Metro Exodus für PS5: DualSense-Features von 4A Games erklärt

Kommentare (70)

"Metro Exodus" erobert die PS5 und macht sich die Features des DualSense-Controllers zunutze. In einem Blogeintrag wurden diese näher vorgestellt.

Metro Exodus für PS5: DualSense-Features von 4A Games erklärt

„Metro Exodus“ wird auf der PS5 die DualSense-Funktionen unterstützen, zu denen auf dem PlayStation Blog ein paar weitere Details genannt wurden. Laut der Angabe der Entwickler fühlt sich jede Waffe im Spiel einzigartig an. Das haptische Feedback gebe jeder Waffe ein einzigartiges Gefühl beim Entladen, Rückstoß, Nachladen oder bei einer Ladehemmung.

Auch subtile Unterschiede innerhalb der Waffenklasse

Die Spieler sollen sogar die subtilen Unterschiede innerhalb derselben Waffenklasse spüren, wenn sie diese mit Hilfe der Crafting- und Anpassungsmechanik im Spiel anpassen und individualisieren – darunter das Hinzufügen eines schwereren Schaftes, um die Stabilität zu erhöhen, oder eines Schalldämpfers, um den Mündungsanstieg zu reduzieren. Es verändert die Reaktion des Controllers in den Händen des Spielers.

„Einige der charakteristischen Waffen von Metro sind die handgefertigte, pneumatische Tikhar und die federbelastete Helsing. Und wir haben die perfekte Verwendung für die adaptiven Trigger des DualSense-Controllers gefunden, um den erhöhten Druck oder Widerstand beim Zünden/Laden dieser einzigartigen Feuerwaffen zu simulieren“, so 4A Games.

Um die Tikhar tödlich zu machen, ist es wichtig, den Luftdruck im Tank hoch zu halten. Dieser muss manuell durch Pumpen am rechten Abzug erhöht werden. Und mit zunehmendem Druck steigt auch der Widerstand am Abzug, so dass die Spieler spüren, wann der maximale Druck erreicht ist.

Feedback beim Bedienen von Maschinen

Die Entwickler verwenden die adaptiven Auslöser auch, um den Widerstand beim Rudern, beim Bedienen von Maschinen oder beim Fahren des in der kaspischen Wüste erworbenen Geländewagens von „Metro“ zu imitieren.

„Wie ihr es vielleicht schon erraten habt, ist die Schaffung dieses Gefühls der Immersion eines unserer Hauptziele für die Metro-Serie. Wir haben unser Handwerk in den letzten zehn Jahren verfeinert, indem wir erzählerische, akustische und visuelle Tricks eingesetzt haben, um die Spieler tiefer in die Spielwelt zu ziehen“, so die Macher ergänzend.

Auch wurden zur allgemeinen New-Gen-Verbesserung ein paar Details geteilt: „Wir haben die Framerate von 30 auf 60 FPS verdoppelt und die Auflösung auf 4K vervierfacht, während wir unsere Engine komplett überarbeitet haben, um ein vollständiges Ray-traced-Beleuchtungserlebnis zu liefern, das einen noch nie dagewesenen Realismus bietet“. Ebenfalls wird auf der PS5 3D-Audio unterstützt.

Mehr zu Metro Exodus: 

Die „Metro Exodus Complete Edition“ erscheint am 18. Juni 2021 für die PS5. Das ebenfalls morgen erscheinende Update für „Metro Exodus“ bietet eine Reihe von Verbesserungen für das Spiel, darunter verbesserte Grafiken und Ladezeiten sowie Ray-Tracing.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Jordan82 sagt:

    @Saleen Ich finde aber bei den Konsolen sollen die bei Checkerboard und co bleiben , Super Resolution wirkt noch wie DLSS 1.0 zum stark.
    DLSS hat sich echt gut gemacht im laufe der Zeit .

  2. Saleen sagt:

    @Jordan

    Ich weiß ..
    Ich finde das auch gar nicht mal so schlecht das AMD was bastelt aber Microsoft arbeitet an einer Lösung, Epic integriert ihre Lösung in der UE5...bald hat man ganz viele Lösungen und alle werden kaum brauchbarer sein als Nvidia.
    Erst mit der Zeit entwickeln die sich weiter siehe Nvidia.

    Software Lösungen benötigen ja trotzdem Rechenleistung von der GPU oder irre ich mich?
    Deswegen hat Nvidia auch die Tensor Cores Integriert und kann allein dadurch so unglaublich viel berechnen und erreichen ohne das Leistung abgezogen wird.

    Ne warte.... Der Nvidia Ansatz liegt ja auf einer "Ki" die man füttern kann.
    Hab mich noch gar nicht beschäftigt mit den beiden Varianten. Sollte mir mal fix ein Grundkurs geben

  3. Plastik Gitarre sagt:

    die gold edition hat gerade 70% ps plus rabatt.
    denke für 20 euro schaue ich es mir an.

