Microsoft: Wegen der PC-Strategie – Phil Spencer stichelt gegen Sony

Kommentare (152)

Im Vorfeld der E3 2021 hielt Phil Spencer einen Vortrag, in dem er allgemein über das Xbox-Ökosystem gesprochen hat. Ohne den Namen des Unternehmens zu nennen, griff er dabei Sony wegen den geplanten PC-Versionen von hauseigenen Exklusivtiteln an.

Microsoft: Wegen der PC-Strategie – Phil Spencer stichelt gegen Sony
Der Xbox-Chef konnte sich einen Seitenhieb gegen Sony nicht verkneifen.

Auf einem Pre-Event der E3 namens „What’s Next for Gaming“ hielt Microsofts Phil Spencer eine kurze Rede. Darin erlaubte sich das Xbox-Oberhaupt einen Seitenhieb gegen die PlayStation-Sparte. Entertainment. Genauer beschrieben ging es um Sonys Pläne, zukünftig immer mehr Exklusivtitel auf den PC zu bringen. Allerdings mit einer zeitlichen Verzögerung von mindestens zwei Jahren.

Hier könnt ihr euch seine Ansprache im genauen Wortlaut durchlesen:

„Über das gesamte Xbox-Ökosystem erreichen wir jetzt jeden Monat Hunderte von Millionen Menschen, und unser gesamter adressierbarer Markt wird wachsen, während andere relativ statisch sind.

Da das Xbox-Ökosystem sowohl in Bezug auf die Inhalte als auch auf die Gesamtgröße wächst, wird es sowohl für die Spieler als auch für unsere Partner immer wertvoller. So sind wir im Moment die einzige Plattform, die Spiele gleichzeitig auf Konsole, PC und in der Cloud anbietet. Andere bringen Konsolenspiele erst Jahre später auf den PC und zwingen die Leute nicht nur dazu, ihre Hardware im Voraus zu kaufen, sondern verlangen dann auch noch ein zweites Mal, um auf dem PC zu spielen.

Und natürlich sind alle unsere Spiele vom ersten Tag an in unserem Abo-Service enthalten, inklusive voller Cross-Plattform-Unterstützung.“

Zwar wird das Konkurrenzunternehmen nicht beim Namen genannt, doch es ist natürlich klar ersichtlich, dass es sich hierbei um Sony Interactive Entertainment handelt.

Sony verfolgt eine andere Strategie

Die verfolgten Strategien von Sony und Microsoft hinsichtlich PC-Veröffentlichungen weichen deutlich voneinander ab. Die Redmonder bieten all ihre First-Party-Spiele auf den Konsolen und dem PC gleichzeitig an. Zudem werden sie im Regelfall gleich zum Erscheinungstag im beliebten Xbox Game Pass angeboten.

Bei Sony hingegen hat man sich erst vor relativ kurzer Zeit dazu entschieden, exklusive PlayStation-Spiele früher oder später auch den PC-Spielern zugänglich zu machen. Den Anfang machten die Verantwortlichen mit „Horizon Zero Dawn„, das im August 2020 über Steam und den Epic Games Launcher veröffentlicht wurde. Seit vergangenem Monat ist auch „Days Gone“ für den PC erhältlich. Außerdem haben wir vor kurzem erfahren, dass auch „Uncharted 4: A Thief’s End“ seinen Weg auf den PC finden wird.

Während Microsoft auf gleichzeitige Multiplattform-Releases setzt, erscheinen ausgewählte PlayStation-Titel erst zu einem späteren Zeitpunkt. Laut Hermen Hulst, dem Leiter der hauseigenen Studios, soll die PlayStation auch in Zukunft die beste Plattform für exklusive Spiele sein. Wer auf den Kauf einer PS4 oder einer PS5 verzichtet, muss sich also für längere Zeit gedulden.

Related Posts

Sony wird in diesem Jahr ein weiteres Mal auf eine E3-Präsentation verzichten. Microsoft ist erneut mit von der Partie und veranstaltet gemeinsam mit Bethesda Softworks eine Pressekonferenz, die am Sonntag um 19 Uhr stattfindet.

Quelle: Eurogamer

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3 4

Kommentare

  1. Dodger sagt:

    @Sebby
    Welche Strategie hat Microsoft denn? Ich verstehe diese auch nicht.

    Spiele entwickeln dauert, aber das ist bei den Sony Entwicklern genauso und da sind, zumindest momentan, einfach die interessanteren Spiele (God of War 2, Horizon 2) in der Mache.

