GTA 6: Ihr könnt mit Kryptowährungen bezahlen – Gerücht

Kommentare (18)

Laut einem aktuellen Gerücht werdet ihr in "Grand Theft Auto 6" mit Kryptowährungen bezahlen und handeln dürfen. Somit würden im neuen Ableger gleich zwei Ingame-Währungen zum Einsatz kommen.

GTA 6: Ihr könnt mit Kryptowährungen bezahlen – Gerücht
Die Ankündigung von "Grand Theft Auto 6" steht nach wie vor aus.

Dem Branchen-Leaker Tom Henderson ist zu Ohren gekommen, dass im nächsten „Grand Theft Auto“-Ableger Kryptowährungen enthalten sind. Und zwar sollt ihr nach dem Absolvieren von bestimmten Missionen anstelle von Geldscheinen Bitcoins erhalten, die im Spiel natürlich einen anderen Namen haben würden. Die Kryptowährung soll von einflussreichen Charakteren angeboten werden, die euch hohe Beträge schnell und ohne Zurückverfolgung überweisen können.

Börsen-Funktion angeblich enthalten

Die klassische Währung würde dadurch aber nicht ersetzt werden. Stattdessen gäbe es in „GTA 6“ gleich zwei Ingame-Währungen, mit denen ihr wie gewohnt effektive Schusswaffen, schnelle Autos oder luxuriöse Immobilien erwerben könnt. Des Weiteren sollt ihr sogar damit handeln können. Der Aktienhandel wird angeblich erneut Bestandteil der Spielerfahrung sein. Hier soll es zusätzlich einen Broker für verschiedene Kryptowährungen geben.

Übrigens deutet auch dieses Gerücht darauf hin, dass „GTA 6“ ein modernes Setting erhalten wird. Im April behauptete Henderson, dass der neue Open World-Kracher in der heutigen Zeit stattfinden wird. Dadurch kann Rockstar Games im Endeffekt mehr Geld verdienen, weil den Entwicklern im Online-Modus mehr Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

Henderson macht normalerweise mit Gerüchten bezüglich der „Call of Duty“- und der Battlefield“-Reihe auf sich aufmerksam. Er weist selbst darauf hin, dass es sich lediglich um ein Gerücht handelt. Beachtet also bitte, dass es sich lediglich um ein unbestätigtes Gerücht handelt.

Related Posts

Bis „GTA 6“ offiziell angekündigt wird, müssen wir uns vermutlich noch eine ganze Weile gedulden. Zwar ist der zuständige Publisher Take-Two Interactive auf der bevorstehenden E3 vertreten, doch werden wir wohl kaum den nächsten Ableger der „GTA“-Reihe zu sehen bekommen.

In diesem Jahr steht erst einmal der New-Gen-Release von „GTA 5“ auf dem Plan, der für den November geplant ist. Bevor Rockstars Erfolgs-Hit für die PS5 und die Xbox Series X/S veröffentlicht wurde, ist die Ankündigung des Nachfolgers unwahrscheinlich.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sonny_ sagt:

    Ich glaub ich hab noch nie ein bescheuerteres Gaming-Gerücht gehört

  2. RikuValentine sagt:

    In Echtzeit abgebucht dank super schnellen SSD

  3. Bumboclaat sagt:

    Selbst wenn, kommt erst mal ein Teaser und dann 2-3 Jahre später das Spiel. Natürlich nachdem es mind. 1 mal verschoben wurde. Schon traurig wie eine geniale Reihe durch den Online-Modus zerstört wurde.

  4. Christianweg sagt:

    Na endlich sind die Bitcoins mal für was gut 😀

  5. vangus sagt:

    GTA6 wird wieder richtig schön Gesellschaftssatire sein. Ich hoffe auch auf politische Wiederspiegelung mit dem ganzen Trump-Debakel, das kann man so richtig schön auf die Schippe nehmen bzw. auch kritisch abhandeln in vielerlei Hinsicht. Es gab jedenfalls extrem viele Vorlagen in den letzten Jahren, für Dinge, die in die Story bzw. in die Spielwelt integriert werden könnten, nicht nur Bitcoins... 😉

