Ratchet & Clank Rift Apart: Update 1.001.003 löst 120-HZ-Problem – Changelog

Kommentare (16)

"Ratchet & Clank: Rift Apart" hat das Update 1.001.003 erhalten. Was sich damit ändert, verrät der offizielle Changelog.

Ratchet & Clank Rift Apart: Update 1.001.003 löst 120-HZ-Problem – Changelog
"Ratchet & Clank: Rift Apart" befindet sich seit Mitte Juni auf dem Markt.

Das kürzlich für die PS5 veröffentlichte „Ratchet & Clank: Rift Apart“ wurde mit einem Update auf die Version 1.001.003 angehoben. Die Aktualisierung widmet sich unter anderem einem Problem mit dem 120 FPS-Output, der unter bestimmten Umständen zu visuellen Kompatibilitätsproblemen führen konnte.

Weitere Bestandteile des Updates widmen sich der allgemeinen Spielstabilität und Problemen, die im Zusammenhang mit Rivet auftreten konnten. Der nachfolgende Changelog liefert weitere Details.

Version 1.001.003 Release Notes

  • Verbesserte allgemeine Spielstabilität
  • Verhindert, dass Spieler steckenbleiben, wenn ein Waffenvideo nicht abgespielt wird
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Spieler während der Phantom-Verfolgungsjagd steckenbleiben konnte
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Rivet ohne den Hammer spawnen konnte
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Rivet nach dem Einsammeln von Zurpstones im Herausforderungsmodus steckenbleiben konnte
  • Verschiedene zusätzliche Fehlerbehebungen
  • Deaktivierung der automatischen 120-Hz-Displayausgabe in den Performance-Modi

Wenn vor diesem Update in den Systemeinstellungen ‚120-Hz-Ausgabe aktivieren‘ eingestellt war, wurde bei Verwendung des Performance-RT- oder Performance-Modus automatisch ein 120-Hz-fähiger Bildschirm erkannt und ein 120-Hz-Ausgabemodus verwendet. Dies änderte zwar nicht die Framerate des Spiels, reduzierte aber die Eingabelatenz um ~8 ms.

Dabei gab es allerdings einen Haken: Die Aktivierung dieses Modus führte zu visuellen Kompatibilitätsproblemen mit einigen Bildschirmen, die den Spielern nicht automatisch zugemutet werden sollten. „Wir suchen nach Möglichkeiten, diese Funktion zur Reduzierung der Eingabelatenz in einem zukünftigen Update wieder einzuführen“, so Hello Games ergänzend.

Tipps zu Ratchet & Clank Rift Apart: 

„Ratchet & Clank: Rift Apart“ wurde am 11. Juni 2021 für die PS5 auf den Markt gebracht. Mehr zum neuen Spiel von Insomniac Games erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. DevilDante sagt:

    Der letzte Satz "so hello games abschließend"

    Ich glaube, ihr meint insomniac games.

  2. James T. Kirk sagt:

    Endlich!

  3. bausi 2 sagt:

    Grafisch echt der Hammer!

  4. Evermore sagt:

    Leider sehr kurz. Nach dem ersten durchspielen auf dem dritten Schwierigkeitsgrad hatte ich mal in die Trophäen geguckt und zur Überraschung fehlte da nicht mehr viel. Ca drei Stunden später hatte ich dann auch schon Platin.
    Also nicht falsch verstehen. Das Spiel war klasse. Und ja die Produktion war sicher nicht günstig. Aber 80 Euro sind dann doch ein wenig zu viel. Die klassischen 60 Euro wären angemessener gewesen.

  5. IceCreaM sagt:

    Kann nun den Herausforderungsmodus normal weiterspielen. Hatte einen Softlock wegen den Zurpsteinen. Danke Insomniac 🙂

  6. Nathan Drake sagt:

    "so Hello Games ergänzend"

    Ich hab wohl was verpasst

  7. Twisted M_fan sagt:

    Spiele es jetzt seit 30 Std. auf den höchsten schwierigkeitsgrad und hatte nicht den kleinsten fehler im Spiel selbst.Nur die Trophäe "Rückgaberecht" bekomme ich einfach nicht oder bin zu blöd.

  8. Evermore sagt:

    @ Twisted M_fan
    Das war auch meine letzte Trophäe. Ich hab die Kugeln immer mit dem Schild über die L Taste gefangen. Du musst aber diese mit der R Taste fangen indem du die R Taste nur leicht eindrückst. Dann müssen die Gegner auch noch ein wenig entfernt sein ansonsten tötest du die mit dem Schild selbst und nicht mit den Gefangenen Kugeln.
    Also.
    1. Schild mit leichten Druck auf R aktivieren und Kugeln fangen
    2. Abstand halten und die Gefangenen Kugeln mit vollen Druck auf R abfeuern.

