Days Gone: Stimme von Deacon St. John kritisiert oberflächliche Testberichte

Kommentare (74)

Sam Witwer ist der Synchronsprecher von Deacon St. John, dem Protagonisten in "Days Gone". In einer kürzlichen Frage-Antwort-Runde auf Reddit kritisierte er die Arbeitsweise der Spieletester und bemängelt, dass sie sich für ihre Berichte nicht ausreichend Zeit nehmen.

Days Gone: Stimme von Deacon St. John kritisiert oberflächliche Testberichte
"Days Gone" kann mit den Bewertungen anderer PlayStation-Exclusives nicht mithalten.

Auf der Diskussionsplattform Reddit gab es anlässlich der PC-Veröffentlichung von „Days Gone“ eine Frage-Antwort-Runde mit Sam Witwer, dem Synchronsprecher von Deacon St. John. Dort tätigte er ein paar interessante Aussagen, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten.

Damals musste das düstere Open World-Abenteuer eine Menge Kritik einstecken, wofür vor allem die zahlreichen Bugs verantwortlich waren. Doch auch bei der Story und dem Gameplay des Spiels scheiden sich die Geister, was wir bei der jetzt verfügbaren PC-Version erneut festgestellt haben.

Der Synchronsprecher wurde gefragt, was er allgemein über die Rezensionen zum Spiel denkt. Er betonte zuerst, dass jeder seine Meinung zum Spiel haben kann und er darüber nicht diskutieren möchte. Im Anschluss schilderte er seine persönliche Ansicht und äußerte dabei Kritik an einem besonders oberflächlichen Review.

„Nun, ich habe heute ein Review von einer Webseite gelesen, die namenlos bleiben wird. Darin wurde die Hordenmechanik, das auffällige Herzstück des Spiels, nicht ein einziges Mal erwähnt. Nicht EINMAL. Es gab andere Hinweise, aber es war ziemlich klar, dass dieser Rezensent das Spiel mehrere Stunden lang gespielt und dann seine Rezension geschrieben hat. Er hat es nicht zu Ende gespielt“, kritisiert der Synchronsprecher.

Im nächsten Absatz bemängelte er die allgemeine Arbeitsweise der heutigen Spieletester: „Diese Journalisten, die sich da reinstürzen… Sie nehmen sich NICHT die Zeit, sie spielen das Spiel NICHT unter den Bedingungen, die das Spiel vorgibt, weil es ihr Job ist, einen Artikel unter Zeitdruck herauszubringen.“

Days Gone entfaltet sich erst im Laufe der Handlung

Daraufhin erklärt er, dass „Days Gone“ von Anfang an so konzipiert war, dass die Handlung langsam aufgebaut wird. Die entscheidenden Handlungspunkte und die besten Gameplay-Abschnitte kommen erst relativ spät im Spiel. Deshalb sei es wenig verwunderlich, dass die nachlässige Arbeitsweise der Spieletester zu unangemessenen Reviews führe.

Related Posts

Letztendlich sei diese Vorgehensweise „irreführend für das tatsächliche Publikum“, das einen ausführlichen Testbericht lesen möchte. Tatsächlich haben Spieletester in manchen Fällen nur wenige Tage Zeit, um ihren Bericht fertigzustellen. Unter Zeitdruck kann ein Spiel logischerweise nicht sorgfältig getestet werden, wie es eigentlich vorgesehen ist.

„Days Gone“ wurde am 26. April 2019 exklusiv für PS4 veröffentlicht und ist seit vergangenen Dienstag auch für den PC verfügbar.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. xjohndoex86 sagt:

    Hätte von mir 'ne 87 gekriegt. Grundlegend passte da für mich alles. Nur die Framedrops an den immer gleichen Stellen haben dann doch genervt. Tolle Horden- und Bikemechaniken, die immer wieder für einzigartige Momente gesorgt haben und das Wiederannähern der 2 Charaktere in einer ziemlich verzwickten Situation wurde auch sehr gut bzw. glaubwürdig umgesetzt. Gab es so auch vorher auch noch nicht in einem Spiel.

  2. xjohndoex86 sagt:

    Und ja, die Reviewer nehmen sich zu wenig Zeit. Wie auch, wenn im Falle solcher Brocken ein Review Code 2 Wochen vor Embargo eintrifft? Man hat ja auch noch ein Leben. Auf der anderen Seite scheinen manche Tests zu machen, die gar nicht für den Stoff geeignet sind.

  3. TemerischerWolf sagt:

    @john Auch das dynamische Wetter hat man so gar nicht oder sehr selten gesehen. Die Veränderung der Landschaft dadurch war grandios und sowas bot nicht mal RDR2.

  4. M.adi sagt:

    Und meine Meinung ist, daß die Story einfach klasse ist, genau wie das Spiel, hervorragend.
    Ich hab viele Stunden im Spiel verbracht. Und spiele es zwischendurch immer noch sehr gerne. Ein zweiter Teil wäre richtig gut.

