Microsoft: Bekanntgabe einer weiteren Studio-Übernahme auf der E3?

Kommentare (82)

Möglicherweise wird auf der E3 eine weitere Studio-Übernahme von Microsoft verkündet. Laut aktuellen Gerüchten handelt es sich hierbei um den deutschen Spieleentwickler Crytek.

Microsoft: Bekanntgabe einer weiteren Studio-Übernahme auf der E3?
Falls sich die Gerüchte bestätigen, wird es offenbar ein "Crysis"-Reboot geben.

Im Laufe der E3 2021 könnte der Technologiekonzern Microsoft eine weitere Übernahme verkünden. Davon möchte unter anderem ein Journalist von windowscentral erfahren haben, der allerdings keine genauere Quelle angegeben hat.

Die Rede ist von Crytek

Angeblich handelt es sich hierbei um das deutsche Entwicklerstudio Crytek, das vor allem durch die Shooter-Reihe „Crysis“ bekannt geworden ist. Eine Übernahme wäre durchaus im Bereich des Möglichen, weil Microsoft und Crytek in der Vergangenheit bereits öfter zusammengearbeitet haben.

Neben „Crysis“ ist das Studio für den Online-Shooter „Hunt: Showdown“ und „Ryse: Son of Rome“ verantwortlich. Der letztgenannte Titel war übrigens im Launch-Angebot der Xbox One enthalten.

Aus verschiedenen Richtungen heißt es, dass die Gespräche beider Unternehmen im April abgeschlossen wurden. Die Bekanntgabe könnte am Wochenende auf der digitalen E3 erfolgen.

Sollte es wirklich dazu kommen, könnte gleichzeitig ein „Crysis“-Reboot angekündigt werden. Während die PlayStation-Spieler in diesem Jahr noch die Remaster-Versionen der beiden „Crysis“-Fortsetzungen spielen dürfen, würden bei dem neuen Projekt nur die Xbox- und PC-Spieler bedient werden. Darüber hinaus wird ein Mobile-Spiel erwähnt.

Dass Microsoft früher oder später ein weiteres großes Studio aufkaufen wird, ist so gut wie sicher. Ob es sich dabei tatsächlich um Crytek handelt, ist nach aktuellem Stand bloß ein Gerücht. Betrachtet diesen Artikel also mit einer gehörigen Portion Skepsis.

Related Posts

Auch von Sony könnt ihr in naher Zukunft mit weiteren Studio-Übernahmen rechnen. Im Februar teilten die Verantwortlichen mit, dass die überschüssigen Gewinne für sinnvolle Investitionen genutzt werden sollen. Außerdem wurde vor einer Woche eine Stellenanzeige auf LinkedIn veröffentlicht, in der nach einem HR-Director für Fusionen und Übernahmen gesucht wird.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. mcdidi87 sagt:

    Ist einfach mal wieder ne Ablenkung weil man nix hat

  2. Sinthoras_96 sagt:

    Laut Twitter Insidern ist das Fake. Und das Gerücht stammt von 4 Chan, also kann man da eh nichts drauf geben.

    Hätte mich auch eh gewundert. Crytek hat immer versucht independent zu bleiben und sogar eine weitere Zusammenarbeit mit Microsoft damals nach Ryse abgelehnt, weil Microsoft darauf bestand, die IP Ryse zu bekommen.

  3. undi sagt:

    Ich tippe mal auf eine 75%ige Wahrscheinlichkeit, dass MS auf der E3 eine Übernahme ankündigen wird. Der CEO hat auch grünes Licht gegeben. Ob es Crytek ist bin ich mir aber nicht so sicher. Aber mit der Kohle von MS ließe sich aus dem Laden sicher wieder was machen.

  4. undi sagt:

    @ big ed@w
    Mit der Xbox Sparte hechelt man alles andere als einen Trend hinterher, mit dem Gamepass und der plattformübergreifenden Verfügbarkeit schafft man gerade einen. Sony hat das auch erkannt und springt auf diesen Zug auf.

