PlayStation VR 2.0: Markteinführung laut Bloomberg erst Ende 2022

Wie das Wirtschaftsmagazin Bloomberg berichtet, sollten wir vor Ende des kommenden Jahres nicht mit dem Launch von PlayStation VR 2.0 rechnen. Offiziell bestätigt wurden die Angaben des Magazins bisher allerdings nicht.

PlayStation VR 2.0: Markteinführung laut Bloomberg erst Ende 2022

PlayStation VR befindet sich für die PlayStation 5 in Arbeit.

Nachdem im vergangenen Jahr bereits zahlreiche Gerüchte zum Nachfolger von PlayStation VR die Runde machten, wurde dieser im Februar dieses Jahres endlich offiziell für die PlayStation 5 angekündigt.

Wie Sony Interactive Entertainment im Rahmen der offiziellen Ankündigung verlauten ließ, wird der Launch von PlayStation VR 2.0 im kommenden Jahr erfolgen. Während das japanische Unternehmen hinsichtlich des Releasezeitraums bisher nicht näher ins Detail ging, möchte das Wirtschaftsmagazin Bloomberg bereits mehr wissen und berichtet von einer Markteinführung Ende 2022.

Handfeste Details noch spärlich gesät

Wie das Magazin unter Berufung auf Personen, die mit der Sachlage vertraut sein sollen und anonym bleiben möchten, berichtet, peilt Sony Interactive Entertainment derzeit eine Veröffentlichung im Weihnachtsgeschäft 2022 an. Ob es in der Tat dazu kommen wird, bleibe allerdings abzuwarten, da nicht auszuschließen ist, dass die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie den Verantwortlichen auch hier einen Strich durch die Rechnung zu machen. Sony Interactive Entertainment selbst wollte sich zu den Angaben von Bloomberg bisher nicht äußern.

Zum ThemaPlayStation VR 2.0: Komplett kabellos? PS5-Specs sorgen für Spekulationen

Allgemein sind konkrete Details zu PlayStation VR 2.0 noch spärlich gesät. So wurde in der offiziellen Ankündigung des Nachfolgers beispielsweise lediglich darauf hingewiesen, dass PlayStation VR 2.0 die Entwickler dank diverser Verbesserungen in die Lage versetzen soll, innovative VR-Erfahrungen zu erschaffen. Verbessert wurden beispielsweise die Auflösung, das Sichtfeld, das Tracking sowie die Eingabemöglichkeiten.

Features des DualSense-Controllers halten Einzug

Um die Einrichtung zu vereinfachen und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, kann PlayStation VR 2.0 mit nur einem Kabel mit der PlayStation 5 verbunden werden. Ebenfalls mit von der Partie ist ein komplett überarbeiteter VR-Controller, der laut Sony Interactive Entertainment über verschiedene Features verfügen wird, die ihr bereits vom DualSense-Controller der PlayStation 5 kennt.

Zum Thema: PlayStation VR 2.0: 4K, Inside-Out-Tracking, Vibrationsmotor und mehr Details – Gerücht

Wann mit weiteren Details oder gar der offiziellen Präsentation von PlayStation VR 2.0 zu rechnen ist, wurde bisher nicht verraten. Bis es so weit ist, könnt ihr euch die Wartezeit mit den aktuellsten und unbestätigten Gerüchten zum Nachfolger versüßen, die wir in unserer Themen-Übersicht zusammengefasst haben.

Quelle: Bloomberg

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Uncharted 4 & The Lost Legacy

Stand-Alone-Versionen aus dem PlayStation Store entfernt

Uncharted - Legacy of Thieves Collection

PS5-Termin und Preise bekannt – Preorder-Trailer

GRID Legends in der Vorschau

Kampagne, Spielzeit, KI, Spielmodi und mehr

Horizon Forbidden West

Das verbesserte Kampfsystem im Fokus

Gran Turismo 7

Porsche Vision Gran Turismo enthüllt - Trailer und Details

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Saowart-Chan

Saowart-Chan

16. Juni 2021 um 10:18 Uhr
Zentrakonn

Zentrakonn

16. Juni 2021 um 10:44 Uhr
BlackPlayerX

BlackPlayerX

16. Juni 2021 um 11:54 Uhr
TheDarkstar10

TheDarkstar10

16. Juni 2021 um 13:48 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

16. Juni 2021 um 14:04 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

16. Juni 2021 um 14:40 Uhr
klüngelkönig

klüngelkönig

16. Juni 2021 um 16:30 Uhr
MartinDrake

MartinDrake

16. Juni 2021 um 22:29 Uhr
VerrückterZocker

VerrückterZocker

17. Juni 2021 um 07:34 Uhr