Dying Light Platinum Edition: Weg für einen Release in Deutschland frei?

Kommentare (9)

Allem Anschein nach wurde "Dying Light" in Form der sogenannten "Platinum Edition" von der USK neu eingestuft und kann nun offiziell in Deutschland erscheinen. Dies lässt zumindest ein entsprechender Produkteintrag im Xbox Store vermuten.

Dying Light Platinum Edition: Weg für einen Release in Deutschland frei?
Erscheint die "Dying Light: Platinum Edition" in Deutschland?

In den vergangenen Monaten war der Xbox Store immer wieder für Leaks zu haben und beförderte Titel noch vor der offiziellen Ankündigung durch die jeweiligen Entwickler beziehungsweise Publisher an das Tageslicht.

Wie sich einem aktuellen Produkteintrag entnehmen lässt, könnte der Horror-Titel „Dying Light“ mit reichlich Verspätung in Deutschland erscheinen. So listet der Xbox Store die „Dying Light: Platinum Edition“ derzeit mit einem „Ab 16“-Rating seitens der USK, was bedeuten würde, dass die USK den Titel neu eingestuft und damit den Weg für einen Release in Deutschland freigemacht hat.

Eine offizielle Bestätigung steht noch aus

Denkbar wäre aber natürlich auch, dass wir es hier mit einem simplen Fehler zu tun haben. In den Datenbanken der USK ist das „Ab 16“-Rating für die „Dying Light: Platinum Edition“ bisher nämlich nicht zu finden. Auch lässt sich das Komplettpaket im deutschen Store (noch) nicht erwerben, während die „Platinum Edition“ im Ausland ab sofort erhältlich ist.

Zum Thema: Dying Light 2: Release-Termin offenbar geleakt

Sollten die Verantwortlichen von Techland für Klarheit sorgen, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge. Die „Dying Light: Platinum Edition“ umfasst neben dem Hauptspiel alle bisher veröffentlichten Download-Inhalte sowie das Special-Paket zum 5. Jubiläum.

„Dying Light“ versetzt euch in eine infizierte Welt, in der nur die Stärksten überleben. „Meistern Sie Ihre Kampffertigkeiten, um sowohl menschliche als auch untote Monster zu bekämpfen. Überqueren Sie mit Ihren Parkour-Fähigkeiten die Dächer, stellen Sie Waffen her und helfen Sie anderen Überlebenden, während Sie sich Ihren Albträumen stellen“, so die offizielle Beschreibung weiter.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Arvaron sagt:

    Eine Next Gen Version fände ich ganz cool. Aber viel wichtiger ist es, endlich mal was von Teil 2 zu sehen. Mehr Gameplay und vorallem ein Release Datum.
    Und Preise für CE usw. 😀

  2. Saleen sagt:

    Die ist bestimmt zensiert ^^

  3. xjohndoex86 sagt:

    Dachte, das Ding ist längst freigegeben worden für den dt. Markt, nachdem der Knoten bei Mortal Kombat geplatzt war. USK 16 halte ich allerdings für fragwürdig. 😀

  4. dharma sagt:

    ab 16? Das käme überraschend, ne USK-Freigabe hielt ich schon für möglich bei Neuprüfung, aber eher USK18

  5. MartinDrake sagt:

    Hab grad gesehen, auf der Series X unterstützt es den FPS Boost, dann hol Ich mir das Spiel definitiv nochmals… auf der Ps4Pro, Ps5 oder der One X hat sich da ja leider nichts getan…

  6. RikuValentine sagt:

    Vielleicht wurden ja die Kinder Zombies ausgetauscht.

  7. questmaster sagt:

    Eigentlich hat doch jeder der das Game zocken wollte schon zu Hause. Von daher ist das nicht so pralle, werden wohl die wenigsten kaufen m. M.

  8. Angelotaqu sagt:

    Uh. Eine Next-Gen-Version und dann in Deutschland, wäre nice!

  9. Red_One sagt:

    Usk 16 kann auf keinen fall stimmen schon allein aus dem grund das man andere menschen mit fleischermessern zerteilen kann lol