Resident Evil Village: Filme-Macher wirft Capcom gestohlenes Monster-Design vor (Spoiler-Warnung)

Bedienten sich die Entwickler von Capcom bei den Arbeiten am Monster-Design von "Resident Evil Village" unerlaubt am 2013 veröffentlichten Horrorfilm "Frankenstein's Army"? Diesen Vorwurf muss sich das Unternehmen zumindest vom verantwortlichen Regisseur Richard Raaphorst gefallen lassen.

Resident Evil Village: Filme-Macher wirft Capcom gestohlenes Monster-Design vor (Spoiler-Warnung)

"Resident Evil Village" ist für die Konsolen und den PC erhältlich.

In der vergangenen Woche veröffentlichte Capcom den Survival-Horror-Titel „Resident Evil Village“ für die Konsolen sowie den PC und strich mit diesem weitestgehend positive Kritiken ein.

Nicht ganz so positiv reagierte der niederländische Regisseur Richard Raaphorst auf die Veröffentlichung von „Resident Evil Village“. Zunächst stellte ein Spieler via Twitter Schnappschüsse bereit, mit denen er laut eigenen Angaben beweisen möchte, dass sich die Entwickler von Capcom bei den Arbeiten an den Monster-Designs von „Resident Evil Village“ unerlaubt am 2013 veröffentlichten Horrorfilm „Frankenstein’s Army“ bedient haben sollen.

Spoiler-Warnung: Gegner und Boss-Details

Bei einem der Monster, die aus „Frankenstein’s Army“ kopiert worden sein sollen, handelt es sich um „Sturm“. Einen Endgegner, der sich den Spielern etwa in der Mitte von „Resident Evil Village“ entgegenstellt und einen riesigen Propeller an seinem Körper trägt. Ein ähnliches Wesen tauchte bereits im 2013 veröffentlichten Horrorfilm von Richard Raaphorst auf. Auffällig ist, dass das Monster in „Frankenstein’s Army“ in Brand gesetzt wird. Auf ähnliche Art und Weise wird „Sturm“ in „Resident Evil Village“ aus dem Weg geräumt.

Zum Thema: Resident Evil Village: Fanliebling Ada Wong sollte im Spiel auftreten

„Im Jahr 2013 führte ich bei meinem Film Frankenstein’s Army Regie“, kommentierte Raaphorst die Bilder des eingangs erwähnten Nutzers. „Es ist ein verrückter Monsterfilm, der mit meinen eigenen Kreaturendesigns gefüllt ist. Eines von denen wurde völlig ohne Autorisierung oder Namensnennung im neuesten Resident Evil-Spiel verwendet.“

Während Raaphorst lediglich von einem kopierten Monster-Design spricht, möchte der Nutzer weitere Gemeinsamkeiten entdeckt haben und postete entsprechende Bilder. In wie weit der Vorwurf der gestohlenen Designs hier gerechtfertigt ist, lassen wir an dieser Stelle einmal dahingestellt, da mitunter auch kleinere Unterschiede zu sehen sind.

Die Entwickler von Capcom selbst wollten sich zu den Vorwürfen bisher nicht äußern.

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Uncharted 4 & The Lost Legacy

Stand-Alone-Versionen aus dem PlayStation Store entfernt

Uncharted - Legacy of Thieves Collection

PS5-Termin und Preise bekannt – Preorder-Trailer

GRID Legends in der Vorschau

Kampagne, Spielzeit, KI, Spielmodi und mehr

Horizon Forbidden West

Das verbesserte Kampfsystem im Fokus

Gran Turismo 7

Porsche Vision Gran Turismo enthüllt - Trailer und Details

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

clunkymcgee

clunkymcgee

10. Mai 2021 um 17:43 Uhr
Gurkengamer

Gurkengamer

10. Mai 2021 um 19:00 Uhr
samonuske

samonuske

10. Mai 2021 um 19:37 Uhr
samonuske

samonuske

10. Mai 2021 um 19:38 Uhr
Peter_Parker

Peter_Parker

10. Mai 2021 um 19:48 Uhr
Dunderklumpen

Dunderklumpen

10. Mai 2021 um 22:24 Uhr
Krawallier

Krawallier

11. Mai 2021 um 00:51 Uhr
the_ghost

the_ghost

11. Mai 2021 um 13:48 Uhr