  5. H-D-M-I sagt:

    Für mich eins von drei Spielen, die ich tatsächlich auf der PS4 damals gerne gedaddelt hatte. Bloodborne, HZD und halt Days Gone. 🙂

  6. X-Station sagt:

    Fand die Story auch super.
    Anfangs recht zäh, aber dann immer mehr Fahrt aufgenommen, das letzte Drittel bot noch einmal eine komplett andere Atmosphäre und die Darsteller (vor allem der von Deacon) waren genial.

    Die Dialoge muss ich auch loben, die haben sich für mich echt angefühlt und nicht nach auswendiggelerntem Skript. Die Sprecher haben auch öfter mal gestottert oder Ihre Sätze mittendrin abgebrochen. Wie es im echten Leben auch öfter vorkommt. Will unbedingt einen Teil 2.

  7. GolDoc sagt:

    @VerrückterZocker

    Wie du bereits gesagt hast, es ist einfach Geschmackssache. Die Spiele von Rockstar haben eine gewisse DNA ( man erkennt ein Rockstar-Spiel sofort wenn man es spielt), die dir vermutich einfach nicht so zusagt. Ich fand beispielsweise Horizon oder Spiderman ziemlich mittelmässig und gerade bei Horizon fand ich die Story unglaublich langweilig und die Charaktere sehr uninteressant.

    Rein qualitativ sind GTA 5 und RDR2 schon Spiele aus dem höchsten Regal ( zumindest der SP, MP ist absoluter Abfall)

  8. vangus sagt:

    Es kommt eh kein zweiter Teil mehr. Jetzt kommt die neue IP, welche ein neues Franchise werden soll, und dann ist Days Gone Geschichte, da bringen auch die paar PC-Sales nichts. Die Days Gone IP ist viel zu schwach, um auch Jahre später noch eine Fortsetzung zu bekommen.
    Wird Zeit, dass Bend etwas besseres machen, Days Gone war 08/15 Open World Design mit schwachem Story-Telling (katastrophaler Cutscene-Gameplay-Wechsel) und langweiligen Charakteren. Repetitive Missionen. Öde Spielwelt mit wenig Erkundungsreizen.
    Das Benzin tanken ist mehr schlecht als recht. Fakt ist aber, dass so eine Mechanik den Spaß verringert. Kein Mensch braucht mir erzählen, dass "Tanken" Spaß macht. ^^ Das ist lästig. Wenn es wenigstens realistisch wäre und der Tank eben, weiß ich, 250Km halten würde, dann ok, aber das ins Spiel einzubauen, in dem die Fortbewegung so wichtig ist, mit 1 Liter Tank, das ist einfach nur lästig, das nervt, das addiert nicht zum Spielspaß oder zur Atmosphäre. Das macht höchstens im Survival-Gedanken Sinn, das man halt bisschen planen muss mit dem, was man hat, aber naja.

    Eine neue IP kommt jetzt genau richtig. Dann muss es auch nicht mehr mit TLoU verglichen werden, es muss nicht schon wieder ein Zombi-Spiel kommen.
    Ich freue mich riesig auf etwas Neues, was dann auch völlig auf die PS5 zugeschnitten sein wird, die Hordenmechanik kommt dann ja eventuell in anderer Form wieder zurück, mit anderweitigen Tier-, Monster-, Menschenmassen, da kann man vieles machen, was interessanter ist und mehr Potential hat als ein Days Gone 2.

  9. Der_Eine sagt:

    @xjohndoex86. Dir ist aber schon bewusst das viele Tester das tatsächlich hauptberuflich machen. Also auch wenn sie nur 2 Wochen Zeit haben sollen sie das Spiel gefälligst ordentlich durchzocken bevor sie ne Rezi verfassen.

  10. proevoirer sagt:

    Die Welt bot wenig zum erkunden, daher wahrscheinlich die Ablenkung mit dem Tank.

  11. webrov_ sagt:

    vangus, wieder mal auf dem Trip mit Biegen und Brechen ein Spiel schlecht zu reden welches ihm einfach keinen Spaß macht. Unglaublich wie ausführlich du deinen Müll hiet immer ablässt...
    btw, nicht böse gemeint aber du siehst doch das es hier eine Menge Leute gibt die Days Gone eine Menge abgewinnen können. Es polarisiert scheinbar, so schlecht kann es also nicht gewesen sein.
    Und ja, wir wissen nun denke ich alle wie fortschrittlich TloU2 ja nun ist! Du kannst es jetzt also ruhig noch 100x still und heimlich genießen aber und bitte damit verschonen. Auch TloU2 kann man nämlich NICHT mögen, auch wenn‘s in jeder Hinsicht noch so ein Meilenstein (nicht!) ist.

  12. vangus sagt:

    @webrov_

    Immer dasselbe...

    Ich schreibe etwas über ein Spiel oder sonstwas, und irgendwelche User können meine Standpunkte nicht verkraften und werden persönlich wie eine beleidigte Leberwurst.

