Auto Chess: Saison 12 bringt neue Figuren und mehr

Kommentare (0)

Die zwölfte Saison von Auto Chess startet und bringt neue Inhalte mit sich. Unter anderem gibt es neue Figuren, einen weiteren Spielmodus und die Steuerung wurde verbessert.

Auto Chess: Saison 12 bringt neue Figuren und mehr
Das Strategiespiel könnt ihr seit dem 30. März 2021 auch auf der PS5 spielen.

Ab heute zieht Auto Chess auf der PlayStation in die nächste Runde! Die zwölfte Saison startet und hat zusätzlich einige Neuerungen im Gepäck. Neben neuen Schachfiguren gibt es außerdem einen weiteren Spielmodus, ein Medaillensystem sowie eine verbesserte Steuerung, die das Gameplay beschleunigt.

Auto Chess: Digitales Schachspiel mit Spezialeffekten

Die zwölfte Saison steht unter dem Motto „Schlaflose Nacht“. Öffnet ihr den passenden Würfel, habt ihr die Chance auf einen von zwei besonderen Skins. Habt ihr den Frischling-Rang im Spiel erreicht, schaltet ihr den neuen Charakter namens Calamity frei. Ihr könnt außerdem den optionalen Senior Pass erwerben, durch den ihr eine weitere Figur, ein neues Feld, Skin-Fragmente und Dekorationen erhaltet.

Mit dem Update wird eine ganz neue Klasse eingeführt: Die Horn. Sie sind geborene Krieger und verehren die Natur mithilfe von Totems. Die Nomaden stammen aus dem Norden und sind die dortige Kälte gewohnt, wodurch sie sehr resistent sind.

Das Geschwisterpaar Diener und Schamanin des Sonnenjägers, Wächter und Erbin der großen Schamanen, stehen euch ab heute auf dem virtuellen Schachbrett zur Verfügung. Zusätzlich hat Entwicklerstudio Drodo ein Medaillensystem eingeführt, dank dem ihr vier verschiedene Arten von Auszeichnungen freischalten könnt: Set-Medaillen, Karriere-Medaillen, Meisterschaftsmedaillen und Event-Medaillen.

Mehr zum Thema: Auto Chess: Das Strategiespiel erscheint in Kürze für PlayStation 5 – Termin und Trailer

Wenn euch der Sinn nach Multiplayer steht, kommt eine weitere Neuerung gelegen. Auto Chess führt einen 4v4-Teammodus ein, in dem ihr in Gruppen gegeneinander antretet. Abhängig von eurem Rang erhaltet ihr Punkte für das Match, die mit denen eurer Teamkameraden addiert werden. Die Seite mit den meisten Punkten entscheidet den Kampf für sich. Auf der PlayStation steuert ihr den Cursor nun auch frei über die gesamte Bildfläche, was für einen beschleunigten Spielfluss sorgt.

Auto Chess ist free-to-play und auf PS4 und PS5 spielbar. Dank der Crossplay-Funktion könnt ihr auch gegen Gegner antreten, die auf anderen Plattformen spielen. Wenn ihr also Lust auf eine virtuelle Partie Schach mit besonderen Effekten habt, ist der Start der zwölften Saison eine gute Gelegenheiten, um in das Spiel einzusteigen.

Trailer zur zwölften Saison:

Quelle: PlayStation Blog

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.