keep
    Man kann es eben nicht ändern dass die Spiele auf den PC kommen. Deine Aussage ist schon richtig, dass die Spielbarkeit nur auf den PS Konsolen das Merkmal einer PlayStation war. Leider ändert die Zeit einiges.
    Ich denke nicht dass wir zur aktuellen Gen irgend ein PS5 Game auf dem PC sehen werden. Die ganzen PS5 Games werden erst zur NextGen mit der PS6 auf den PC erscheinen. Sony selbst weiß doch wie wichtig Exklusivität ist und würde niemals seine Grundfeste mit Füßen treten. Sollen die PCler doch Spass haben mit den alten Schinken und Sony schön kräftig finanziell unterstützen^^

  30. Pro27 sagt:

    Ein Programm das alle vereint aber ein paar nicht mitmachen...
    Made my day...

  31. merjeta77 sagt:

    Mich hat das Spiel auch nicht abgeholt. Zum Release Tag gekauft kurz angespielt und nach halbe Stunde von Festplatten gelöscht und verkauft. Vor 2 Wochen nochmal kurz angespielt ist bei Playstation plus gratis, das Spiel holt mich nicht ab wieder gelöscht aber diesmal für Immer. Ich persönlich brauche keine zweite Teil.

  32. keepitcool sagt:

    @Squall
    Halte ich für kein gutes Argument:-). Die Zeit ändert erstmal wenig bis nichts. Keiner zwang Sony den ein oder andere PS-Titel für den PC zu porten. Man steht auf äußerst gesunden Beinen, es gibt keinen Drang hier irgendwas zu ändern. Die PS4 war megaerfolgreich, die PS4-Exkluisves verkauften sich blendend, die PS5 ist trotz aller Lieferengpässe gefragt wie nie...Den Schritt musste Sony nicht gehen, es gab einfach keinen Grund...Wenn es danach ginge würde Nintendo doch auch einfach Zelda für Steam bringen...
    Sony schaut derzeit einfach zu sehr danach was MS macht. Das muss man aber einfach nicht, man ist klarer Marktführer, hat seine Stärken und die muss man weiter beibehalten und nicht versuchen irgendwas zu kopieren.
    Woher willst wissen das die PS5-Games keinen PC-Port erhalten?. Man wird jetzt erstmal im Laufe der nächsten Monate und Jahre die wichtigsten PS4-Titel für den PC bringen, sprich Uncharted, TLoU, God of War, Spiderman, Ghost of Tsushima und Co...Danach wird man sich an die PS5-Gmes ranmachen und ein Horizon Forbidden West wird frühzeitig auch für den PC erscheinen. Ich gehe sogar soweit und sage das man schon jetzt bei der Entwicklung die PC-Version mitnimmt und ca. 1 Jahr nach PS4/PS5-Release die PC-Version folgen wird...Etliche potentielle Käufer werden warten weil sie glauben das eh eine PC-Version kommen wird, dank Sonys neuer Marschroute...

    "Sollen die PCler doch Spass haben mit den alten Schinken und Sony schön kräftig finanziell unterstützen^^"

    Nein sollen sie nicht. Wenn sie die Exklusives spielen wollen sollen sich sich eine Playstation kaufen, das war immer der Reiz der Playstation, so war es immer und so sollte es auch in Zukunft immer sein.

  33. Saleen sagt:

    Keine Ahnung ob das Ding Galaxy Launcher heißt ^^
    Hatte das nur beiläufig mitbekommen im Forum der PCGH.

    Find das auch nicht geil, dass man jeden Launcher irgendwie haben muss.

    PS Spiele werden halt auch leichter zu porten sind schließlich werden die Dinger ja auch auf dem PC Programmiert und die Hardware ist ja auch nichts andere mehr als ein PC nur kompakter.

    Das passt. Wir freuen uns alle 😀