    Natürlich muss die Waffe dafür auf Level 5 sein sonst kann die das nicht. Viel Glück.

  9. Ich_mag_Alfons sagt:

    Evermore - Weil Preis auch was mit Spielzeit zu tun hat...

  10. Saowart-Chan sagt:

    @Ich_mag_Alfons

    Amen! UwU

  11. Evermore sagt:

    @ Ich_mag_Alfons
    Sicher nicht nur. Aber das war schon arg kurz für 80 Euro.
    Ich sage ja auch das die Qualität ansonsten stimmt. Das Spiel war sehr gut. Aber das war ein Ghost of Tsushima, Horizon oder God of War auch nur war man da mehr als zwei Abende mit beschäftigt.

  12. Crysis sagt:

    Habs Heute Platiniert. Rückgaberecht hab ich auch zum Schluss beendet, Muss man geduldig bei sein.

    Insgesamt fällt die Platin erfrischend einfach aus. Wer möchte kann ja trotzdem alle Waffe auf Max bringen und das Spiel im höchsten schwierigkeitsgrad abschließen, auch wenn das nicht Teil der Platin ist.

  13. Sid3521 sagt:

    @Evermore

    Wie lang ist denn die Spielzeit? Wenn Twisted M Fan seit 30h spielt?

  14. Crysis sagt:

    @Sid3521

    Kommt darauf an wie du spielst. Mit Nebenmissionen auf den Welten und Sammeln aller Objekte kannst du gut 10-15 Stunden rechnen. Platin kannst du wenn du schnell bist in 15 Stunden erreichen, darüber hinaus kannst du aber auch alle Waffen auf Max bringen und bist gute 20-30 Stunden beschäftigt wenn du entspannt spielst.

    Wenn man allerdings nur die Story spielt und alles andere ignoriert, soll man angeblich in gut 6-8 Stunden durch sein. Manche sprechen sogar von 5 Stunden, dass halte ich aber für sehr unrealistisch, wenn man Zwischensequenzen mit einbezieht. Empfehlenswert sei der Mittlere Schwierigkeitsgrad, aber wenn du eine Herausforderung brauchst kannst du auch gerne den höchsten ausprobieren. Diesen solltest du eventuell im Zweiten Durchlauf mal ausprobieren.

  15. Evermore sagt:

    @ Sid3521
    Also ich würde schon behaupten das ich mir Zeit gelassen habe. Beim durchspielen hab ich die Trophäen auch erstmal garnicht beachtet. Ich hatte hinterher auch alle Sammelobjekte bis auf ein paar Teddys. Auf dem dritten Schwierigkeitsgrad war ich dann nach zwei Abenden mit je 6 - 7 Stunden durch. Die paar Teddys naja. Da hab ich dann doch mal bei YouTube reingeguckt. In den Leveln jede mini Ecke zehn mal zu kontrollieren bringt mir halt nicht so den Spielspaß. Ansonsten war da noch die Trophäe mit der Schild Kanone und ich musste noch ein paar Stunts auf ner Schiene machen. Lass das alles nochmal 3 Stunden gedauert haben. Wenn überhaupt. Ja ok beim new Game plus musste ich ja noch 2 -3 Waffen kaufen fällt mir grad ein.
    Jut. Hab new Game plus übrigens auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad gestartet. Aber da ich die dicksten Waffen wie die Rida eh schon auf Level 5 hatte war das was ich da noch gespielt habe eher sogar leichter als der erste run.
    Also lass mich nicht lügen. Aber das waren höchstens 16 Stunden für alles.
    Sinnvoller wäre es jetzt nur noch das Spiel vielleicht nochmal komplett auf schwer anzufangen und das im ersten run.

  16. Evermore sagt:

    Und ansonsten nochmal. Ich möchte nur nicht das es falsch verstanden wird. Die ganze Spielzeit über war ich richtig gut unterhalten. Natürlich ist dass das wichtigste. Aber vielleicht ist deshalb auch ein wenig die Enttäuschung bei mir da. Ich hatte richtig Spaß. Aber da war es schon vorbei.
    So als Gegenbeispiel hätte ich mir vielleicht einiges aus Resident Evil gewünscht. Ja der Vergleich ist jetzt erstmal schräg. Aber wenn man jetzt alleine den neusten Teil als Beispiel nimmt so gibt es da doch mehr was zur Motivation nach dem durchspielen beiträgt. Sei es ein Söldnermodus wo man immer wieder neue Rekorde knacken kann, speedruns die man verschiedenen angehen muss (nur mit Messer usw) oder halt zig freigeschaltbare Gegenstände die man nicht mal eben so nebenbei bekommt wie das Lichtschwert.
    Selbst heute spiele ich so manchen Resi Teil immer mal wieder gerne durch und versuche meine Zeit zu verbessern.