Assassin’s Creed Valhalla: Finale Details zu Zorn der Druiden veröffentlicht

Kommentare (1)

Die Veröffentlichung der neusten Erweiterung für "Assassin’s Creed Valhalla" steht unmittelbar bevor. Was euch damit erwartet, erfahrt ihr in dieser Meldung.

Assassin’s Creed Valhalla: Finale Details zu Zorn der Druiden veröffentlicht
"Zorn der Druiden" wird morgen veröffentlicht.

Ubisoft hat weitere Informationen zur neusten Erweiterung von „Assassin’s Creed Valhalla“ herausgegeben. Dabei handelt es sich um den DLC „Zorn der Druiden“, der morgen für alle Plattformen, auf denen das Spiel erhältlich ist, veröffentlicht wird.

Im neuen Abenteuer reist Eivor in das verwunschene Irland und lüftet die Geheimnisse des uralten Druidenkults der Kinder der Danu. Als Spieler könnt ihr dabei in gälische Mythen und Folklore eintauchen, während ihr den gälischen Königen bei der Vereinigung Irlands helft.

Die Geschichte startet mit dem verschollenen Cousin Barid, der Eivor nach Irland beruft. Schon bald wird Eivor von Flann Sinna, Großkönig von Irland, auf eine Reise geschickt, um die kriegführenden Fraktionen Irlands zu vereinen. Dabei erkundet ihr das keltische Reich, darunter drei Provinzen und die Stadt Dublin.

Features von Zorn der Druiden laut Hersteller:

  • Mit königlichen Aufträgen können Ressourcen aufgestockt werden
  • Eroberung von Ringbefestigungen und das Gründen von Allianzen verschafft Handelsrouten, um den Reichtum Dublins zu vergrößern und die Stadt als Handelshauptsitz zu entwickeln
  • Handeln von seltenen Ressourcen und exotischen Belohnungen mit Übersee-Nationen trägt zur Entwicklung Dublins bei
  • Ein brandneuer Waffentyp kann gemeistert werden: die Sichel, eine schnelle und tödliche Klinge, die doppelt geführt werden kann
  • Neue Fähigkeiten und Fertigkeiten wie der Wikingergruß, der Rauchbombenpfeil, die Beschwörung des irischen Hundes, sowie die Sichel-Kombo
  • Kämpfe gegen neue mächtige Gegner, darunter die Kinder der Danu, ein mysteriöser Druidenkult, neue Drengr, irische Fraktionen und Fabelwesen
  • Eine Vielzahl neuer Ausrüstungsgegenstände und Waffen sowie weitere Anpassungsmöglichkeiten für Eivors  Langschiff, Reittier, Raben, Tattoos, Haare und Siedlungsdekorationen.

Weitere Meldungen zu Assassin’s Creed:

Noch ein Hinweis: Um die Erweiterung zu spielen, muss der Handlungsbogen des Hauptspiels nicht abgeschlossen werden. „Zorn der Druiden“ ist spielbar, sobald England erreicht und eines der ersten Hauptmissionen abgeschlossen wurde. Zur Wahl stehen dabei Grantegridgescire oder Ledecestrescire. Beide werden nach der Ankunft aus Norwegen freigeschaltet. Nachfolgend ein Video zu „Zorn der Druiden“:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. branch sagt:

    Endlich Fabelwesen. Da schau ich dann demnächst rein