Dragon Ball Z Kakarot: Neue Details zum finalen DLC 3 enthüllt

Kommentare (0)

Heute erscheint DLC 3 für das Action-RPG "Dragon Ball Z: Kakarot", in dem wir in die Haut von Trunks schlüpfen, um gegen böse Cyborgs zu kämpfen. Nun wurden neue Details zur finalen Erweiterung des Titels veröffentlicht.

Dragon Ball Z Kakarot: Neue Details zum finalen DLC 3 enthüllt
Im finalen DLC 3 von "Dragon Ball Z: Kakarot" steht Trunks im Mittelpunkt.

Achtung, Spoiler: Mit „-Trunks- Der Krieger der Hoffnung“ erscheint heute der finale DLC 3 zur Anime-Adaption „Dragon Ball Z: Kakarot“. In einem kürzlich veröffentlichten Beitrag im offiziellen PlayStation Blog geht Ryosuke Hara, der Lead Producer des Titels bei Bandai Namco, näher auf die Erweiterung ein und liefert unter anderem Details zum Umfang des DLCs.

Dragon Ball Z: Spielzeit mit Saiyajin- oder Freezer-Saga vergleichbar

Die Handlung der Erweiterung basiert auf einem Spezial-Kapitel, das im 17. Sammelband des „Dragon Ball“-Manga enthalten war und 1993 eine Anime-Adaption erhielt. Darin erfahren wir, was geschah, bevor Trunks mit einer Zeitmaschine in die Vergangenheit gereist ist, um den Lauf der Geschichte zu verändern. Die Story spielt somit in einer alternativen Zeitlinie, in der Son-Goku und die meisten anderen Helden bereits seit Jahren tot sind.

Hinsichtlich des Umfangs der Zusatzepisode sagt Hara, dieser sei ungefähr mit dem eines Arcs des Hauptspiels, etwa der Saiyajin- oder Freezer-Saga, vergleichbar. Entsprechend dürfte euch der DLC voraussichtlich drei bis vier Stunden beschäftigen. Dabei kann erneut die bekannte Spielwelt erkundet werden, die von den Cyborgs C17 und C18 jedoch völlig zerstört wurde. Auch Treffen mit vertrauten Charakteren wie Muten Roshi sollen enthalten sein, die teilweise aus ihren Häusern vertrieben wurden und sich nun verstecken müssen.

Darüber hinaus verspricht Hara, die beiden Cyborgs sollen im DLC 3 wesentlich stärker sein als in der Story von „Dragon Ball Z: Kakarot“. Der Sieg ist deshalb nicht immer das primäre Ziel während der Kämpfe gegen diese Feinde, denn manchmal soll es darum gehen, bestimmte Bedingungen zu erfüllen, „um einen Fluchtweg zu finden“.

Des Weiteren verspricht der Lead Producer des Action-RPGs, „dass es eine Handlung sein wird, die ihr nicht vergessen werdet.“ Hierbei sollen nicht nur Fans auf ihre Kosten kommen, die mit der Vorlage bereits vertraut sind und die Geschichte kennen, sondern auch all jene, die diese Story nun zum ersten Mal erleben. Ihr müsst das Hauptspiel übrigens laut Hara nicht beendet haben, um „-Trunks- Der Krieger der Hoffnung“ spielen zu können.

Zum Thema: Dragon Ball Z Kakarot: Launch Trailer zu DLC 3 veröffentlicht

Dabei wird die Handlung übrigens sogar über das Ende des Handlungsstrangs im Original-Manga hinausgehen. Ohne an dieser Stelle zu viel verraten zu wollen, wird DLC 3 auch Ereignisse adaptieren, die wir im „Dragon Ball Super“-Manga gesehen haben und bisher noch nie von einem Videospiel des Franchise adaptiert wurden. Wir erfahren, was zwischen Trunks‘ Sieg über die Cyborgs und der Ankunft des Bösewichts Goku Black geschehen ist.

„Dragon Ball Z: Kakarot -Trunks- Der Krieger der Hoffnung“, der dritte und finale DLC des Action-RPGs, erscheint heute, am 11. Juni 2021, für PlayStation 4, Xbox One und den PC.

Freut ihr euch bereits auf DLC 3 von „Dragon Ball Z: Kakarot“?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Comments are closed.