Yakuza & Judgment: Diese Verkaufszahlen werden zukünftig angepeilt

Wie Sega im aktuellen Geschäftsbericht klar stellte, werden die kommenden Ableger der "Yakuza"- und "Judgment"-Serien weiterhin im Multiplattform-Format veröffentlicht. Gleichzeitig wies das Unternehmen darauf hin, welche Verkaufszahlen zukünftig angepeilt werden.

Yakuza & Judgment: Diese Verkaufszahlen werden zukünftig angepeilt

"Lost Judgment" erscheint im September 2021.

Nach den Gerüchten der vergangenen Wochen machte Sega vor ein paar Tagen Nägel mit Köpfen und kündigte die laufenden Arbeiten am Action-Titel „Lost Judgment“ offiziell an.

Ergänzend dazu sprach das japanische Unternehmen im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts über die Zukunft der beiden Serien „Yakuza“ beziehungsweise „Judgment“ und wies zum einen darauf hin, dass auch die kommenden Ableger in Form von Multiplattform-Produktionen für mehrere Systeme erscheinen werden. Darüber hinaus sind die Zeiten, in denen Reihen wie „Yakuza“ ein Nischdasein fristen, laut Sega vorbei. Zukünftig möchte der Publisher laut eigenen Angaben zwei bis drei Millionen Einheiten pro Titel absetzen.

Sega ist vom Potenzial der Marken überzeugt

„Wir glauben, dass durch die globale Expansion und gleichzeitige Lokalisierung in mehreren Sprachen immer noch das Potenzial für eine signifikante Steigerung des Umsatzes desselben Spiels besteht, wobei die Einnahmen natürlich folgen werden“, so Sega. „In der Vergangenheit wurde beispielsweise die japanische Version von Yakuza zuerst veröffentlicht und dann nacheinander in anderen Regionen verkauft, wobei der Lokalisierungsgrad mit dem Vorhandensein oder Fehlen von Stimmen und unterstützten Sprachen variierte.“

Zum Thema: Lost Judgment: Ankündigung, Termin, Trailer, Bilder und erste Details

„Durch den gleichzeitigen Start des Spiels auf mehreren Plattformen und in mehreren Sprachen kann das Unternehmen seine Marketingkosten, die zuvor über einen bestimmten Zeitraum verteilt waren, konzentrieren und so reduzieren. Darüber hinaus hat sich der PC-Markt, der früher von Steam dominiert wurde, zu einem Marktumfeld entwickelt, in dem wir unser Geschäft auf andere Plattformen, einschließlich Epic Games, ausweiten können“, wurde im aktuellen Geschäftsbericht ausgeführt.

Abschließend hieß es: „Aus diesem Grund glauben wir, dass wir jetzt in der Lage sind, zwei bis drei Millionen Einheiten in der Lebensdauer eines Titels anzustreben, der zuvor weltweit etwa 1 Million Einheiten verkauft hat.“

Quelle: Persona Central

Weitere Meldungen zu , .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Uncharted 4 & The Lost Legacy

Stand-Alone-Versionen aus dem PlayStation Store entfernt

Uncharted - Legacy of Thieves Collection

PS5-Termin und Preise bekannt – Preorder-Trailer

GRID Legends in der Vorschau

Kampagne, Spielzeit, KI, Spielmodi und mehr

Horizon Forbidden West

Das verbesserte Kampfsystem im Fokus

Gran Turismo 7

Porsche Vision Gran Turismo enthüllt - Trailer und Details

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Hideo Kojima

Hideo Kojima

18. Mai 2021 um 15:42 Uhr
daywalker2609

daywalker2609

18. Mai 2021 um 19:27 Uhr