  2. Dodger sagt:

    @Sebby
    Wenn alle Spiele sofort im Gamepass landen, verstehe ich nicht, wie das auf Dauer wirtschaftlich sein kann. Gerade wenn die Entwicklungskosten immer größer werden.

  3. Axxis78 sagt:

    @Sebby
    "Wird doch niemandem etwas weggenommen"
    Merkst du eigentlich noch was?

  4. Pro27 sagt:

    Ganz egal im Prinzip.
    Letzten Endes entscheiden die games und die Qualität der games.
    Nicht die Menge.
    Der 3rd mainstream kommt so oder so für alle Systeme.
    Systemseller sind exclusive Titel.
    Wenn ms dieses System beibehält wird die Konsole unwichtig.
    Keine Ahnung was ihr glaubt. Der streaming Stick macht einen Nachfolger der series unnötig in Kombination mit dem gp.
    Der Konzern den ihr so verteidigt wird sich aus dem konsolenmarkt zurückziehen und ihr feiert es noch... Echt jetzt

  5. consoleplayer sagt:

    Pro27
    An neuer Hardware wird schon gearbeitet. Das haben sie heute auch gesagt.

  6. $Trophytaker94$ sagt:

    Oh man Phil, rede doch bitte nicht so ein wirres Zeug..
    "sondern verlangen dann auch noch ein zweites Mal, um auf dem PC zu spielen"
    Sony verlangt garnichts, wenn einer keine Lust hat Death Stranding / Days Gone / Horizon Zero Dawn auf dem PC zu spielen, dann ist das eine freie Entscheidung jedes einzelnen.
    Und eine Hardware im Voraus zu kaufen, dazu wird auch niemand gezwungen.
    Wer auf die PC Releases warten möchte, muss sich eben gedulden.
    Das war heute echt der größte Schmarrn den ich gelesen habe!

  7. TM78 sagt:

    Das Ziel vom MS ist, jedem Spieler die Spiele, Hardware unabhängig, zugänglich zu machen. Egal ob du eine Konsole, einen PC, Smartphone, nur einen TV oder sonst was hast. MS Spiele können und werden überall erscheinen wo es der jeweilige Hersteller erlaubt. Zig mal durchgekaut und manche begreifen es noch immer nicht.

  8. Pro27 sagt:

    Cloud... Streaming... Stick... Gamepass...
    Feiert ihr mal schön weiter mit 12tf in ein paar Jahren braucht ihr das eh nicht mehr.
    Die ganze Debatte ist unnötig.
    Denn gp wird es in ein paar Jahren auf allen Systemen geben.
    Das einzige was es dann nicht mehr geben wird ist eine xbox.

  9. Pro27 sagt:

    @console... Was werden sie sonst sagen... Echt

  10. Axxis78 sagt:

    @Sebby
    Du schreibst hier also absichtlich die Unwahrheit?
    Bevor ich auch nur 1 Euro in den GamePass investiere, kaufe ich mir lieber 1 mal im Monat die PS5......

  11. consoleplayer sagt:

    Pro27
    Liz Harmen, CVP of gaming experiences: "No one schould think we're slowing down on our console engineering. In fact, we're accelerating it. We're already hard at wok on new hardware."

    Glaubst du, das ist gelogen?

  12. SavAz sagt:

    Ich beschäftige mich ja 0 mit der xbox und Microsoft. Ist mir auch Wurst das ganze und jeder soll das spielen was er will. Aber wnen ich diesen Typen sehe, gerade dieses Bild, kommt einiges hoch. Also befasse mich wirklich 0 mit dem Typen, weiß auch nicht ob der cool ist oder eher ein Schwätzer, aber dieses Bild löst bei mir einiges aus. Gab ne Zeit da war das oben in den news sogar als großes Bild für 2 Wochen oder so drin.

    Meine fresse mich regt das so auf dass ich hier ne Minute nen Beitrag verfasse

  13. mic46 sagt:

    Man muss das aber mal von zwei Seiten betrachten.
    Wenn man sich dass Ökosystem von MS ansieht, machen sie einen tollen Job.

    Aber wenn man nur rein auf die Konsolen sieht, hat MS nie den richtigen Wert gefunden um Sony Paroli zu bieten.

    AK, Game - Pass und auch die stärkere Konsole hat nicht die Lage verbessert.
    Es fehlen halt die Game Kracher im Moment um überhaupt die Series X für nicht Xboxler Interessant zu machen.

    Anstatt zu kritisieren sollte der liebe Phil mal lieber Applaudieren, das Sony mit ihrem Konzept Jahre lang Erfolg haben ohne jetzt groß was zu ändern.