  5. xjohndoex86 sagt:

    Wenn ja, hat Sony mal wieder gepennt. Denn schon die technische Expertise von Crytek ist pures Gold wert.

  6. varaos0608 sagt:

    Da fühle ich mich immer wieder bestättigt ,das es immer besser ist beide Systeme zu haben 🙂

  7. Squall Leonhart sagt:

    @ undi
    “ Sony hat das auch erkannt und springt auf diesen Zug auf.”
    Lol dann musst du wohl ein anderes Sony meinen.
    Ich sehe nur ein Sony dass PSNow stiefmütterlich behandelt. Wir brauchen keine zwei Giganten die den selben Weg beschreiten. Sowie Sony agier passt es.

  8. TemerischerWolf sagt:

    @Sinthoras War ja fast klar. Wie so oft nur heiße Luft.

  9. consoleplayer sagt:

    Die täglichen Sticheleien. ^^

  10. big ed@w sagt:

    @undi
    1) ist der gamepass nur ein besseres ps now,
    was also wieder nur das typische hinterherhecheln ist
    (wie bei allen anderen verpassten Trends von MS wie netbooks,handys,internetmusik, nur dass die Aggressivität höher ist)

    2)hat man in Sachen games seit Jahren nix gerissen u versucht das Hinterherhecheln durch Zukäufe zu beenden.
    Die grösste Leistung besteht aktuell dadrin zu unterbinden dass Spiele die ohnehin für die xbox erscheinen ,nicht für andere Plattformen releast werden(= 0 mehrwert für den xbox gamer) u durch Dumpingpreise
    =1 euro gamepass Aufstockung,inkl EA access,was sich EA teuer bezahlen lässt,
    etwas künstlich aufzubauschen
    was kein Trend,sondern teuer bezahltes Astroturfing ist.
    Sachen verramschen ist kein Gamingmehrwert
    und Sachen Platformübergreifend Streamen gab es schon seit der Vita.

  11. TemerischerWolf sagt:

    @console Ach komm, bei Microsoft gibt's unzählige Gerüchte und praktisch alle sind falsch...insbesondere, wenn sie von einem Herrn Grubbs stammen.^^

  12. Shezzo sagt:

    MS ist echt ein räudiger Schuppen geworden ^^

  13. consoleplayer sagt:

    TemerischerWolf
    Ja, das stimmt. Auf Twitter wird viel geschrieben und spekuliert. Diese angebrachte Skepsis meinte ich aber nicht mit Sticheleien. ^^

  14. mps-joker sagt:

    Bis zur e3 ist es ja nicht mehr lange. Meine Erwartungen am MS sind dieses Jahr extrem hoch. Das letzte mal waren sie vor 8 Jahren wohl genau so hoch und damals habe sie mehr als versagt. Ich denke dieses Jahr könnte ordentlich was geboten sein. Aber falls wieder nur heiße Luft kommt, weiß ich nicht ob ich von MS noch eine Konsole kaufen werde. Denke dann bleibe ich komplett bei Sony

  15. Shinizzlex sagt:

    Neid zeigt sich wirklich in den schrägsten Formen.

  16. Squall Leonhart sagt:

    @ Shinizzlex
    Neid?
    Glaube das ist normalerweise anders herum ist.
    Wo liest du hier Neid heraus, die meisten würden es dich begrüßen wenn MS den Laden retten würde. Crytek hat bis auf Crysis eigentlich nicht viel mit der Playstation zu schaffen gehabt. Bevor der Laden dicht macht wäre das schade.

  17. Sinthoras_96 sagt:

    @Squall: Crytek hat auch mit Microsoft nichts groß zu schaffen gehabt. Nach Ryse 1 haben sie sogar eine weitere Zusammenarbeit abgelehnt, weil Microsoft die Ryse IP dafür selbst besitzen wollte. Crytek wollte die IP aber lieber selbst behalten.

    Über die Zusammenarbeit mit Sony bei Robinson für PSVR hat man hingegen nichts negatives gehört.

