Stranger of Paradise Final Fantasy Origin: Keine Fortsetzung von Final Fantasy I

Kommentare (29)

In einem aktuellen Interview gehen einige der Verantwortlichen des kürzlich angekündigten Action-RPGs "Stranger of Paradise Final Fantasy Origin" näher auf das Spiel ein und verraten unter anderem, dass es kein "Final Fantasy I"-Sequel sei.

Stranger of Paradise Final Fantasy Origin: Keine Fortsetzung von Final Fantasy I
"Stranger of Paradise Final Fantasy Origin" erscheint unter anderem für PS4 und PS5.

Im Rahmen seines diesjährigen E3-Showcase kündigte Square Enix gemeinsam mit Koei Tecmo offiziell das Action-RPG „Stranger of Paradise Final Fantasy Origin“ an. Hierbei handelt es sich um ein Spin-off der erfolgreichen JRPG-Reihe, das von Team Ninja („Ninja Gaiden“) entwickelt wird. In einem aktuellen Interview mit der Famitsu verrieten die Macher nun, dass es sich bei ihrem kommenden Titel um keine „Final Fantasy I“-Fortsetzung handelt.

Final Fantasy Origin: Macher erklären Bedeutung des Titels

Genauer sprachen die Kollegen des japanischen Fachmagazins mit Creative Producer Tetsuya Nomura, Producer Hitoshi Fujiwara und Director Daisuke Inoue über ihr neuestes Werk. Unter anderem führt Nomura aus, das Setting des Titels „basiere auf ‚Final Fantasy I“, ebenso wie das Konzept der „Krieger des Lichts“, als welche sich Hauptcharakter Jack und seine beiden Gefährten im Ankündigungs-Trailer bezeichnen.

Hinsichtlich der Geschichte von „Stranger of Paradise Final Fantasy Origin“ heißt es, dass Jack und somit gleichzeitig der Spieler, als Fremder („Stranger“) in diese Welt kommt. Das Paradies bedeutet derweil „der Ort der Geretteten“. Es sollen sich sowohl Jack als auch andere „Fremde“ in diesem „Paradies“ treffen. Inoue ergänzt anschließend, der Titel könne auch „Menschen, die nicht im Paradies sein sollten“ bedeuten, weshalb der Name des Action-RPGs perfekt zu dessen Geschichte passen würde.

Daraufhin führt Nomura aus, es handle sich beim kommenden Spin-off „nicht um eine Geschichte, die mit ‚FFI‘ zusammenhängt, sondern um eine neue Story mit ‚FFI‘ als Motiv.“ Diesbezüglich heißt es noch, der Chaos Tempel, den die Spieler in der Demo-Version erkunden können, werde sich von dem im finalen Spiel unterscheiden.

Bereits kurz nach der Trailer-Premiere kritisierten einige Fans das generische Design des Protagonisten Jack, der viel zu gewöhnlich aussehen würde, um eine Welt wie der von „Final Fantasy“ mit teils sehr schrillen Designs zu passen. Laut Nomura solle es hierfür jedoch einen guten Grund geben, denn Jacks Aussehen sei von den Entwicklern absichtlich so gestaltet worden. Dies solle unterstreichen, dass er „kein Bewohner dieser Welt“ sei. Darüber hinaus deutet Nomura an, Jacks Name habe eine besondere Bedeutung, allerdings könne er diese noch nicht verraten.

Zum Thema: Stranger of Paradise Final Fantasy Origin: Neue Gameplay-Details enthüllt

„Stranger of Paradise Final Fantasy Origin“ soll irgendwann 2022 für PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One, Xbox Series X/S und den PC erscheinen. Ein genauer Releasetermin wurde noch nicht bekanntgegeben.

Was ist eure Meinung zu den Aussagen der „Stranger of Paradise Final Fantasy Origin“-Macher?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Rushfanatic sagt:

    Stranger in Paradise und die Spieler kritisieren, er würde nicht in die Welt passen. Zeigt einfach wieder die Dummheit der Spieler die Symbolik einfach nicht deuten können. Wie oft sich Entwickler wohl an den Kopf packen und sich denken "lasst uns lieber nen anderen Titel wählen, der Großteil kapiert es doch sowieso nicht, was wir meinen"

  2. AlgeraZF sagt:

    Kann man die Beta schon starten?

  3. RikuValentine sagt:

    Kann man ja. Musst du updaten wenn du noch die alte Version drauf hast.

  4. Eloy29 sagt:

    Die sollten das Spiel.noch mal ca zwei Jahre nach hinten setzen und es Grafisch um 70 % verbessern.

    Heiho sieht diese Demo schlecht aus.

  5. AlgeraZF sagt:

    @Eloy29

    Das gehört ja zum Setting dazu, das muss so aussehen. 😀

    @RikuValentine

    Ok danke! 😉

  6. DubisteineSeele sagt:

    Offizielles Cover + Plattform geleaket

    s20 . directupload . net/images/210617/rrmd2w9c . jpg

  7. DubisteineSeele sagt:

    Leerzeichen entfernen!

  8. ras sagt:

    Haben die Leuts jetzt wirklich gedacht das ist ein FF-Teil? oh boy.

  9. redeye4 sagt:

    Tja, informieren ist nicht so die Stärke von manchen. Vorschnell zu urteilen hingegen schon.

  10. Yago sagt:

    Kurz demo gezockt, mag ich und wird gekauft 🙂

  11. f42425 sagt:

    Man kann vieles begründen, jedoch nicht schlechtes Artdesign und miese Grafik. Es gab immer Skandale wegen Downgrades, dass kann hier auf jeden Fall nicht passieren.

