The Dark Pictures – House of Ashes: Neuer Teaser-Trailer – Gameplay-Termin bekannt

Kommentare (13)

Nach mehreren Monaten gibt es Neuigkeiten zum Horror-Abenteuer "The Dark Pictures: House of Ashes". In einem neuen Teaser-Trailer erhalten wir einen Ausblick auf den Schauplatz des Spiels und erfahren am Ende den Termin zur Gameplay-Enthüllung.

The Dark Pictures – House of Ashes: Neuer Teaser-Trailer – Gameplay-Termin bekannt
Der zweite Teaser zum Spiel ist da.

Seit einem halben Jahr haben wir nichts mehr von „House of Ashes“ gehört. Dabei handelt es sich um den dritten Teil der „The Dark Pictures“-Reihe, der im Laufe dieses Jahres für PS4, Xbox One, PS5, Xbox Series X/S und PC erscheinen soll.

Jetzt stellte Bandai Namco Entertainment einen weiteren Teaser zur Verfügung, der euch einen genaueren Eindruck vom neuen Horror-Ableger verschafft. Genauer beschrieben sehen wir dort ein paar der atmosphärischen Umgebungen, die ihr im Spiel erkunden werdet.

Wie schon bekannt wird die Handlung im Irak der 2000er-Jahre stattfinden. Eine CIA-Agentin namens Rachel King (die von der Schauspielerin Ashley Tisdale dargestellt wird) möchte mit einer Gruppe aus Elitesoldaten eine unterirdische Fabrik aufspüren. Dabei werden sie allerdings von grausigen Kreaturen überrascht, wodurch sie allesamt in die Tiefe stürzen. Als sie wieder zu sich kommen, entdecken sie die Überreste eines geheimnisvollen Tempel.

Koop-Modus enthalten

Genau wie die beiden vorherigen Teile könnt ihr den Verlauf der Handlung durch zahlreiche Entscheidungen mitbestimmen. Außerdem wird es einen Koop-Modus geben, in dem ihr die Geschichte mit bis zu fünf Freunden erleben dürft.

Den Ankündigungsteaser aus dem vergangenen Jahr findet ihr im unterhalb verlinkten Artikel:

Related Posts

Zum Schluss des Videos kündigten die Verantwortlichen den Termin zur offiziellen Gameplay-Enthüllung an. Am 27.Mai um 17:00 Uhr nach mitteleuropäischer Zeit werden wir die ersten Spielszenen aus „The Dark Pictures – House of Ashes“ zu Gesicht bekommen.

Hier könnt ihr euch den Trailer selbst ansehen:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. freedonnaad sagt:

    Warum lässt Namco bandei die Reihe nicht endlich sterben? Keine der Titel war vom Inhalt her gruselig, aber dafür von der Qualität.

  2. dark_reserved sagt:

    Hä wieso 3ter und letzter Teil? Wie so trilogy?

    Es hieß doch anthology und ich meine mal gehört zu haben das es mindestens 4teile werden

    NAja abwarten obs überhaupt taugt men of medan war noch ganz ok (aber viel Schwächer als until dawn) aber little hope war recht lahm und die Story sehr bescheiden

  3. Frosch1968 sagt:

    Mir haben "Men of Medan" und "Little Hope" echt gut gefallen. Freue mich schon auf den dritten Teil.

  4. Halfcast91 sagt:

    Man of medan fand ich persönlich total schwach. Little Hope hat mir wieder Lust auf mehr gemacht. Ich bin gespannt! Hoffe dass die PS5 version ordentlich was her gibt

  5. keksdose81 sagt:

    Nach dem letzten Teil sage ich nur: „Nein danke“.

  6. AlgeraZF sagt:

    So unterschiedlich sind Geschmäcker. Man of Medan war für mich sehr schwach. Little Hope hingegen richtig gut. Freu mich auf das dritte Spiel.

  7. AlgeraZF sagt:

    Und wie ist das mit Dritter und letzter Teil gemeint? Völlig falsch, da es mindesten 6 Teile geben wird!

  8. Highman sagt:

    Fand until dawn richtig gut. Hab men of medan dann recht früh aufgehört und den hope gar nicht erst angefangen.

    Hier hab ich aber bock drauf. Klingt nach nem horror film den man sich irgendwann nachts im tv gibt.

  9. AlgeraZF sagt:

    Gib Little Hope mal eine Chance wenn es günstig zu haben ist. Wirklich richtig gut geworden!

  10. Black_Star_Nero sagt:

    Little Hope war okay, aber so wirklich von sich überzeugen konnte es nun auch nicht, das liegt vlt etwas daran, dass es stellenweise doch Albern war.
    Nichtsdestotrotz werde ich mir auch House of Ashes holen, allein aus dem Grund, dass ein Coop verfügbar ist.

  11. svenny81 sagt:

    Naja, fand beide ganz nett, aber leider extrem Buggy. Hätte oft mit freezes und ähnlichen zu kämpfen. Darum die Reihe für mich jetzt gestorben.

  12. kema2019 sagt:

    Ist doch toll, dass der nächste Teil kommt, aber Little Hope einem Immer noch wegcrasht und damit den Spielstand löscht. 🙂 Der letzte Patch war im Dezember und seitdem nix mehr...

  13. Nathan Drake sagt:

    Little Hope war mir zu unlogisch. Eigentlich interessant aber dann doch unlogisch und nicht wirklich gruselig. Men of Medan hatte ich leider viele Bugs Day 1. Die Story wäre interessant gewesen, aber die Technik war bescheiden.
    Until Dawn war genial und sowas hätte ich lieber als diese 3 Stündigen Games. In 3 Stunden stellt man auch nicht so eine Beziehung zu den Charakteren auf und vorallem in Little Hope waren mir diese völlig egal.

    Ich werde diesmal warten.