    Bleib beim Thema oder STFU!

  13. TemerischerWolf sagt:

    @GolDoc ...ist aber sehr schade für dich, war schließlich das bisher beste Spiderman Game überhaupt und Spiderman MM konnte da sogar noch einen drauf setzen...was für ein grandioses Finale.

  14. SebbiX sagt:

    Warum jeder sich über das Tanken aufregt. Wie kommt es denn vor das man Tanken muss. Wer zu geizig ist dafür zu bezahlen muss halt suchen. Ich habe es immer im Camp aufgetankt und musste nur anfangs vielleicht 5 mal nach Benzin suchen. Leer war der Tank nie, man soll halt auch nicht warten bis der letzte Tropfen aufgebraucht ist.

  15. GolDoc sagt:

    @temerischerWolf

    Kann man leider nichts machen. Im Gegensatz zu vielen anderen Leuten kann ich aber Spiele auch objektiv einschätzen und bewerte nicht ausschließlich anhand von persönlichen Präferenzen und in wie weit Spiel xy meinen Geschmack trifft.

    Spiderman ist ein (sehr) gutes Spiel, welches mich leider in keinster Weise gepackt hat, kommt an und an vor.

  16. Seven Eleven sagt:

    Syncro war nicht so der Knaller. Immer dieses übertriebene Aggrogelaber aufm bike, ohne Grund. Total peinlich.

  17. Sunwolf sagt:

    Zur Info man verbessert den Tank bzw. das Motorrad im laufende Spiels und dann muss man auch nicht nach einen Kilometer Tanken sondern der Tank hält auch bis zum Missionsziel.

    Days Gone ist ein 1:1 Spiel vom Mad Max. Da musste man auch sein Auto reparieren und tanken und mit der Zeit hat man es auf getunt. Mir hat das tanken bei beiden Spielen nicht gestört.

  18. FSME sagt:

    Typisches 8/10 Spiel, Fans greifen zu, alle Anderen lesen sich Tests durch. Wobei es auch schlechte und gute Tester gibt wie ich gelesen habe. XD
    Lass mich raten, die die Sony Exklusivtitel schlecht bewerten sind Schlechte und die guten Zahlengeber gute Tester? ^^

  19. Kaos sagt:

    Dieses Gejammer , ein Spiel mit einer Story von knapp 13 Stunden, dass erst ab der 8ten Stunde interessant wird, ist nunmal ein Mistspiel. Das Setting ist nicht jedermanns Sache und bis auf die Horden gab es keine Highlights. Dasselbe wie bei Death Stranding - darfste erst mal 15 Stunden Pizza von A nach B liefern bevor überhaupt etwas Story reinkommt. Das Spiel hatte weitaus mehr Potential und das wurde Seitens der Entwickler verschlafen - ganz einfach.

  20. f42425 sagt:

    Es kann einem ja nicht jedes Game gefallen. Nach 4 Stunden habe ich das Game gelöscht, da es für mich zu öde war.
    Mein Kumpel sagte auch, erstmal durchhalten, dann wird es gut. Da war mir die Zeit aber zu schade.

  21. xjohndoex86 sagt:

    @Kaos
    Warum ist es deswegen ein Mistspiel? Ist es Bends Schuld, dass deine Aufmerksamkeitsspanne keine 2-3 Stunden anhält? Death Stranding lässt sich fast bis zum Schluss Zeit, wirklich Fahrt aufzunehmen und ist genau deswegen so gut.

    @Der_Eine
    Nee, ich dachte sie machen das als Drittjob...
    Aber zocke mal solche 50h+ Titel in 2 Wochen (oder weniger) durch. Zumal es bestimmt nicht dabei bleibt.

    @vangus
    Du schreibst, als wäre das eine Allgemeingültige Aussage. Es ist halt deine Ansicht aber nicht Fakt. Und das Bend eine neue IP aus dem Boden stampfen muss, ist eine Bürde. Anstatt nochmal beweisen zu können, was DG wirklich drauf hat und all die bisherigen Fans wieder ins Boot zu holen, müssen sie wieder von vorn anfangen. In ihrer Haut möchte ich jetzt nicht stecken. Nochmal ein Titel der "nur" 75-80% einfährt und sie können sich 'nen neuen Arbeitsplatz suchen. Toll...

  22. Schtarek sagt:

    Vangus. Es liegt vielleicht an den Stuss den den du von dir gibst, es Triggert eben.

  23. ps3hero sagt:

    IGN hat kritisiert dass der Hauptdarsteller weiss ist.

  24. klüngelkönig sagt:

    Hätten sie die horde mal in der ersten stunde auf die Spieler losgelassen, dann wär das game bestimmt nicht so gefloppt. Ich habe es leider auch nicht mehr als 2 stunden ausgehalten, war einfach in vielen seiner mechaniken zu mittelmäßig.

1 2