Switch Pro: OLED-Displayhersteller liefert Hinweis

Kommentare (15)

Die Hinweise auf eine baldige Enthüllung der Switch Pro verdichten sich. Ein großer Displayhersteller lieferte inzwischen einen Hinweis. Doch eindeutig ist er nicht.

Switch Pro: OLED-Displayhersteller liefert Hinweis
Mit der Switch Lite kam vor einiger Zeit ein zusätzliches Gerät auf den Markt.

Seit Jahren geistert das Gerücht durch das Internet, dass Nintendo eine Pro-Version der Switch plant. Doch das Unternehmen konnte sich bislang nicht dazu durchringen, ein solches Modell anzukündigen. Unabhängig davon verdichten sich die Hinweise.

Im neusten Geschäftsbericht nannte Universal Display Corp., ein Unternehmen, das OLED-Technologien für eine Vielzahl von Unternehmen produziert und lizenziert, das neue Switch-Modell beim Namen.

Erstmals mit OLED-Display

„Im Gaming-Markt hat sich Nintendo laut unseren Berichten erstmals zugunsten eines OLED-Bildschirms für die neue Switch Pro entschieden, da OLED die Vorteile eines höheren Kontrasts und einer schnelleren Reaktionszeit bietet. Die Akzeptanz von OLEDs nimmt weiter zu und treibt den mehrjährigen OLED-Capex-Wachstumszyklus an, in dem wir uns befinden“, so die entsprechende Textstelle im Geschäftsbericht.

Nicht klar ist, auf welche Berichten sich das Unternehmen bezieht. Der Wortlaut „there our reports are“ könnte bedeuten, dass es sich um interne Informationen handelt. Denkbar wäre es aber auch, dass die Universal Display Corp. im neusten Geschäftsbericht lediglich die jüngsten Hinweise und Gerüchte aufgreift.

Wir wissen es nicht 100-prozentig, jedoch wäre Universal Display in einer perfekten Position, um diese Informationen tatsächlich zu haben. Außerdem neigen Unternehmen in der Regel nicht dazu, während ihrer Gewinnmitteilungen unbewiesene Behauptungen zu verbreiten. Auf der anderen Seite wäre es nicht ratsam, den Ankündigungen von Geschäftspartnern zuvorzukommen.

Weitere Meldungen zur Nintendo Switch: 

Erst kürzlich berichtete das japanische Wirtschaftsmagazin Nikkei über die Switch Pro. Von nicht näher genannten Quellen möchte die Publikation erfahren haben, dass der Release der neuen Konsole im Laufe des Jahres 2021 erfolgen soll. Darauf aufbauend möchte Nintendo im laufenden Fiskaljahr 2021/2022 (1. April 2021 – 31. März 2022) 30 Millionen Einheiten der Switch produzieren und an den Handel ausliefern. Unseren Bericht dazu lest ihr hier.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Hamsterbacke sagt:

    Besser wäre es würden sie das mal machen!

  2. Rikibu sagt:

    Würde mir lieber eine onlytv switch wünschen, müsste ja kompakt baubar sein

  3. Squall Leonhart sagt:

    Ich wette der Verkaufspreis liegt dann bei 399,99.
    4K brauche ich für Super Mario nicht aber Full HD und konstante 60 FPS wären ein großer Fortschritt.

  4. Awaken sagt:

    wer hat das geschrieben? der artikel ist voller schlaglöcher

  5. Awaken sagt:

    lesedauer 10 min

  6. keepitcool sagt:

    Hoffentlich kommt der Release noch in diesem Jahr. Habe meine Switch längst verkauft und einige Spiele hier und warte nun eben auf eine Pro...Hoffe auf mind. 7 Zoll, OLED und 1080p-Auflösung. Am TV sollte es dann bis zu 4k Upscaling geben...Beim Verkaufspreis bin ich mir da unsicher, aber so ich ich Nintendo kenne dürften sie dann um die 400 Euro verlangen und das wäre halt echt happig. Für das Geld gibts dann schon eine PS5 DE und für 100 Euro weniger eine Series S...Mal schauen..

