Kena Bridge of Spirits: Gameplay-Präsentation am morgigen Freitag

Kommentare (14)

Heute möchten wir euch noch einmal an die bevorstehende Gameplay-Präsentation von "Kena: Bridge of Spirits" am morgigen Freitag erinnern. Diese wird im Rahmen des digitalen "Tribeca Games Spotlight"-Events über die Bühne gehen.

Kena Bridge of Spirits: Gameplay-Präsentation am morgigen Freitag
"Kena: Bridge of Spirits" erscheint im August 2021.

Am heutigen Donnerstag Abend um 20 Uhr unserer Zeit wird mit dem von Geoff Keighley produzierten Eröffungs-Event der diesjährige „Summer of Games“ eingeläutet.

Bestandteil des „Summer of Games 2021“ ist das im letzten Monat angekündigte „Tribeca Games Spotlight“-Event, das morgen Abend um 20 Uhr stattfindet. An dieser Stelle möchten wir euch noch einmal daran erinnern, dass unter anderem die Entwickler der Ember Labs mit von der Partie sein und ihr kommendes Action-Adventure „Kena: Bridge of Spirits“ präsentieren werden. Dementsprechend dürfen wir mit neuen Eindrücken aus dem malerischen Abenteuer rechnen.

Der Release erfolgt im August

Nach gleich mehreren Verschiebungen ist „Kena: Bridge of Spirits“ mittlerweile für eine Veröffentlichung am 24. August 2021 vorgesehen. Erscheinen wird das Action-Adventure dabei für den PC, die PlayStation 4 und die PlayStation 5. Wie die Macher der Ember Labs kürzlich bestätigten, war „Kena: Bridge of Spirits“ ursprünglich als ein PS4-exklusives Projekt geplant.

Zum Thema: Kena Bridge of Spirits: War ursprünglich nur für PS4 geplant

Zu den Umsetzungen für die PlayStation 5 und den PC entschloss sich das Studio erst zu einem späteren Zeitpunkt. Dementsprechend werden die technischen Vorteile der PS5 erst beim nächsten großen Projekt der Ember Labs voll ausgeschöpft. „Unsere Basisarbeit war auf der PS4. Aber wenn wir uns das zweite Spiel ansehen und uns darauf konzentrieren, die Vorteile der SSD zu nutzen und Mechaniken darum herum zu bauen, wird es wirklich Spaß machen“, hieß es dazu.

„Ich bin mir sicher, dass wir die tatsächliche Geschwindigkeit noch nicht voll ausgenutzt haben – wir haben viele Vorteile daraus gezogen, dass sie einfach von Haus aus besser ist. Aber ich denke, man kann es noch mehr pushen.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. RikuValentine sagt:

    Nice

  2. Horst sagt:

    Geil, da freu ich mich drauf ^^

  3. AlgeraZF sagt:

    Am Ende der Gameplay Präsentation gibt es bestimmt auch gleich noch das neues Release Datum. 😉

  4. Farbod2412 sagt:

    Wozu noch die e3 gucken wenn die jetzt schon alles sagen was alles kommt

  5. sliske93 sagt:

    Mega wäre zu Stray noch was weis irgendwer was 🙂

  6. RikuValentine sagt:

    @Farbod

    Wozu noch kommentieren wenn es unnötig ist. :p

  7. consoleplayer sagt:

    Endlich, bin gespannt. 🙂

  8. TemerischerWolf sagt:

    Nice!

  9. Lando_ sagt:

    Ich hoffe, die zeigen auch Szenen der Switch-Version. Love them muddy textures. <3

  10. Rikibu sagt:

    bitte bitte lass dieses Spiel kein Rohrkräpierer werden….

  11. Barlow sagt:

    Man muss halt bedenken, dass es ein Studio ist, was neu im Gaming Bereich ist und Verhältnismäßig wenige interne MA hat.

  12. Playzy sagt:

    Da bin ich mal gespannt auf das nach morgen weiter auf meiner to-do liste bleibt oder in 3 jahren in plus abgestaubt wird.

  13. big ed@w sagt:

    @Farbod
    Sony ist nicht bei der E3 dabei,daher müssen sie ihre Spiele jetzt bewerben.
    Sobald die E3 erst mal läuft interessiert sich niemand für Sachen ausserhalb der e3 u den Pressekonferenzen.
    Das jetzt hat den Vorteil,dass einzelne Spiele genug Rampenlicht bekommen.
    Bei der e3 gibts immer das Risiko in der Spieleflut unbemerkt unterzugehen.

  14. Waltero_PES sagt:

    Da ist sie wieder - die SSD.