Hideo Kojima: Death Stranding-Schöpfer spricht über sein neues Projekt

Kommentare (24)

Welches Spiel Hideo Kojima als nächstes herausbringen wird, ist noch nicht bekannt. In einem Interview sprach er zumindest von „gesellschaftlichen Elementen“.

Hideo Kojima: Death Stranding-Schöpfer spricht über sein neues Projekt
Ein weiteres "Death Stranding" wird es wohl so schnell nicht geben.

Hideo Kojima war zu Gast beim Summer Game Fest und gab im Zuge der Show vage Hinweise auf sein nächstes Projekt. Dabei deutete er an, dass es keine Fortsetzung von „Death Stranding“ sein wird.

Auf die Frage von Geoff Keighley nach der nächsten Ära von „Hideo Kojima Entertainment“ erklärte der Chef von Kojima Productions, wie der aktuelle Zustand der Welt seinen kreativen Prozess verändert hat. Darauf aufbauend könnt ihr ein Spiel erwarten, das sich von den bisherigen Games unterschiedet.

Corona hat die Welt verändert

„Ich kann es nicht wirklich genau sagen“, so Kojima. „Es wird nicht wie in der Vergangenheit sein, es wird nicht ein Schritt nach dem anderen sein. [Die Pandemie] ist eine drastische Veränderung, genau wie nach 9/11. Wir müssen uns anpassen und über neue Wege der Kreation nachdenken, denn die Unterhaltung darf nicht zurückbleiben.“

„Ich muss darüber nachdenken, was in der Zukunft passieren wird. Wenn es so etwas wie ein Außerirdischer wäre, der in mein Spiel kommt, würde es nicht viel über den aktuellen Zustand der Welt aussagen. Wir könnten uns einfach irgendwelche Konzepte oder Ideen ausdenken“, so der Game Designer weiter.

Es ist keine Überraschung, dass sich Kojima nicht in die Karten schauen lässt. Denn auch zu „Death Stranding“ wurden jahrelang nur recht kryptische Informationen herausgegeben, bevor das Spiel für die PS4 auf den Markt kam.

Ein paar Worte über seine Pläne verlor er dann aber doch. „Ich möchte immer einige gesellschaftliche Elemente als Basis in das Spiel einbauen, um die Spieler an das Geschehen heranzuführen, damit sie vielleicht darüber nachdenken. Natürlich soll das Ganze auch noch unterhaltsam sein. Bei dieser Geschwindigkeit der Veränderung muss ich wirklich überlegen, welche Vorhersage ich treffe und auf welche Weise ich dem Spieler Ideen vorstelle.“

Death Stranding für PS5 angekündigt

Während ihr zumindest vorerst kein „Death Stranding 2“ erwarten solltet, steht seit wenigen Stunden fest, dass es „Death Stranding“ auf die PS5 schaffen wird. Der Titel erobert die neue Sony-Konsole als Director’s Cut, der technischen Verbesserungen und neue Inhalte umfasst. Auch wurden Funktionen angedeutet, die an „Metal Gear Solid“ erinnern. Details dazu sollen in den kommenden Wochen folgen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Mursik sagt:

    Nach dem Lesen des Artikels ist man genau so schlau wie vorher.

  2. Juan sagt:

    Irgendwas mit geschäftlich^^

  3. Juan sagt:

    Gesellschaftlich meinte ich

  4. Horst sagt:

    Also, meine Meinung: Hideo sollte seinen Drogenkonsum reduzieren! Der verliert sich so dermaßen in seinen Ideen, der kann ja mal keine klaren Antworten mehr geben XD XD Eieieiei...

  5. Red Hawk sagt:

    Kommt einfach nur Dünnschiss raus, wenn er anfängt zu reden.

  6. Gurkengamer sagt:

    Einfach mal n Gang runterschalten , nochmal sowas spezielles wie Death Stranding muss nicht nochmal sein , auch wenn es gar nicht soo langweilig war wie viele sagen..

    Gibt's dann wenigstens n kostenloses ps5 Update für besitzer der ps4 Version oder muss man für den directors Cut nochmal blechen ?

  7. PS-Gamer sagt:

    @Horst
    Was gibt dir das Gefühl, dass er Drogen nimmt? Es ist doch seine Art sich zu artikulieren. Das kann man doch akzeptieren oder etwa nicht?

    Zu Kojima: death stranding war geil und die DC für die Ps5 werde ich mir persönlich holen wenn es soweit ist. Von daher bin ich auch gespannt wie sein nächstes Spiel beinhalten wird. Überhaupt werden die nächsten Jahre richtig geil für uns gamer werden.

  8. keksdose81 sagt:

    Also ich mag den Hideo. Seine Spiele habe ich auch immer gemocht und Death Stranding fand ich mega. Deshalb werde ich auch die PS5 Version kaufen falls es kein kostenloses Upgrade geben sollte. Geschmäcker sind verschieden und das macht uns Menschen auch so unterschiedlich. Ich hoffe nur, dass er bald ein gutes Horror Game ankündigt. Nach der Resident Evil Village Flaute brauche ich echt was gescheites was in Richtung Silent Hill gehen könnte. Nicht umsonst nannte man Silent Hill 1 damals als Resident Evil für Erwachsene.

