Tony Hawks Pro Skater 3: Rockband könnte weitere Neuauflage verraten haben

Die Aussage eines Bandmitglieds von CKY, die einen Song zu "Tony Hawks Pro Skater 3" beigesteuert haben, deutet auf eine weitere Neuauflage hin. Eventuell möchte Activision nach dem Remaster von Teil 1 und 2 auch die nachfolgenden Teile in überarbeiteter Form herausbringen.

Tony Hawks Pro Skater 3: Rockband könnte weitere Neuauflage verraten haben

Hat sich der Schlagzeuger Jess Margera verplappert?

Jess Margera, der Schlagzeuger von der Rockband CKY, war kürzlich zu Gast im Behind Closed Doors-Podcast. Dort wurde unter anderem darüber gesprochen, wie Bands in der heutigen Zeit neben den Albumverkäufen weitere Einnahmen erzielen können.

Er teilte mit, dass es für Bands eine weitere lohnenswerte Einnahmequelle sei, bei Videospielen oder Ähnlichem einzusteigen. Daraufhin fragte der Gesprächsführer nach, ob sie nicht an mindestens einem der „Tony Hawks Pro Skater“-Spielen mitgewirkt haben. Die Band hat sich nämlich einst den Song „96 Quite Bitter Beings“ lizenzieren lassen, der in „Tony Hawks Pro Skater 3“ aus dem Jahre 2001 enthalten war.

Dies bestätigte das Bandmitglied und könnte dabei versehentlich die nächste Neuauflage verraten haben: „Ja, und ich glaube, wir machen auch den Song für den neuen, der noch rauskommt.“

Möglicherweise plant Activision, nach dem Erfolg des ersten Remasters auch den dritten und den vierten „Pro Skater“-Ableger in modernisierter Form zu veröffentlichen. Zwar war die erwähnte Rockband lediglich am dritten Ableger beteiligt, doch vermutlich würde Activision nach der gleichen Formel wie im vergangenen Jahr handeln und zwei überarbeitete Original-Teile zusammenlegen.

Es wäre nicht das erste Versehen

Bereits im letzten Jahr kam es zu einer ähnlichen Situation: Die Punkrock-Band The Death Set gab auf Facebook bekannt, dass sie für das „2020 Tony Hawk Spiel“ fünf neue Songs lizenziert haben. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Neuauflage noch nicht offiziell angekündigt. Daher wurde der Beitrag kurz darauf wieder gelöscht.

Allerdings hat sich das Entwicklerstudio Vicarious Visions, das für die Entwicklung des Remasters zuständig war, im Januar dem Videospielunternehmen Blizzard Entertainment angeschlossen. Schnell wurde vermutet, dass das Studio an einem „Diablo“-Remake arbeiten könnte. Sollte sich die Vermutung einer weiteren „Tony Hawk“-Neuauflage bestätigen, bleibt die Frage, wer für die Entwicklung zuständig sein wird.

Related Posts

Jedenfalls erscheint „Tony Hawks Pro Skater 1+2“ im kommenden Monat erst einmal für die Nintendo Switch. Seit März könnt ihr den Retro-Skater auch auf den New-Gen-Konsolen spielen.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

GTA Online

Spielt als Franklin und Lamar – Koop-Erfahrung eingeführt

DualSense kaufen

PS5-Controller in Starlight Blue und Nova Pink erhältlich

Elden Ring

Gameplay-Video zeigt den halb-menschlichen NPC Boc

Yu-Gi-Oh! Master Duel in der Vorschau

Zeit für ein Free-2-Play-Duell!

Uncharted Collection

Gratis-Kinoticket als Belohnung für den Kauf

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Halfcast91

Halfcast91

21. Mai 2021 um 16:02 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

21. Mai 2021 um 16:11 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

21. Mai 2021 um 16:17 Uhr
De_Maksch

De_Maksch

21. Mai 2021 um 22:33 Uhr
Blackmill_x3

Blackmill_x3

22. Mai 2021 um 15:11 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

22. Mai 2021 um 15:24 Uhr
RoyceRoyal

RoyceRoyal

24. Mai 2021 um 10:56 Uhr