    Aber wer glaubt tatsächlich daran, dass es viel besser wird?

  12. Sakai sagt:

    Kurz nach Tutorial abgebrochen. Grafik aus der Hölle. Art Design total langweilig und Animationen erinnern an ein PS2 Spiel. Kein Wunder, seit Dead or Alive 2 oder so benutzen sie immer die gleiche, veraltete Engine.

  13. ras sagt:

    Das ist ein "Current-Gen" Titel von Ninja Theory.
    Das einem die Augen, wegen der Grafik, nicht herausquellen war doch klar.

  14. RikuValentine sagt:

    Nioh sah in der ersten Beta auch noch nicht so aus wie es jetzt aussieht.
    Grafik ist nicht der burner das stimmt. Gameplay macht aber Spaß. Und Art Design finde ich jetzt nicht so schlimm. Es wird ja auch mehr Bereiche geben als nur das Schloss.

  15. ras sagt:

    @RikuValentine

    + Man lässt die Leute das durch die Demo testen.

    Ist schon selten genug.

  16. Asinned sagt:

    Hab die Demo durchgezockt. Und ja es sieht furchtbar aus und das Design ist wirklich nicht gelungen und btw flüssig läuft es tritzdem nicht ABER da steckt ein richtig gutes Kampfsystem bei denen sich die Entwickler sehr viel Gedanken gemacht haben und davon will ich mehr. Vielleicht überdenken die Entwickler ja noch Artstyle und generell die Grafik nach der Umfrage. Auf ein Spiel mit dem Gameplay warte ich auch gerne länger

  17. AgentJamie sagt:

    @Yago
    Wie konntest du die Demo runterladen? Im Store habe ich keine gefunden.

  18. Yago sagt:

    Hab das über die ps app gemacht, einfach Namen eingeben und dann war es da 🙂

  19. Doppeldenker86 sagt:

    @ Rushfanatic
    Hideo Kojima ist's egal. Er hält einfach drauf. Gut so.

  20. Evermore sagt:

    Bei der Grafik wundert mich der Vergleich zu FF1 nicht. 😛
    Ja das war sehr überspitzt aber mal ohne Spaß. Die Grafik könnte absolut aus PS3 Zeiten stammen. Selbst im Auflösungsmodus gibt es Kantenflimmern wie Sau und die Texturen sind aus der Low res Hölle. Ohne Übertreibung würde ich sogar sagen das es mit Spielen wie Bioshock, Gears of War 2/3 oder Resident Evil 5 hübscheres auf der 360/PS3 Generation gibt. Spielerisch fand ich’s auch nur ok. Vor allem das zaubern war sehr hakelig.

  21. Rasierer sagt:

    Oh diese queren Charaktere...

  22. AgentJamie sagt:

    @Yago
    Sowas gibt's auch? Muss ich mir mal genauer anschauen.

  23. Devil-Ninja sagt:

    @ RikuValentine
    @ Asinned
    @ Yago

    Bin ganz eurer Meinung.
    Gameplay macht spaß und das Kampfsystem ist richtig gut. Das sind meiner Meinung nach die wichtigsten Punkte. Und bis zur Veröffentlichung wird Team Ninja das Spiel sowieso noch mehrmals überarbeiten und verbessern.

  24. Kintaro Oe sagt:

    Habt ihr alle die 25 Cent bezahlt? Sehe es nicht ein, für eine Demo Geld zu bezahlen, in meinem Asia Account habe ich es nicht gefunden und keine Lust mir noch einen Account für Demos anzulegen. 🙁
    Aber was man bisher liest, soll das Kampfsystem ja gut sein. Grafik kann ja noch besser werden, Rest muss man sehen. Wird mit Sicherheit kein Riesenhit werden, aber denke schon, dass Fans des Genres hier zugreifen können und werden.

    Gruß

  25. Evermore sagt:

    @ Kintaro Oe
    Nein. Als PS Plus Abonnent ist die Demo gratis. Ansonsten geht halt wirklich nur der Umweg über einen AT oder US Account.

  26. Kintaro Oe sagt:

    @Evermore: Ahhhh, alles klar. Danke dir! 🙂

    Gruß

  27. Puhbaron sagt:

    Das Kampfsystem ist echt der einzige Grund für den R*tz mehr als 20€ zu bezahlen, der Rest ist Inspirationslos und gefühlt hundertmal verwurstet.

  28. svenny81 sagt:

    Fand das Art Design gar nicht so schlecht. Leider reizt mich der Rest nicht wirklich.hatte die Demo nur ein paar Minuten gespielt und wusste sofort das wird nix zwischen uns... Naja man kann ja nicht alles mögen. Trotzdem Daumen hoch dafür daß es eine Demo gab. Bin auch dafür dass es wieder öfter so sein sollte.
    Ich kann mich noch gut an die Zeiten erinnern wo man zum Kiosk gerannt ist, die neuesten Videospiele Zeitschriften mit DVD gekauft hat, um spiele zu testen.
    Da hatten die Programmierer noch vertrauen noch ihre Produkte...
    Heute kommen spiele oft locker ein halbes Jahr zu früh auf die Welt. Was selbst diese Demo bewiesen hat, da sie von Anfang an nicht lief. Kann man ja patchen... Ich habe zwar eine schnelle Internet Verbindung, trotzdem vermisse ich da die alten Zeiten wo es auf Anhieb funktionieren musste.
    Naja lange Rede kurzer Sinn... Das Spiel ist nix für mich. 🙂
    Schönen Freitag und danach Wochenende wünsche ich allen.

  29. signature88 sagt:

    Wie hier einige wieder alles schön reden ist echt sensationell xD