Crystal Dynamics: Neues Studio in Austin gegründet

Kommentare (8)

Crystal Dynamics vergrößert sich und besitzt jetzt mit Crystal Southwest ein drittes Entwicklerstudio in Austin. Das neue Studio soll bei allen zukünftigen Projekten eine wichtige Rolle einnehmen.

Crystal Dynamics: Neues Studio in Austin gegründet
Crystal Dynamics besitzt nun einen weiteren Standort.

Die „Tomb Raider“- und „Marvel’s Avengers“-Entwickler haben in Texas einen weiteren Standort eröffnet. Genauer gesagt in Austin, der Hauptstadt des zweitgrößten US-Bundesstaats. Das haben die Verantwortlichen der Studios gestern über Twitter mitgeteilt. Die Leitung übernimmt der Branchen-Veteran Dallas Dickinson, der auf über 20 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von AAA-Produktionen zurückblicken kann.

Laut offizieller Angabe wird das neu gegründete Studio einen wesentlichen Anteil an allen geplanten Spielen haben. Dabei beziehen sie sich sowohl auf aktuelle als auch auf zukünftige Projekte. Um diese realisieren zu können, sucht das Studio nach neuen Mitarbeitern.

Damit haben die Verantwortlichen des Videospielunternehmens das dritte Entwicklerstudio eröffnet. Neben ihrem Hauptstudio in Redwood City haben sie bereits in Bellevue eine Filiale namens Crystal Northwest eröffnet.

Die Entwickler sind jedenfalls nach wie vor mit dem Superhelden-Abenteuer „Marvel’s Avengers“ beschäftigt, das noch mehrere Jahre unterstützt werden soll. Das letzte Update ist vor einer Woche erschienen, durch das ein neues Event mit mehreren Herausforderungen eingeleitet wurde.

Neues Tomb Raider wird bereits entwickelt

Ein neuer Ableger der populären „Tomb Raider“-Reihe befindet sich auch schon in Entwicklung. Hierzu wissen wir bereits, dass im nächsten Teil die alten Ableger und die inzwischen abgeschlossene Reboot-Trilogie miteinander verknüpft werden sollen. Die Protagonistin Lara Croft soll sich durch ihre bisher bewältigten Herausforderungen weiterentwickelt haben, aber dennoch an die Original-Teile erinnern.

Related Posts

Zuletzt haben wir im März über Crystal Dynamics berichtet. Dort haben wir erfahren, dass die Entwicklung des nächsten Triple-A-Projekts gestartet wurde. Vermutlich handelt es sich dabei um den erwähnten „Tomb Raider“-Ableger.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. keksdose81 sagt:

    Hoffentlich kommt noch vor Ende des Jahres etwas zu Tomb Raider. Und ich hoffe, dass Eidos Montreal nicht mitwirken wird. Das mit Shadow of the Tomb Raider hat mir schon genügt.

  2. Banane sagt:

    Bin echt schon gespannt auf das neue Tomb Raider.
    Ich hoffe die machen das so richtig geil.

    Shadow of the Tomb Raider ist nach wie vor eines meiner absoluten Lieblingsgames.

    Der erste Teil der Reboot Trilogie und Rise waren auch gute games, aber noch keine richtigen Tomb Raider.

  3. vandit sagt:

    Irgendwie waren die letzten 3 Teile immer das gleiche. Lara sucht mit ihrem unfähigen Anhängseln (wie Jonah) immer ein Artefakt, das eigentlich ihr Vater schon haben wollte, stürzt ab oder strandet -> keine Waffen und kaum Fähigkeiten, nun gilt es 100.000 Items zu suchen damit man alle Fähigkeiten und Secrets bekommt. Alles gipfelt in einem Bosskampf auf einem Berg oder Turm. ^^

  4. 3DG sagt:

    Vergessen wir nicht das sie jedesmal vergisst wie man mit dem Bogen schießt und immer wieder die gleichen Aktionen lernen muss. Auch das sie niemandem was tun möchte aber alle bestialisch abschlachtet, egal ob sie sich auch vorbei schleichen könnte.
    Das serien sich ähnlich spielen ist klar, aber die Spiele sind ganz genau das selbe.
    Wenigstens sind die Spiele nicht schlecht.

  5. RikuValentine sagt:

    Vielleicht war jeder Teil ein Reboot und wir checkens nur nicht.

  6. xjohndoex86 sagt:

    Na, na... das mit dem Bogenschießen und der Bambi Lara ist Unsinn. Bei Rise ist sie sehr wohl schon versierter. Shadow war definitiv der beste Ableger. Hätte Eidos Montreal viel mehr Lorbeeren für kassieren sollen. Fand letztendlich aber die gesamte neue Trilogie mehr als gelungen.

  7. dukatan sagt:

    Ich hoffe immer noch auf ein legacy of Kain ..das waren noch Zeiten

  8. Chadder88 sagt:

    Seit dem Ihre Brüste so klein geworden sind, habe ich kein Interesse mehr haha