The Eternal Cylinder: Das Wüsten-Biom im neuen Trailer präsentiert

Kommentare (1)

Zum Abschluss der Woche zeigt sich der etwas andere Indie-Titel "The Eternal Cylinder" in einem neuen Gameplay-Trailer. In diesem wird euch ein Blick auf das Wüsten-Biom ermöglicht.

The Eternal Cylinder: Das Wüsten-Biom im neuen Trailer präsentiert
"The Eternal Cylinder" erscheint 2021.

In Zusammenarbeit mit dem Publisher Good Shepherd Entertainment arbeiten die Entwickler von ACE Team am ungewöhnlichen Indie-Abenteuer „The Eternal Cylinder“.

Um euch einen weiteren Eindruck von dem zu vermitteln, was im Open-World-Survival-Adventure spielerisch auf euch zukommt, stellte ACE Team einen frischen Gameplay-Trailer zu „The Eternal Cylinder“ bereit. In diesem wird euch ein Blick auf das Wüsten-Biom und dessen Eigenheiten ermöglicht.

Das Ende der Nahrungskette

„The Eternal Cylinder“ verfrachtet euch in eine außerirdische Welt, die mit exotischen Lebensformen, surrealen Umgebungen und der ständigen Bedrohung durch den Zylinder gefüllt ist. Beim Zylinder handelt es sich um eine gigantische rollende Struktur alter Herkunft, die alles auf ihrem Weg zerstört. Um dieser Gefahr Einhalt zu gebieten, greift ihr auf die Unterstützung der Trebhums genannten Kreaturen zurück.

Zum Thema: The Eternal Cylinder: Das ungewöhnliche Abenteuer zeigt sich im neuen Gameplay-Video

Zu Beginn eures Abenteuers finden sich diese am unteren Ende der Nahrungskette wieder. Erst nach und nach entwickeln sich die Wesen weiter und entwickeln sich zu einer wichtigen Hilfe. „Dieses einzigartige Ökosystem ist ein riesiges, prozedural erzeugtes Land mit einzigartiger Tier-KI, Echtzeit-Weltzerstörung, organischer Erforschung und Rätseldesigns, um ein neuartiges Gameplay zu erschaffen, das sicherstellt, dass keine zwei Durchgänge jemals gleich sind“, so die Entwickler weiter.

„The Eternal Cylinder“ erscheint für den PC, die PS4, die Xbox One und Switch.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Bumboclaat sagt:

    Gefällt mir 😀