  6. DarkSashMan92 sagt:

    GTA6 wird nie erscheinen.. GTA5 wird bis zum Tod gemolken

  7. xjohndoex86 sagt:

    Na ja, soweit ich mich erinnern kann, hat Dan Houser(ehemaliger Chefautor) ja gesagt, dass einer der größten Herausforderungen heute ist, überhaupt noch gute Satire reinzubringen, weil die Realität derzeit alles bei weitem übertrifft. ^^ Recht hat er. Schräge Vögel, die sich um die Präsidentschaftswahl streiten gab es ja schon zu Hauf bei GTA aber niemand konnte damit rechnen, dass aus Spaß ganz schnell ernst wird. Und wenn ich die Aluhüte bei den Demos hierzulande sehe... eieiei. 😀

    Kryptowährungen sind allerdings am Zahn der Zeit. Dürfte dann das Aktiensystem aus dem letzten Teil ablösen.

  8. _Hellrider_ sagt:

    Würde ich begrüßen
    Kryptowährungen sind cool

  9. Playzy sagt:

    Oh man ich werde in diesem spiel keine sekunde im online modus verbringen.

  10. luckY82 sagt:

    Einfach nur lächerlich wie lange GTA6 rausgezögert wird. Rockstar ist ein richtiger ScheixxVerein geworden.

  11. NathanDrake1005 sagt:

    "rausgezögert". Ahja. Es hat schon seine Gründe, dass es seine Zeit braucht. Und nein, es ist nicht dass gta5 gemolken werden soll. Gehirnzellen anstrengend, dann kommt vielleicht auch ihr drauf 😉

  12. GamingFürst sagt:

    Rockstar lässt sich bewusst viel Zeit, die werden mit GTA6 ein absolutes Brett in die Gaminglandschaft setzen. Ein Brett von dem sie wieder locker 6-8 Jahre im Online-Modus zehren werden.
    Der Schuss muss absolut sitzen; finanziell können sie sich 1-2 Jahre mehr Entwicklungszeit ohnehin locker leisten und gönnen.
    Die werden sich niemals so ein Desaster wie CDPR leisten, da sich sowas auch negativ auf den Online- Modus auswirken würde.
    Uns Gamern sollte es mehr als Recht sein.

  13. Blackmill_x3 sagt:

    GTA 6 wird zu 100% wieder die neue Open World Referenz. Wenn die da schon seit fast 10 Jahren dran sitzen, dann werden die dort auf jedes kleinste Detail achten. Gerade mit den ganzen neuen Möglichkeiten der neuen Konsolen.
    Dauert zwar schon lange, aber ich bin mir sicher, dass sich das Warten absolut lohnen wird.

  14. Eloy29 sagt:

    Solange es genug Rockstar Groupies gibt können die machen was die wollen.
    Solange mit GTA V Online so viel.Grld noch in deren Kassen hinein geschwemmt wird für in meinen Augen absolut überflüssigen Content werden sie einfach nur weiter noch reicher.

    Das bringt mich des Geldes wegen schon wieder zu den gestrigen R&C für 79 Euro ist mir zu teuer , hole ich mir im Sale Aussagen.

  15. El Chefè sagt:

    $Cake $Doge $Bitcoin

  16. SuperC17X sagt:

    Also ich hab mir GTA 5 vor über einem JAHR geholt, und iiiiiimma noch nicht durchgespielt xD
    genau wie Abe Oddworld Soulstorm ^^°

  17. Noir64Bit sagt:

    Es mag vielleicht sein das die Macher sowas wie BitCoin anstelle von GTA Dollar im Game einführen.
    Aber, es wird mit Sicherheit rein gar nichts mit echten Cryptowährungen zu tun haben!
    Diese behauptung ist eher quatsch!

  18. proevoirer sagt:

    Zurzeit spiele ich rdr2 zum zweiten mal, und kann für mich klar sagen es ist anderen spielen um jahre vorraus.
    Soo viele Details die nicht extra erwähnt wurden, aber bei anderen games mit Sicherheit und zu genüge als die große Neuerung dargestellt wären.
    Hoffentlich kommt irgendwann noch ein Western von Rockstar