Kena Bridge of Spirits: Neuer Gameplay-Trailer zum charmanten Action-Adventure

Kommentare (54)

Auf den heutigen Tribeca Game Awards durften wir mehrere Minuten Spielszenen aus dem ansprechenden Indie-Titel "Kena: Bridge of Spirits" bewundern. Damit könnt ihr euch einen weiteren Eindruck vom Gameplay verschaffen und die zauberhafte Atmosphäre des Spiels genießen.

Kena Bridge of Spirits: Neuer Gameplay-Trailer zum charmanten Action-Adventure
"Kena: Bridge of Spirits" hat einen neuen Gameplay-Trailer erhalten.

Auf den kürzlich stattgefundenen Tribeca Game Awards wurde neben anderen Indie-Titeln auch  „Kena: Bridge of Spirits“ behandelt. Ein weiteres Mal konnte das vielversprechende Action-Adventure die Zuschauer dank des außergewöhnlichen Grafikstils in seinen Bann ziehen.

Zwischensequenzen, Gameplay-Passagen und mehr

Wir sehen jedoch nicht nur bezaubernde Zwischensequenzen, sondern auch ein paar Gameplay-Abschnitte. Um finstere Kreaturen zu bekämpfen oder Rätsel zu lösen, macht Seelenführerin Kena von Pfeil & Bogen Gebrauch. Wie das in der Praxis aussieht, wird im Video demonstriert.

Während ihres Abenteuers wird sie dauerhaft von niedlichen schwarzen Wesen namens „Rots“verfolgt. Dank ihrer Hilfe kann Kena beispielsweise Objekte in der Spielwelt verschieben, um ein neues Areal zu erreichen. Auch während eines Kampfes werdet ihr von ihnen profitieren, weil sie eure Angriffe verstärken oder für Ablenkung sorgen können. Zudem könnt ihr sie mit kosmetischen Gegenständen ausrüsten, wenn ihr dies möchtet. Mikrotransaktionen soll es aber nicht geben.

Im Laufe des Gameplays dürfen wir unter anderem einen kurzen Ausschnitt eines Bosskampfes betrachten. Hier bemerken wir eine sichtlich düstere Location in dem sonst so farbenfrohen Titel. Bereits vor einem Jahr teilten die Verantwortlichen mit, dass das Abenteuer düsterer als erwartet ausfällt. Gerade in der letzten Minute des Videos wirkt die Atmosphäre deutlich ernster und bedrohlicher.

Zwischen den Spielszenen bekommen wir einen Einblick in die Musikproduktion des Spiels, bei der sich die Studio-Gründer von der balinesischen Kultur inspirieren ließen.

Auf der PS5 wird der DualSense-Controller zu einem deutlich intensiveren Spielerlebnis führen, was ihr vor allem beim Kampfsystem spüren werdet. Sowohl das haptische Feedback als auch die adaptiven Trigger werden in das Spielgeschehen eingebunden. Falls ihr die neue Konsole noch nicht besitzt, könnt ihr das Spiel auch auf der PS4 oder dem PC spielen.

Related Posts

Der Release von „Kena: Bridge of Spirits“ ist für den 24. August geplant.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Dunderklumpen sagt:

    @AlgeraZF
    Weiß ich doch 😉
    War ja auch allgemein und als Spaß gemeint.

  2. Jacksonaction sagt:

    Und Microsoft schafft es nicht nur ein Spiel zu veröffentlichen. Zu unser aller Glück spielt MS für den Markt keine Bedeutung mehr. Drecksverein

  3. DarkSashMan92 sagt:

    Was hat Majoras Mask in dem Video verloren? xD
    Manno jetzt will ich ein Remake davon

  4. RikuValentine sagt:

    @DarkSash

    Sie hatten mal einen Majora Kurzfilm für YT gemacht. Ist sicher eine Art Easter Egg dafür.

1 2