Diablo 4: Soll das Genre der Action-Rollenspiele neu definieren

Aktuell befinden sich bei Activision Blizzard insgesamt drei neue Projekte auf Basis der "Diablo"-Marke in Arbeit. Wie es seitens des Publishers heißt, soll das Genre der Action-Rollenspiele vor allem mit "Diablo 4" neu definiert werden.

Diablo 4: Soll das Genre der Action-Rollenspiele neu definieren

"Diablo 4" erscheint für die Konsolen und den PC.

Im Rahmen des Geschäftsberichts zum abgelaufenen Quartal sprachen die Verantwortlichen von Activision Blizzard über verschiedene Projekte und Titel.

Wie mittlerweile bekannt sein dürfte, befinden sich aktuell drei neue Projekte auf Basis der „Diablo“-Marke in Arbeit. Laut Activision Blizzards Chief-Operating-Officer Daniel Alegre werden mit den Arbeiten an den drei Titeln unterschiedliche Ziele verfolgt. Mit dem Mobile-Titel „Diablo Immortal“, der in diesem Jahr erscheinen soll, möchte das kalifornische Unternehmen beispielsweise neue Zielgruppen erschließen und weitere Spieler für die „Diablo“-Marke begeistern.

Diablo 4 soll neue Standards setzen

Gleichzeitig möchten die Entwickler mit „Diablo Immortal“ eine Brücke zwischen „Diablo 2“ und „Diablo 3“ schlagen. Nummer Zwei im Bunde ist das Remake „Diablo 2: Resurrected“, das sich für den PC sowie die Konsolen in Entwicklung befindet und dem Klassiker den Weg in die Moderne ebnen wird. Exklusiv auf dem PC wird daher die Möglichkeit bestehen, seine Spielstände aus dem Original aus dem Jahr 2000 in die Remastered-Fassung von „Diablo 2“ zu übertragen.

Und dann wäre da noch „Diablo 4“, das ebenfalls für den PC und die Konsolen erscheinen wird. Wie Alegre im aktuellen Geschäftsbericht ausführte, geht Activision Blizzard mit großen Ambitionen an „Diablo 4“ heran, da nicht weniger als das Ziel, das Genre der Action-Rollenspiele neu zu definieren und auf das nächste Level zu heben, verfolgt wird. Näher ins Detail ging Alegre diesbezüglich leider nicht.

Zum Thema: Diablo 4: Interessante PvP-Ansätze werden aktuell getestet, so Blizzard Entertainment

Offen ließ er zudem, wann mit weiteren Details und Eindrücken zu „Diablo 4“ zu rechnen ist. Zu den bereits bestätigten Features des Nachfolgers gehören eine offene Spielwelt, eine umfangreiche Multiplayer-Komponente, ein überarbeitetes Item-System sowie verschiedene Charakter-Klassen wie die kürzlich enthüllte Jägerin.

Wie es vor einigen Wochen zudem hieß, solltet ihr in diesem Jahr nicht mehr mit dem Release von „Diablo 4“ rechnen, da der neueste Ableger der Kult-Serie frühestens 2022 veröffentlicht wird.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS5

Cover in den Farben Midnight Black und Cosmic Red ab sofort erhältlich

PS4 & PS5

Bereits veröffentlichte Activision Blizzard-Titel bleiben den Plattformen erhalten

Sony

Aktienkurs des PS5-Herstellers sinkt nach Ankündigung des Activision Blizzard-Deals

Microsoft

Übernimmt mit Activision Blizzard den nächsten großen Publisher

GTA 5 für PS5 & Xbox Series X/S

Droht eine weitere Verschiebung?

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

FakeAccount

FakeAccount

08. Mai 2021 um 15:00 Uhr
hgwonline

hgwonline

08. Mai 2021 um 15:03 Uhr
clunkymcgee

clunkymcgee

08. Mai 2021 um 17:35 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

08. Mai 2021 um 17:51 Uhr
playmASTER

playmASTER

08. Mai 2021 um 19:27 Uhr
FakeAccount

FakeAccount

09. Mai 2021 um 08:53 Uhr
freedonnaad

freedonnaad

09. Mai 2021 um 09:01 Uhr
triererassi

triererassi

09. Mai 2021 um 11:34 Uhr
playmASTER

playmASTER

09. Mai 2021 um 18:57 Uhr
playmASTER

playmASTER

09. Mai 2021 um 22:13 Uhr
RoyceRoyal

RoyceRoyal

10. Mai 2021 um 14:16 Uhr