Apex Legends: Kostenpflichtige Ranglistenspiele als Maßnahme gegen Cheater?

Könnten die Entwickler von Respawn Entertainment mit kostenpflichtigen Ranglistenspielen auf die Cheater-Problematik von "Apex Legends" reagieren? Dies lässt zumindest eine aktuelle Umfrage des Studios vermuten.

Apex Legends: Kostenpflichtige Ranglistenspiele als Maßnahme gegen Cheater?

"Apex Legends": Die Community klagt weiter über Cheater.

Auch wenn die Spieler des Battle-Royal-Shooters „Apex Legends“ in den vergangenen Monaten immer wieder über Cheater und Betrüger klagten, die ihnen den Spaß gehörig verhageln, lässt eine wirksame Maßnahme bis heute auf sich warten.

Eine Möglichkeit, den Cheatern einen Strich durch die Rechnung zu machen, könnte zukünftig in kostenpflichtigen Ranglistenspielen bestehen. Dies deutete zumindest eine entsprechende Umfrage von Respawn Entertainments Community-Manager Ryan K. Rigney an, die auf Twitter zur Verfügung gestellt wurde. Die von Rigney gestellte Frage: Soll der einmalige Kauf eines Battle-Pass den Nutzern den dauerhaften Zugriff auf Ranglistenspiele gewähren?

Mehrheit der Community begrüßt den Vorschlag

Mit 56,7 Prozent begrüßte mehr als die Hälfte der 42.000 Nutzer, die an der Umfrage teilnahmen, diesen Vorschlag. 29,5 Prozent der Spieler stehen dem Ganzen ablehnend gegenüber. In einer zweiten Umfrage ging es um die Möglichkeit, Ranglistenspiele allgemein kostenpflichtig anzubieten. Ein Schritt, der von 47,2 Prozent der Umfrageteilnehmer positiv angenommen wurde, während 34 Prozent der Befragten diesen Vorschlag ablehnten.

Zum Thema: Apex Legends: Zweites Arena-Event bringt neue Skins mit sich

Der Vorteil von kostenpflichtigen Ranglistenspielen besteht laut Rigney darin, dass Cheater nach jeder Sperre zunächst einen neuen Battle-Pass erwerben oder anderweitig eine Zahlung tätigen müssten, um wieder in den Ranglistenspielen von „Apex Legends“ mitmischen zu können. Dies könnte – so zumindest die Theorie – Cheater abschrecken, da diese nur wenig Lust hätten, nach jedem gesperrten Account ein weiteres Mal zur Kasse gebeten zu werden.

Wie Rigney abschließend ausführte, wurde hinsichtlich kommender Anti-Cheat-Maßnahmen intern jedoch noch keine Entscheidung getroffen.

Quelle: Gamefront

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

GTA 5 für PS5 & Xbox Series X/S

Droht eine weitere Verschiebung?

GTA Online

Spielt als Franklin und Lamar – Koop-Erfahrung eingeführt

DualSense kaufen

PS5-Controller in Starlight Blue und Nova Pink erhältlich

Elden Ring

Gameplay-Video zeigt den halb-menschlichen NPC Boc

Yu-Gi-Oh! Master Duel in der Vorschau

Zeit für ein Free-2-Play-Duell!

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Ruffneck1981

Ruffneck1981

07. Juni 2021 um 12:25 Uhr
Urbanstyle87

Urbanstyle87

07. Juni 2021 um 12:35 Uhr
Spottdrossel

Spottdrossel

07. Juni 2021 um 13:24 Uhr
DarkSashMan92

DarkSashMan92

07. Juni 2021 um 13:27 Uhr
proevoirer

proevoirer

07. Juni 2021 um 14:30 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

07. Juni 2021 um 15:27 Uhr
Spottdrossel

Spottdrossel

07. Juni 2021 um 15:31 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

07. Juni 2021 um 15:53 Uhr
naughtydog

naughtydog

07. Juni 2021 um 16:37 Uhr
Urbanstyle87

Urbanstyle87

07. Juni 2021 um 20:31 Uhr
Spottdrossel

Spottdrossel

08. Juni 2021 um 15:27 Uhr
Urbanstyle87

Urbanstyle87

08. Juni 2021 um 19:54 Uhr
Spottdrossel

Spottdrossel

08. Juni 2021 um 23:14 Uhr
Urbanstyle87

Urbanstyle87

09. Juni 2021 um 21:48 Uhr