Fortnite x NBA: Geleakte Skins deuten auf ein Crossover hin

Kommentare (0)

Dataminer entdeckten in den Spieldateien von "Fortnite" NBA-Skins. Daraus können wir ableiten, dass es in Kürze ein weiteres Crossover geben wird. Abgesehen von neuen Skins im Ingame-Shop wird es offenbar einen zeitlich limitierten Spielmodus geben.

Fortnite x NBA: Geleakte Skins deuten auf ein Crossover hin
Offenbar gibt es schon bald ein Crossover mit der NBA.

Im Battle Royale-Hit „Fortnite“ steht das nächste Crossover vor der Tür. Anscheinend wird es in Kürze eine Kooperation mit der NBA geben, der bekanntesten Basketball-Profiliga der Welt. Darauf deuten heute geleakte Skins hin, die Dataminer nach Einführung des neuesten Updates entdeckt haben.

Wann genau die insgesamt zehn verschiedenen Skins im Shop angeboten werden, ist noch unbekannt. Jedenfalls können die Verantwortlichen von Epic Games regelmäßig Kooperationen mit großen Unternehmen einfädeln und dadurch bekannte Gesichter ins Spiel bringen. Erst seit zwei Wochen ist der brasilianische Fußball-Superstar Neymar im Spiel verfügbar.

Davor kamen mit Ripley aus der „Alien“-Reihe, dem T-800 und Sarah Connor aus „Terminator“ und dem Predator berühmte Filmfiguren hinzu. Auch die Videospielcharaktere Aloy aus „Horizon Zero Dawn“ sowie Ryu und Chun Li aus dem „Street Fighter“-Franchise sind inzwischen im Spiel enthalten.

Basketball-Minispiel geplant

Jetzt sind die NBA-Stars an der Reihe. Neben den käuflich zu erwerbenden Outfits wird es wohl auch ein passendes Event und einen zeitlich limitierten Basketball-Modus geben. Diese Information konnten wir einem kürzlich enthüllten Bericht aus dem Gerichtsprozess von Epic Games und Apple entnehmen.

Ansonsten haben wir vor kurzem darüber berichtet, dass die PS4-Version von „Fortnite“ für den Großteil des Umsatzes verantwortlich ist:

Related Posts

„Fortnite“ ist für PS5, Xbox Series X/S, PS4, Xbox One, Nintendo Switch, PC und mobile Geräte verfügbar.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.