Capcom: Umsätze und Gewinne legten im abgelaufenen Geschäftsjahr zu

Kommentare (2)

Laut dem aktuellen Geschäftsbericht gelang es dem japanischen Publisher Capcom, im vergangenen Fiskaljahr sowohl den Umsatz als auch die Gewinne zu steigern. Zu den erfolgreichsten Titeln gehörte eine Neuauflage zu einem beliebten Klassiker.

Capcom: Umsätze und Gewinne legten im abgelaufenen Geschäftsjahr zu
Capcom verbucht steigende Gewinne.

Nachdem in den vergangenen Tagen verschiedene Publisher ihre Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2020/2021 (1. April 2021 – 31. März 2021) vorlegten, war nun das japanische Unternehmen Capcom an der Reihe.

Wie sich dem Geschäftsbericht von Capcom entnehmen lässt, gelang es den Machern bekannter Serien wie „Resident Evil“ oder „Monster Hunter“ im vergangenen Fiskaljahr, sowohl den Umsatz als auch den Gewinn zu steigern. Laut Capcom stiegen die Umsätze im Geschäftsjahr 2020/2021 auf 721,48 Millionen Euro. Gegenüber dem Vorjahr, in dem sich die generierten Umsätze auf 617,64 Millionen Euro beliefen, entspricht dies einem Plus von 16,8 Prozent.

Capcom geht von einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2021/2022 aus

Die Gewinne hingegen stiegen um stattliche 56,3 Prozent von 120,73 Millionen auf 188,67 Millionen Euro zu. Unter den erfolgreichsten Titeln des abgelaufenen Geschäftsjahres 2020/2021 befand sich laut Capcom das Remake zum Survival-Horror-Klassiker „Resident Evil 3“. Wie es weiter heißt, erwartet das japanische Unternehmen ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2021/2022 (1. April 2021 – 31. März 2022).

Zum Thema: Capcom: Verkaufszahlen zu Resident Evil 3, Monster Hunter World und mehr

Zu den Titeln, die für ein Geschäftsjahr 2021/2022 sorgen sollen, gehört unter anderem der Horror-Titel „Resident Evil Village“, der in diesem Monat für die Konsolen sowie den PC veröffentlicht wurde. Auch „Monster Hunter Rise“, das Ende März und damit im letzten Geschäftsjahr erschien, soll sich positiv auf das Fiskaljahr 2021/2022 auswirken.

Seit dem offiziellen Release Ende März wurde das Switch-exklusive „Monster Hunter Rise“ mittlerweile mehr als sechs Millionen Mal ausgeliefert beziehungsweise digital verkauft.

Quelle: Capcom

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Yago sagt:

    Liebe Capcom und ihre Spiele 🙂

  2. consoleplayer sagt:

    Wenn es so gut läuft, könnten die doch bitte endlich mal mit Dino Crisis starten. 😀