    Und die Aussage den Laden zu retten halte ich für sehr gewagt. Hunt ist wohl deren langfristig gesehen erfolgreichstes Spiel. Die Crysis Spiele haben alle Minus gemacht und waren für EA damals eher Prestige Projekte, weshalb sie Crytek finanziert haben.

  18. Mr.x1987 sagt:

    Hatte mir Hunt mal vor ner Weile im Sale gekauft!Ich fand das Setting immer ziemlich geil, hab es aber nicht mal zwei Stunden spielen können...ich finde es einfach schlecht und es sieht auch eher mies aus.(war noch auf meiner Pro) Hat mich ziemlich enttäuscht.

  19. Gurgol sagt:

    Um ehrlich zu sein. Ich fände das gut. MS wird so oder so ein neues Studio kaufen. Dann lass es bitte Crytek sein. Das letzte Spiel, dass ich von denen gekauft habe war FarCry 1. Die Spiele interessieren mich 0.

  20. Frosch1968 sagt:

    Ich glaube nicht, dass MS Crytek gekauft hat.
    Tippe eher auf den Kauf von Asobo.
    Die haben den Flightsimulator gemacht und dazu "A Plaque Tale".
    Von Crytek könnten sie aber die Rechte an Ryse gekauft haben.

  21. Squall Leonhart sagt:

    @ Frosch1968
    Plague Tale gibt es auch auf der Playstation.

  22. consoleplayer sagt:

    Wenn sich am Ende rausstellen sollte, dass es ein Studio ist, mit dem MS keinerlei gemeinsame Vergangenheit hat, wird es wieder rund gehen.^^

  23. Dracus242 sagt:

    Seit dem 10.09.2019 mit Gears 5 kam nicht ein einziges AAA-Game für die Konsolen von den MS hauseigenen Entwicklern mehr heraus. Und dann reden hier einige davon das Sony nichts macht. Da greift man sich dezent an den Kopf.

  24. consoleplayer sagt:

    MS ist definitiv in Verzug, was neue AAA-Games betrifft.^^

  25. Squall Leonhart sagt:

    @console
    “ Wenn sich am Ende rausstellen sollte, dass es ein Studio ist, mit dem MS keinerlei gemeinsame Vergangenheit hat, wird es wieder rund gehen.”

    Wäre auch nicht okay ein Studio zu kaufen mit dem man Null Berührungspunkte hat. Solch miese Praktiken hat Sonic ja auch bisher nie nötig gehabt.

  26. consoleplayer sagt:

    Squall Leonhart
    Mir wäre ja Remedy am liebsten, wenn MS schon einkaufen möchte.

  27. RoyceRoyal sagt:

    LOL
    Verblüffend wie MS absolut gezielt den größten Schrott zusammen kauft.

  28. consoleplayer sagt:

    RoyceRoyal
    Es ist auch verblüffend, dass du nicht erkannt hast, dass es sich hierbei um ein Gerücht handelt.^^

  29. Squall Leonhart sagt:

    @ RoyceRoyal
    Worüber beschwerst du dich?
    Willst du lieber das es stattdessen ein Studio trifft dass du auf der Playstation feierst?
    Lieber soll Crytek von Microsoft übernommen werden als ein Studio wie Remedy.

  30. consoleplayer sagt:

    Squall
    Remedy hätte aber auch eine "enge" Beziehungen zu MS, wem das wichtig ist.
    Alan Wake und Quantum Break kamen nur auf der Xbox und PC. Crossfire X ist derzeit auch noch nicht für PS angekündigt.

  31. Juan sagt:

    8 Jahre hatten sie Zeit sich zu überlegen welche Spiele mit ihrer nächsten Konsole erscheinen und alles was denen einfiel war irgendwelche Studios zu kaufen.
    Die haben sowas von Null skill das ist unfassbar^^

  32. Frosch1968 sagt:

    Bei/für MS sind knapp 50 Titel in Entwicklung.
    Nach der E3 geht's richtig los.
    Um Nachschub braucht man sich bei MS wirklich keine Sorgen machen.

1 2