  9. AlgeraZF sagt:

    Hoffentlich wieder so abgedreht wie Death Stranding. Sowas bringt kein anderer Entwickler in AAA Qualität raus. Für mich ist DS ein Geschenk!

  10. Horst sagt:

    @PS-Gamer: Das war mehr als Witz gedacht. Kojima war schon immer exzentrisch. Bei seinem Look und seiner Art würde mich allerdings der Missbrauch von Kokain, LSD und anderem Zeug aber gaaaaaar nicht überraschen! 😉

  11. FSME sagt:

    Schade kein DHL Nachfolger, Gut Hermes und DPD, sowie UPS machen ja auch nichts anderes und deshalb wäre es wohl auch zu langweilig.

  12. Kugel_im_Gesicht sagt:

    FSME

    Aber es gibt durchaus Luft nach oben. Kojima könnte die Kontaktlose Zustellung ins Spiel bringen. Das würde einiges bringen.

    Oder die Apps von DPD, DHL und Hermes alle in einem Smartphone, dass der Held im Spiel dann trägt.

    Vllt kann man auch sein Zustellfahrzeug selbst gestalten sodass man nicht zwingend in den gelb roten DHL Farben fahren müsste. Gerüchten zufolge soll Death Stranding im DC nämlich Fahrzeuge bieten

  13. Peeta83 sagt:

    mal sehen ob es nen kostenloses upgrde geben wird für besitzer der ps4 fassung

  14. Doppeldenker86 sagt:

    Ein Hoch auf Hideo Kojima. Ohne ihn hätten wir nur noch geistigen Dünnschi$$-Erguss ohne Ende. Er ist der Kubrich unter den Gamingdesignern.
    Würde er einem X-Boxler seine Ideen vermitteln wollen, würden deren Köpfe platzen.

  15. Fr3eZi sagt:

    Vielleicht liegt es ja an der Übersetzung aber er ist schon ein übler Narzisst oder? Hinter ihm steht ein Team welches sicherlich Ideen mit einbringt und das ganze progrmmiert. Aber er redet nur von sich und davon daß er nachdenken muss. Mega unsympathisch der Typ...

  16. AlgeraZF sagt:

    @Fr3eZi

    Ich denke schon das er sich das alles selbst ausdenkt. Ohne sein Team würde es aber natürlich nie erscheinen das ist richtig. Und wenn ein Projekt in die Hose geht, ist er selbst derjenige der dafür gerade stehen muss.

  17. Nathan Drake sagt:

    Welcher andere Entwickler mit grossem Namen, bringt AAA Games die so eigen sind und das auch noch erfolgreich?
    Wenn man das englische original hört, gibts natürlich wieder einiges zu interpretieren und spekulieren und wenn wir ganz ehrlich sind, machen wir das doch auch gerne.
    Vorfreude ist ja auch was schönes.

  18. proevoirer sagt:

    Entweder sind einige schon zu stumpf oder verstehen nicht was er meint.
    Irgendwelche Außerirdische 🙂
    Lasst ihn mal so bleiben wie er ist

  19. proevoirer sagt:

    An die Hater, ihr schreibt ein Kommentar auf irgendeiner Seite über ihn und kommt euch im Leben bestimmt auch wichtig vor, aber euch kennt keine Sau 😀

  20. Fressbrett sagt:

    MGS 5 beste

  21. Kintaro Oe sagt:

    Irgendn geiler abgedrehter japano shit wird es schon werden. Freue mich auf darauf! 🙂 abseits von normal ist gerne gesehen!

    Gruß

  22. Hideo K. sagt:

    Was er am Ende meint ist einfach:

    Er hat immer Spiele nach dem selben Schema F gemacht.

    Gameplay und darauf eine Cine Story mit Cutscenes.
    Das war in, das kam. 20 Jahr gut an.

    Doch die Zeiten haben sich geändert.
    Und das hat er auch in seiner neuen Herangehensweise bedacht.

    Somit schließt man darauf, dass er Gameplay und Story mehr verbinden wird.

    Richtung Dark Souls, indem die Welt eine Geschichte erzählt.

    Weniger Movie Cut Scenes, sondern mehr Gameplay einbinden usw.

    Denke das läuft auf ein Horror Game hinaus.

  23. NathanDrake1005 sagt:

    Das hat schon seinen Sinn wieso Hideo so antwortet 😀 Er spricht gerne in Rätseln. Wer weiß, vielleicht hat er sogar in dem Interview schon mehr verraten als ihr jetzt in dem Moment denkt 😉 😛

  24. Dark Empire sagt:

    Vielleicht produziert er auch "Covid-19 The Game". 😉