  7. Squall Leonhart sagt:

    @ keepitcool
    Hol dir auf keinen Fall die Series S.
    Ein Freund von mir hat den Kauf der S bereut.
    Allein in den DF Videos sieht man immer wieder wie schäbig die Leistung der NextGen Konsole ist.

    Wenn du damit spielst hol dir lieber die Series X. Habe den Kamin daheim und damit macht man nichts falsch wenn man MS Titel in guter Qualität spielen möchte 😉

  8. keepitcool sagt:

    Die Series S hatte ich mal, aber habe sie dann umgehend wieder verkauft. Wollte sie am PC Monitor nutzen, aber die Grafik hat mir nicht wirklich gereicht. Da reicht mir ggf. auch die XCLoud um mal paar MS Titel zu zocken. Jenachdem was MS so rausballert kann ich mir ggf. irgendwann immer noch eine X holen, aber geplant ist jetzt irgendwann erstmal eine PS5 im Laufe des Jahres wenn ich eine bekomme, ob DE oder mit LW entscheide ich dann wohl kurzfristig...
    Eine Switch wollte ich einfach mal wieder haben um die Mario All Stars Collection und SM3DW inkl. Bowsers Fury zu zocken, aber da warte ich jetzt wie gesagt mind. bis zur E3, da sollte eine Pro eigentlich angekündigt werden. Bringt jetzt wenig mir jetzt eine Switch zu kaufen wenn dann tatsächlich irgendwann im Herbst eine Pro kommen soll:-)...Hatte ja schon mal eine normale Switch und eine Lite, beide allerdings wieder verkauft...Vielleicht bringt ja Nintendo parallel zur Pro noch den ein oder anderen coolen Titel raus...

  9. Argonar sagt:

    Die Series S ist ein super Retro Emulator, mehr aber auch nicht.

    Naja ansonsten ein neuer Tag, ein neues Switch Revision Gerücht.
    Ich glaubs wenn das Ding im Regal steht. Ansonsten halte ich eine Switch 2 in 2 - 3 Jahren realistischer

  10. keepitcool sagt:

    Man betont ja immer wieder das sich die Switch in der Mitte ihres Lebenszykluses befindet. D.h. sie erschien 2017, vor 2024 (eher 2025) wird kein "richtiger" Nachfolger erscheinen...Genug Zeit also für eine Switch Pro und eigentlich auch notwendig wenn man die Gen verlängern will. Nintendos Plan ist langfristig sichelrich nicht nur die Wii abzulösen, das wird vielleicht sogar noch in diesem Jahr passieren wenn sich weiter so rasant läuft, das Ziel dürfte sogar sein die PS2 als erfolgreichste Konsole aller Zeiten abzulösen und ganz ehrlich, das halt ich sogar für sehr realistisch..

  11. FCKfanKidz sagt:

    Ich habe als Hauptkonsole die PS5 und als zweite Konsole die Series S.
    Auf meinem alten Full HD TV ist sie top. Die Series S ist natürlich nicht mit der PS5 oder der X vergleichbar, aber man kann trotzdem Spaß damit haben. Ob das in 1-2 Jahren auch noch so ist sei dahingestellt. Wahrscheinlich ist sie dann nur noch ne Streaming Box.

  12. Link87 sagt:

    Die E3 ist ja bald und vlt zeigt man dan die pro oder halt kurz danach

    Aber ich hoffe echt das ich mir die neue Switch dieses Jahr noch kaufen kann mit botw2 =)

  13. DarkSashMan92 sagt:

    Vielleicht schafft das Teil dann endlich 1080p/60fps.. aber dran glauben tue ich nicht

  14. Pfälzer sagt:

    Ich hoffe immer noch auf eine "richtige" Konsole mir richtigem Controller ohne den ganzen Handheld kram.
    Können sie ja dann Switch TV nennen.

  15. Squall Leonhart sagt:

    Ich glaube nun doch langsam daran dass eine Switch Pro kommt. Universal Display Corporation bestätigt OLED-Display für Nintendo Switch Pro auf einer
    Investoren-Konferen. Nintendo will sich anscheinend wappnen gegen Sony und Microsoft.
    Quelle (Nintendo-Online).