    Gab mal ein Werbespruch der hier gut passt. "Da weiß man was man hat..!".

  14. Axxis78 sagt:

    @TM78
    So wie Microsoft auch jedem Spieler Bethesda Spiele zugänglich machen will?

  15. Dodger sagt:

    @TM78
    Also Streaming? Sorry für die Frage, aber ich bin schon recht alt und begreife es deswegen nicht.

  16. Nero-Exodus88 sagt:

    Ach ja der gute Phil....anstatt zu labern sollte er langsam auch mal liefern!!! Ist ja alles gut und schön, aber die Tatsache dass man innerhalb der ersten 6 Monaten einer neuen Generation bis auf ein mittelmäßiges "The Medium", was wohl nun auch auf PS5 erscheint, kein einziges Game vorzeigen kann ist schon traurig. Da ist es am Ende egal ob ich ihre Games auch auf meinem Toaster spielen kann oder nicht.

    Freue mich schon auf Sonntag....da gibt es wieder eine Welt Premiere nach der anderen, gefolgt von einem nichts sagenden CGI Filmchen und am Ende kommt das obligatorische "bald".

  17. Pro27 sagt:

    In einem unterscheiden sich beide nicht.
    Und zwar im PR geblubber um die eigenen Interessen zu wahren.
    Es kann jeder selbst entscheiden was er glaubt oder nicht.
    Cloud, streaming und der stick machen eine Konsole überflüssig.
    Und natürlich arbeiten die ständig an was... Ist eine tech Firma.
    Mir stellt sich die Frage wenn der gp so gut das streamen so flüssig und der Stick dann so günstig ist warum sollten sie eine Konsole bauen.
    Nur mal zum nachdenken.

  18. TemerischerWolf sagt:

    Es zeigt sich mal wieder, dass hier nur das übliche Geblubber bzw. Xbox Werbephrasen abgelassen werden ohne die Fähigkeit zu verstehen.

    @console 😉 ;-)Na Gott sei Dank! 🙂

  19. Pro27 sagt:

    Ich möchte hier nicht halten um das klar zustellen.
    Wenn ms das Feld räumt verlieren wir nicht nur eine gute Konsole.
    Ms hat den mitbewerb zum Denken und Handeln animiert.
    Das darf man nie vergessen.
    Aus dem Druck entstand das, das wir heute im Wohnzimmer stehen haben

  20. Pro27 sagt:

    Haten

  21. GamingFürst sagt:

    Also ob sich Sony nach den vielen sehr erfolgreichen Jahren auch nur im geringsten rechtfertigen müsste...
    Nachdem man in der letzten Gen mit MS den Boden aufgewischt hat, ist man im ersten Jahr der aktuellen Gen wieder dabei sie vorzuführen.

    Spencer versucht hier wiederholt nur von der Nextgenspiele Armut abzulenken und bringt wieder seine Abo, Cloud und PC Ausreden in Stellung, weil er weiss das sie am Sonntag wieder abstinken werden nachdem er Horizon Forbidden West und Ratchet&Clank RA gesehen hat.

    Mal schauen wie lange sich die Xboys diese Durchhalteparolen noch anhören werden. Nach außen hin versucht man den Mist den die Xboxsparte verzapft verzweifelt zu verteidigen, aber ich bin sicher bei vielen brodelt es im Inneren.

  22. Rikibu sagt:

    Stell dir vor, es ist e3 und Spencer reißt mal wieder einen seiner typisch us amerikanisch konzerngetriebenen Großmaulattacken ggü. Mitbewerber, dessen Gunst er nur zu gerne will, um mit seinem all in Abo Kunden zu gewinnen

    Das Microsoft palaber ist zu durchschaubar und unglaubwürdig geworden

    Hey spencer - show don’t tell
    Wird zeit nach zig Jahren der Absichtserklärung

  23. TemerischerWolf sagt:

    @Sebby Schon wieder nur Geblubber. Ich habe übrigens schon ein paar Next Gen Exclusives auf meiner PS5 gezockt (wohl doch kein Geblubber), auf meiner X dagegen nicht. Da sollte ja erstmal alle (!) Games von MS Cross Gen werden, dann haben sie plötzlich diese Haltung aufgegeben (Geblubber? ;-)) und lassen beides zu. Ein Mix eben wie bei Sony.

    Da fragt man sich, ob das haten nicht langweilig wird.^^

  24. mic46 sagt:

    @Pro27,

    welchen Druck denn?, wie ich schon geschrieben habe, Sony hat an seinem Konzept nichts geändert und haben damit Erfolg.

