God of War Ragnarök: Erscheint erst 2022 - PS4-Version bestätigt

"God of War Ragnarök" wird erst im kommenden Jahr auf den Markt gebracht. Das gab Sony in den Abendstunden auf dem offiziellen PlayStation Blog bekannt.

God of War Ragnarök: Erscheint erst 2022 – PS4-Version bestätigt

Bis 2022 müsst ihr euch gedulden.

Sony hat bestätigt, dass „God of War Ragnarök“ nicht mehr in diesem Jahr veröffentlicht wird. Erst 2022 soll Kratos seinen neuen Auftritt haben. Begründet wird dieser Schritt mit den Herausforderungen des vergangenen Jahres, die auf viele Spielentwicklungen einen Einfluss hatten – auch auf „Horizon Forbidden West“.

„Die Arbeiten an God of War haben etwas später begonnen. Deshalb haben wir beschlossen, dieses Spiel auf das nächste Jahr zu verschieben, um sicherzustellen, dass Santa Monica Studio genau das fantastische God of War-Spiel liefern kann, das wir alle spielen wollen“, so Sonys Hermen Hulst in einer Q&A-Session auf dem PlayStation Blog.

Sowohl bei „God of War“ als auch bei „Horizon Forbidden West“ habe es sich bemerkbar gemacht, dass nicht auf das erforderliche Performance-Capture-Verfahren und talentierte Schauspieler zurückgegriffen werden konnte.

Sony Santa Monica meldete sich wiederum in einem Tweet zu Wort und bestätigte die Verschiebung:

PS4-Version von God of War Ragnarök

Nahezu beiläufig wurde ebenfalls erwähnt, dass „God of War Ragnarök“, oder wie der Titel auch immer heißen mag, für die PS4 erscheinen wird. Gleiches gilt für „Gran Turismo 7“, wie wir in einer gesonderten Meldung berichten.

„Wo es Sinn macht, einen Titel sowohl für PS4 als auch für PS5 zu entwickeln – wie bei Horizon Forbidden West, dem nächsten God of War, GT7 – werden wir es auch weiterhin in Betracht ziehen. Und wenn PS4-Besitzer eines dieser Spiele spielen möchten, können sie das“, so Hulst zu diesem Thema.

Weitere Meldungen zu God of War Ragnarök: 

Das Oberhaupt der PlayStation Studios verweist auf eine „Community von über 110 Millionen PS4-Besitzern“, die in den vergangenen Jahren aufgebaut wurde. Und diese könne man nicht im Regen stehen lassen. Das sei, so Hulst weiter, kein gutes Geschäftsgebaren.

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mass Effect

Deal kurz vor dem Abschluss? Offenbar Serie für Amazon Prime geplant

Resident Evil Welcome to Raccoon City

Besser als die alten Kinofilme? - Filmkritik

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

xjohndoex86

xjohndoex86

03. Juni 2021 um 16:28 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

03. Juni 2021 um 16:53 Uhr
Doppeldenker86

Doppeldenker86

04. Juni 2021 um 07:22 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

04. Juni 2021 um 08:15 Uhr