The Evil Within: Markenschutz wurde für „weitere Nutzung“ verlängert

Kommentare (7)

Mit der "The Evil Within"-Reihe kehrte Entwicklerlegende Shinji Mikami zu seinen Survival-Horrorwurzeln zurück. Vor einiger Zeit gab die Marke ein neues Lebenszeichen von sich, die wohl noch länger genutzt werden soll.

The Evil Within: Markenschutz wurde für „weitere Nutzung“ verlängert
"The Evil Within 2" ist unter anderem für PlayStation 4 erhältlich.

Mit „The Evil Within“ feierte Survival-Horrorlegende Shinji Mikami („Resident Evil 4“) sein großes Comeback. Seit der Fortsetzung des von Tango Gameworks entwickelten Titels wurde es jedoch recht still um die Reihe, was wohl auch daran liegen dürfte, dass sich „The Evil Within 2“ seinerzeit unter den Erwartungen verkaufte. Vor einiger Zeit gab das Franchise jedoch ein neues Lebenszeichen von sich, wie GamingBolt berichtet.

The Evil Within: Marke soll wohl weiterhin genutzt werden

Wie diese ausführen, hatten kürzlich die Kollegen von Somos Xbox entdeckt, dass Zenimax Media, die Mutterfirma von Tango Gameworks-Besitzer Bethesda Softworks, bereits im August des letzten Jahres den Markenschutz für „The Evil Within“ verlängert hat. Darüber hinaus geht aus dem entsprechenden Eintrag bei Trademarkia hervor, es sei eine „weitere Nutzung“ der IP geplant.

Dies muss nun natürlich nicht zwangsweise bedeuten, dass Bethesda tatsächlich an einem „The Evil Within 3“ arbeiten lässt. Aktuell werkelt das Team von Tango Gameworks bekanntlich noch an dem kommenden PlayStation 5-Exklusivspiel „GhostWire: Tokyo“. Doch oftmals erfolgen solche Markenschutzverlängerungen vor neuen Ankündigungen, weshalb sich Fans der Reihe durchaus leise Hoffnungen machen dürfen. Unklar bleibt jedoch weiterhin die Zukunft der Reihe auf PlayStation-Konsolen. Nach wie vor ist nicht sicher, ob Bethesda einstige Multiplattform-Marken („DOOM“, „TES“, „The Evil Within“) auch weiterhin für alle Systeme anbieten wird.

Zum Thema: The Evil Within 3: Möglicher Teaser für nahende Ankündigung

In „The Evil Within“ schlüpfen wir in die Rolle des abgehalfterten Detektivs Sebastian Castellanos. Einstmals galt er als hervorragender Ermittler, doch nach dem vermeintlichen Tod seiner Tochter sowie dem Verschwinden fiel er in ein tiefes Loch. Sein neuester Fall führt ihn ins Beacon Memorial Hospital, eine Nervenheilanstalt, in der ein grausames Massaker stattgefunden hat, für das wohl übernatürliche Mächte verantwortlich waren. Nachdem Sebastian von einem mysteriösen Mann niedergeschlagen wird, beginnt ein alptraumhaftes Horrorabenteuer.

Wünscht ihr euch ein „The Evil Within 3“?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. consoleplayer sagt:

    Play3 gibt derzeit aber Vollgas mit News zu den Bethesda-Games. 😀

  2. 90ziger sagt:

    Ich würde ja hoffen daß sich Microsoft erbarmt und einen potenziellen dritten Teil auf der Ps5 veröffentlicht! Die beiden Teile waren echt der Hammer!

  3. Frosch1968 sagt:

    @90ziger
    MS bringt das Spiel für alle(!) Systeme mit GP/Xcloud.
    Von daher muss sich Sony erbarmen den PS'lern die Spiele zu ermöglichen !

  4. consoleplayer sagt:

    Die ersten beiden Teile sind echt der Hammer. The Evil Within ist eine super Reihe.

  5. DanteAlexDMC84 sagt:

    Beide Titel große klasse. Ich hoffe es kommt bald was genaueres zu The Evil Within 3!

  6. consoleplayer sagt:

    Es ist nicht mal bekannt, ob es überhaupt in Entwicklung ist.

  7. TheEagle sagt:

    Evil 1 war geil aber der zweite noch geiler und der dritte am geilsten? Wenn Sie die Marke verlängert haben dann wird sicherlich ein Evil 3 kommen.