    Außerdem stand Sony wenn schon immer unter Druck, Nintendo, Sega und nicht zu vergessen, der Übermächtige PC, so das wir jetzt haben ist nicht MS geschuldet sondern das wir immer bessere Performance / Grafik haben wollen. Von daher ist der PC "Schuld" daran und nicht MS.

  25. Schtarek sagt:

    Mr unsympathisch Spencer na dann xD

  26. KoA sagt:

    Wie oft will Spencer jetzt eigentlich noch öffentlich klar machen und eingestehen, dass MS im Konsolenbereich - trotz ganz enormer Bemühungen - Sony über Jahre hinweg nicht das Wasser reichen konnte und kann?
    Jetzt muss er sich sogar noch fremde Plattformen bemühen, um erfolgsmäßig einen Stich im Gamingsektor landen zu können.

  27. Squall Leonhart sagt:

    Der wird ja immer dicker der Phil. Sollte mal weniger Magges futtern, dann hätte er auch einen besseren Stoffwechsel und würde dann letztlich nicht so nen Stumpf von sich geben!:D

  28. Game-art sagt:

    Wurden einige hier von Sony oder Microsoft adoptiert bzw geschmiert ?
    Und diese Schubladendenker sind auch fantastisch.

  29. GamingFürst sagt:

    Aber eins muss man MS lassen, sie haben es bei ihrem Klientel geschafft den Fokus weg von Spielen zu irgendwelchen Buzzwords zu lenken. 12TF, VRR, Cloud, DolbyAtmos...all diese Dinge sind mittlerweile so existenziell wichtig; nur will von denen keiner Wahrhaben das der eigentlich Kaufgrund für eine neue Konsole fehlt.

    Wenn ich morgen mit Ratchet&Clank RA in das PS5 Laufwerk lege, können die SeriesX/S Besitzer Spencers ewige Versprechungen und Zukunftsprognosen ins Laufwerk legen.

  30. Christian1_9_7_8 sagt:

    Das kann dem guten Herren doch egal sein, was Sony macht. Jeder verfolgt seine Eigene Strategie, aber mit dem Finger auf andere zeigen armselig..Wenn Sony sich dem Titel zweimal bezahlen lässt, ist es halt so, wir haben eine freie Marktwirtschaft..Wenn ich mir nach 4 Jahren einen zweiten Manta kaufe, bekomme ich den zweiten Fuchsschwanz bei ATU auch nicht umsonst

  31. darkbeater sagt:

    Es ist immer das gleich so, wie News zu Microsoft auftauchen, ich glaube, die Leute können sich niemals hier normal unterhalten, so wie was zu Microsoft kommt.

    @Daniel86
    wer zwingt "Die Leute" denn etwas zu kaufen? Also mich hat niemand gezwungen, die PS5 zu kaufen.
    Antwort: Square Enix ^^

  32. Axxis78 sagt:

    @Sebby
    Windows PC, richtig. Wie lange gibt es den schon? Unter anderem die ersten Spiele unter MS-DOS.
    Umso peinlicher das von Microsoft nichts für die Xbox kommt.

  33. TemerischerWolf sagt:

    Soweit ich weiß wird der PC Markt dominiert von Steam.

    @GamingFürst "Aber eins muss man MS lassen, sie haben es bei ihrem Klientel geschafft den Fokus weg von Spielen zu irgendwelchen Buzzwords zu lenken."

    Das ist leider richtig und echt lächerlich.

  34. consoleplayer sagt:

    Ich hoffe sehr, dass sich Sony nicht groß ändert und noch viele cineastische 3rd-Person Action Adventures bringt. Genau das ist der Grund, wehalb ich mir die PS5 holen möchte.

    Als langjähriger MS-Kunde finde ich ihren Wandel einfach nur super. Mindestens ein hoch qualitatives First-Party Spiel pro Quartal klingt in meinen Ohren wie Musik, vor allem nach der One-Generation. Dass es im Moment zu wenig gibt, ist jedoch unbestreitbar.

  35. Squall Leonhart sagt:

    @ Sebby
    Mir geht gar nichts unter die Haut, nur muss ich wieder die Stirn runzeln bei den Aussagen von Phil S.
    Erst animiert der die Leute mit Phrasen wie: „Make Love, not Console War.“ und dann stichelt der wieder völlig unnötig gegen die Konkurrenz. Er stachelt damit nicht nur den Console Wars weiter an sondern lässt die Japaner schlecht da stehen. Es herrscht eine freie Marktwirtschaft, wenn Sony zweimal einen für das Spiel an die Kasse bittet, dann ist das eben so.

