Monster Harvest: Farming- und Monstersammel-Abenteuer erneut verschoben

Kommentare (0)

Wie der Publisher Merge Games einräumte, wurde das Farming- und Monstersammel-Abenteuer "Monster Harvest" ein weiteres Mal verschoben. Die zusätzliche Entwicklungszeit soll genutzt werden, um das Spiel weiter zu optimieren.

Monster Harvest: Farming- und Monstersammel-Abenteuer erneut verschoben
"Monster Harvest" wurde erneut verschoben.

In Zusammenarbeit mit dem Publisher Merge Games arbeiten die Indie-Entwickler von Maple Powered Games derzeit an ihren neuen Projekt „Monster Harvest“.

Nachdem sich das ungewöhnliche Abenteuer kürzlich ein weiteres Mal verschob, wurde zuletzt der Juli als Releasezeitraum ausgerufen. Wie Merge Games in einer aktuellen Mitteilung einräumte, wird auch aus diesem Vorhaben nichts. Stattdessen wird sich „Monster Harvest“ ein weiteres Mal verschieben und ist nun für eine Veröffentlichung am 19. August 2021 vorgesehen.

Qualität profitiert von der zusätzlichen Entwicklungszeit

Laut Merge Games werden die Entwickler die zusätzliche Zeit unter anderem nutzen, um lateinamerikanische und osteuropäische Texte einzubauen und so in der Lage zu sein, zum Launch von „Monster Harvest“ eine noch größere Zielgruppe anzusprechen. Darüber hinaus wird die restliche Entwicklungszeit genutzt, um an weiteren Optimierungen und Verbesserungen zu arbeiten.

Zum Thema: Spiritfarer: Umfangreiche Content-Updates zum Indie-Hit angekündigt

Spielerisch versteht sich „Monster Harvest“ als eine Mischung aus einer Farming-Simulation vom Schlage eines „Stardew Valley“ und einem Monstersammel-Abenteuer wie „Pokémon“. „Machen Sie sich bereit für das Abenteuer Ihres Lebens, während Sie ein neues Leben in Planimal Point beginnen. Entwickeln Sie Ihre eigene Farm, bauen und gestalten Sie Ihr eigenes Haus, stellen Sie Ihre eigenen Möbel her, stellen Sie köstliche Marmeladen her und mutieren Sie Ihre Ernte, um treue und wilde Gefährten zu schaffen, mit denen Sie in den Kampf ziehen können“, so die Entwickler.

„Monster Harvest“ erscheint für den PC (via Steam), die PlayStation 4, die Xbox One und Nintendos Switch.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.