Injustice: Animationsfilm zum DC-Prügelspiel angekündigt

Kommentare (2)

Nachdem das Prügelspiel "Injustice: Gods Among Us" bereits zahlreiche Fan-Herzen gewinnen konnte, kündigte Warner Bros. Home Entertainment nun offiziell eine Filmadaption des Games an.

Injustice: Animationsfilm zum DC-Prügelspiel angekündigt
"Injustice: Gods Among Us" spielt in einem düsteren DC-Universum.

Im Jahr 2013 veröffentlichten die „Mortal Kombat“-Macher von NetherRealm Studios mit „Injustice: Gods Among Us“ ein neues Prügelspiel, das in der Welt von DC Comics spielt. Allerdings nicht in dem uns bekannten Universum, sondern einer alternativen Realität, die eine äußerst düstere Entwicklung genommen hat. Nun wurde offiziell bestätigt, dass sich ein Animationsfilm zum DC-Videospiel in Arbeit befindet.

Injustice: Informationen zum DC-Animationsfilms sind noch rar

Dies geht auf einen aktuellen Bericht von Comic Book zurück, die sich auf eine Ankündigung von Warner Bros. Home Entertainment beziehen. Das Unternehmen bestätigte die Arbeiten an dem kommenden Animated Movie, nannte darüber hinaus allerdings noch keine weiteren Informationen. Derzeit ist noch nicht bekannt, welche Sprecher den Charakteren ihre Stimmen leihen und wann der Film veröffentlicht werden soll. Eine Sneak Peak wird übrigens der kommenden Blu-ray/DVD des DC-Animationsfilm „Batman: The Long Halloween Part 2“ beiliegen, der gegenwärtig noch keinen Termin für eine Veröffentlichung in Deutschland hat.

Ebenfalls unklar ist, ob der Film die komplette Geschichte des ersten „Injustice“-Spiels adaptieren wird, oder ob womöglich auch weitere Geschichten zur Marke in die Verfilmung einfließen könnten. Auf den Erfolg des ersten Videospiels folgten zwei Comic-Reihen, die teilweise Geschehnisse thematisierten, die im Spiel nicht zu sehen waren und somit einen neuen Blick auf einige Charaktere ermöglichen.

Die Geschichte von „Injustice: Gods Among Us“ ereignet sich in einem Paralleluniversum, in dem Superman und Lois Lane ein gemeinsames Kind erwarten. Der Joker, der keine Lust mehr hat, Batman das Leben schwer zu machen, bringt den Mann aus Stahl jedoch dazu, seine Frau und ihr ungeborenes Kind umzubringen. Nachdem er diese Grenzen überschritten hat, errichtet Superman nach und nach ein Regime, um die Welt zum Frieden zu zwingen. Während sich einige Helden auf seine Seite stellen, formiert sich um Batman eine Widerstandsgruppe.

Wollt ihr einen „Injustice“-Animationsfilm sehen?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Yamaterasu sagt:

    Das bietet sich ja quasi an. Die Sequenzen des Spiels könnte man alleine schon als Film zusammenschneiden.

  2. Obito sagt:

    Sehr gut. Injustice ist hammer. Kann jedem die comics ans herz legen