Final Fantasy VII Remake Intergrade: 16 neue Screenshots eingetroffen + Artwork

Kommentare (11)

Square Enix veröffentlichte heute ein Bündel an neuen Screenshots, auf denen die Neuerungen von "Final Fantasy VII Remake Intergrade" veranschaulicht werden. Ihr seht dort unter anderem ein neues Minispiel und Nero aus "Dirge of Cerberus".

Final Fantasy VII Remake Intergrade: 16 neue Screenshots eingetroffen + Artwork
"Final Fantasy VII Remake Intergrade" erscheint am 10. Juni für PS5.

Zur PS5-Version vom „Final Fantasy VII Remake“ wurden zahlreiche weitere Screenshots und ein neues Artwork veröffentlicht. Damit möchten die Entwickler euch die neuen Gameplay-Elemente präsentieren.

Yuffies Fähigkeiten und mehr

Unter anderem sehen wir Yuffie Kisaragi in Aktion, die das Kampfsystem mit charaktertypischen Fähigkeiten auffrischen wird. Zum Beispiel kann sie den mächtigen Zauberer Ramuh beschwören. Auf zwei Bildern wird ein neues Minispiel mit der Bezeichnung „Fort Kondor“ gezeigt, bei dem es auf die richtige Taktik ankommt.

Ein weiteres Foto zeigt einen altbekannten Charakter: Wir sehen Nero aus „Dirge of Cerberus: Final Fantasy VII“, den ihr bekämpfen müsst. Auch die Shinra-Leiterin Scarlet wird auf einem Foto abgebildet, die in einem Mech-Roboter sitzt.

Neben den insgesamt 16 Screenshots hat Square Enix ein schickes Artwork bereitgestellt, das ihr oberhalb dieser Zeilen bewundern dürft. Dort sehen wir Cloud, Barret, Aerith, Tifa und Red XIII, die allesamt in die Ferne der dystopischen Welt von „Final Fantasy VII“ starren.

Auch der finale Trailer ist bereits verfügbar, den ihr euch unterhalb dieser Zeile ansehen könnt. Zusätzlich gab es dort ein paar Details zur zeitlichen PS5-Exklusivität.

Related Posts

„Final Fantasy VII Remake Intergrade“ enthält aufgewertete Texturen und eine realistischere Beleuchtung. Je nach Präferenz könnt ihr zwischen einem Grafik- und einem Performance-Modus auswählen. Auch ein Fotomodus ist enthalten, mit dem ihr sehenswerte Momente festhalten könnt.

Schaut euch die Screenshots jetzt in aller Ruhe selbst an:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. spider2000 sagt:

    schade das es zur selben zeit erscheint wie Ratchet & Clank: Rift Apart.
    werde es dann erst nach Ratchet spielen und bin gespannt.

  2. Aspethera sagt:

    Hab da richtig bock drauf, aber ohne PS5 wird das irgendwie schwer 😀

  3. Enova sagt:

    Ich habs schon vorbestellt auch wenn ich es noch nicht spielen kann. 😀

  4. kenshiro100 sagt:

    Wie kann ich eigentlich FF7 Remake upgraden?

    Habe die Disc Version installiert auf PS5 und nun?

    Und wann kann ich die yuffie Episode kaufen ?

  5. Black_Star_Nero sagt:

    @kenshiro100
    Vermutlich kommt die Yuffi Episode am 10.6.2021, wenn im Store auch die Intergrade Version erscheint.

  6. Beelzemon sagt:

    @kenshiro100

    Final Fantasy VII Remake Intergrade und der Yuffie-DLC erscheinen erst am 10. Juni.

  7. spider2000 sagt:

    @kenshiro100

    PS5 upgrade erscheint erst am 10 Juni mit Intergrade.
    Yuffie Episode kann man wahrscheinlich erst am erscheinungstag kaufen.

  8. ras sagt:

    Scarlet...<3

  9. Argonar sagt:

    Allter, das Fort Condor Minigame, awesome!

    Dachte nicht dass wir das vor Teil 2 sehen werden, selbst die Erwähnungen von dem Boardgame, welches scheinbar gerne gespielt wird, hätte ich nur als Teaser verstanden.

  10. M4g1c79 sagt:

    So schön das alles auch aussieht und wahrscheinlich auch spielerisch ist. Ich hätte mir lieber gewünscht, sie hätten diese Energie in die Epsiode 2 gesteckt...

  11. Enova sagt:

    Der DLC diente den Entwicklern vorerst als Test, um zu sehen was die PS5 drauf hat. Da man sich entschied die PS4 auszulassen und bisher nur die PS5 bedient wird der 2te Teil nicht soo lange auf sich warten lassen. Ich tippe auf Ende 2022 oder aber Anfang 2023. Ich weiß, man sagte man wolle sich auf neue IPs konzentrieren, aber das Remake wird wohl nicht davon betroffen sein. Die Entwickler meinten, dass sie den Zeitraum zwischen den einzelnen Teilen so kurz wie möglich halten wollen. Ehrlich gesagt DLC als Überbrückung für die lange Wartezeit finde ich nicht verkehrt. Solange die Qualität stimmt, habe ich gegen mehr FF7 nichts einzuwenden.