  36. Pro27 sagt:

    SE zwingt keinen zum Kauf einer ps5 zwingen.
    Genauso wenig bethesta zum Kauf einer xbox.
    Ich bin da raus... Danke schönen Abend noch

  37. darkbeater sagt:

    @Pro27 doch SE macht es, wen du das Yuffie dlc spielen willst, musst du eine ps5 kaufen.

  38. darkbeater sagt:

    Aber gut soll mir eigentlich bei FF7R am Arsch vorbeigehen bin zufrieden mit Demons Souls und morgen Ratchet & Clank

  39. proevoirer sagt:

    Bin mal gespannt was noch kritisiert wird wenn MS ein Game nach dem anderen raushaut.
    Die paar xboxler die ich kenne sind sehr zufrieden, nur wir irgendwie nicht 🙂

  40. RickRude sagt:

    @ Squall Leonhart
    weiß nicht wie das hier war. Aber allgemein passt das vielen Sony Fans nicht, dass ihre PlayStation exklusiven Spiele jetzt auch für den PC kommen. Ist doch klar, dass da immer mehr kommen werden, wenn die sich gut verkaufen. Und immer schneller

  41. consoleplayer sagt:

    Eigentlich wäre mir sogar am liebsten, wenn Sony erfolgreicher wird als je zuvor. So bleibt MS weiterhin unter Druck, wovon letztendlich wir Kunden profitieren.

  42. Pro27 sagt:

    Dann zwingt mich ms dazu mir einen gaming PC oder eine Box zu kaufen um bethesta games zu zocken.
    Echt jetzt... Also steht einer daneben mit ner knarre in der Hand oder wie?

  43. Squall Leonhart sagt:

    @ RickRude
    Trotzdem wird dich die Mehrheit nicht einen Gaming Rechner zulegen. Ich bin von Beruf System Engineer und habe trotzdem kein CPU Monster daheim. Nicht jeder ist bereit 2000 bis 4000 Euro für einen leistungsfähigen PC auszugeben. High End PC werden immer ein Nischen Markt bleiben. Zum Thema: „ Aber allgemein passt das vielen Sony Fans nicht, dass ihre PlayStation exklusiven Spiele jetzt auch für den PC kommen.“, hier hat niemand damit Probleme wenn alte PS Spiele den Weg auf den PC finden.

  44. Spyro sagt:

    Jeder hat seine eigene Strategie, ist ja nicht so das über Phil seinen Kopf hinweg entschieden wurde. Ist doch cool das beide mit ihrer Strategie erfolgreich sind. Frage mich warum der Phil da rumheulen muss.

  45. Pro27 sagt:

    Ist mir persönlich egal ob sie für PC erscheinen oder nicht.
    Solange die Dinger genug Geld bringen für eine Fortsetzung.
    Gute Spiele kosten geld

  46. consoleplayer sagt:

    Squall
    "hier hat niemand damit Probleme wenn alte PS Spiele den Weg auf den PC finden."
    Ich weiß da zumindest einen coolen User, der das anders sieht. 😉

  47. Squall Leonhart sagt:

    @ consoleplayer
    “ Ich weiß da zumindest einen coolen User, der das anders sieht.”

    Gute Pointe xD

  48. xjohndoex86 sagt:

    Spencer hat anscheinend vergessen, dass er für ein Unternehmen arbeitet, dass sich es auch leisten kann mit solchen Unsummen herumzuwerfen. Die Rechnungen würde ich nämlich gerne mal sehen. Früher oder später kann Sony aber gar nicht anders und muss mitziehen. Die Leute sehen halt nur das Preis-/Leistungsverhältnis bei solchen Abos. Dass die Qualität dabei oftmals auf der Strecke bleibt und größtenteils Werke nach Algorhythmus hergestellt werden, wird dabei gerne übersehen. Gewagte Titel wie Returnal, Death Stranding und Bloodborne werden jedenfalls auf Dauer verschwinden.

  49. Waltero_PES sagt:

    Schon über 100 Kommentare… Läuft!

  50. Waltero_PES sagt:

    Ob das nun wirklich ein Seitenhieb gegen Sony war? Im Endeffekt beschreibt er doch nur die Situation. Er scheint aber wirklich etwas zugelegt zu haben. Vermutlich zu viel Last of Us 2 gezockt und dabei Chippies gemümmelt 😉

1 2 3 4

Kommentieren