  4. Jordan82 sagt:

    @Saleen Solang keine Hardware Komponente vorhanden ist gehen Software Lösungen normal auch direkt über die GPU , oder eher über die CPU die da mit rechnen muss hab mir das von AMD noch nicht genau angeschaut da ich keine AMD GPU habe .

  5. TemerischerWolf sagt:

    @Plastik Damit machst du garantiert nichts verkehrt. 20 EUR inklusive aller Add Ons und PS5 Version ist ein sehr guter Preis. Im Xbox Store zahlen sie scheinbar fast das Doppelte (siehe Jordan).

  6. Saleen sagt:

    @PlastikGitarre

    Es ist dringend notwendig, daß Man sich vorher die Metro Redux Edition anschaut um mit der Geschichte des Exodus zurechtkommt falls das dein erstes Mal mit dieser Reihe ist. Metro Redux wurde gemastert für die PS4/XBO und schaut heute noch ziemlich ansehnlich aus. Spielt sich auch fluffig und hat eine gewaltige Atmosphäre...

    Schlag für diesen Preis zu, kann man nichts falsch machen. Absolut nicht... Ganz im Gegenteil. Profitieren wirst du noch zusätzlich von zwei starken DLCs die dich noch tiefer eintauchen lassen in die Welt von Metro..

    @Jordan.

    Internet Kurs 😀

  7. Plastik Gitarre sagt:

    danke euch. werde es mir holen. muss nur irgendwie auf meiner ps5 platz schaffen. wird zeit für eine speichererweiterung. kann mich nicht beschweren es gäbe auf der newgen nix zu zocken. ich komm kaum nach!

  8. TemerischerWolf sagt:

    @Plastik Gitarre Wenn du wirklich tiefer in die Welt von Metro eintauchen willst, dann könntest du auch mal einen Blick auf den Metro 2033 Roman werfen (gibts auch als Hörbuch und kann man auch mal bei Youtube suchen 😉 ). Das ist praktisch die Story des Metro 2033 Games. Der Nachfolger Metro Last Light ist für meinen Geschmack besser gelungen als der erste Teil. Gibt übrigens auch ein Metro Comic. 🙂

  9. TemerischerWolf sagt:

    So geht es mir auch.^^
    Bin echt begeistert von der neuen Generation. <3

  10. Jordan82 sagt:

    @TemerischerWolf Da bringst mich auf was hab die Remaster Teile der ersten Metro Spiele noch auf PC und Playstation , wollte die noch mal spielen irgendwann haha

  11. Berserk sagt:

    1x durchgespielt und nie wieder. Ich hab mich schon beim ersten Durchgang geqäult. Für mich eine der größten Enttäuschungen 2019, wenn nicht sogar die größte. Dabei habe ich 2033 & Last Light geliebt, aber Exodus ist einfach nur grottenschlecht.

  12. Saleen sagt:

    @PlastikGitarre
    Keine Ursache. Eine gute Spielreihe sollte schließlich gespielt werden.

    Ich kenne das durchaus. Mittlerweile suche ich mir die Perlen am Strand ganz genau raus weil auch ich nicht hinterher komme...
    Zeitfaktor ist stark begrenzt und man kann halt nicht mehr alles spielen ^^

  13. Sc8rf8ce sagt:

    Sieht echt klasse aus jetzt. Hatte es bereits mal angefangen aber war auch ziemlich enttäuscht. Die Überarbeitung hat dem Game richtig gut getan. Also bei 20 Euro für die GE sollte man definitiv zuschlagen!

  14. DerBabbler sagt:

    @Berserk
    ging mir genauso. Exodus hat überhaupt nicht die Atmosphäre von Teil 1 und 2 wiederspiegeln können. Ich war auch sehr enttäuscht.

  15. Juan sagt:

    Naja die Metrotunnel fehlen halt das war halt immer so Geil und hat auch eine gute Atmosphäre aufgebaut. Exodus finde ich aber auch gut, die dlc habe ich auch durch. Wenn ich es mir Aussuchen könnte, hätte ich aber lieber wieder ein lineares Metro im Untergrund.

  16. elminister sagt:

    Ich verstehe immer noch nicht wie man auf dieses Marketing Gedöns 4K rumreitet.
    Sofern ich in keinem Besitz eines 70" TV mit 1,5m Sitzabstand bin ist 4k absolut verschenkte Performance. 1080p reichen völlig aus..

  17. Hideo K. sagt:

    Fun Fact

    Die Dual Sense Unterstützung hat das Game auch komplett auf PC.

  18. austrian sagt:

    Hideo K.
    OK - interessiert uns auf einer PlayStation-Seite aber jetzt nicht soooo.

  19. TemerischerWolf sagt:

    austrian Er kriegt halt nicht mal trollen hin. 😉

  20. Neo_SUC sagt:

    @all Danke Leute für die nützlichen Infos bezüglich PS5 Features, DualSense Haptischem Feedback und Trigger Effekt.

    Werde jetzt zuschlagen bei der Gold Edition, im PSN Store steht leider nix das ich die Features der PS5 (inclusive DualSense) haben kann wenn ich die Gold Edition kaufe für fast 20€

1 2