Cyberpunk 2077: PS4-Version mit Warnung wieder im PS Store verfügbar

Kommentare (42)

"Cyberpunk 2077" ist in den PlayStation Store zurückgekehrt. Ab sofort könnt ihr rund 50 Euro investieren und die digitale Version des CD Projekt-Titels erwerben.

Cyberpunk 2077: PS4-Version mit Warnung wieder im PS Store verfügbar
Die digitale PS4-Version ist zurück.

„Cyberpunk 2077“ ist ein halbes Jahr nach der ursprünglichen Veröffentlichung und der anschließenden Entfernung in den PlayStation Store zurückgekehrt. Der Titel aus dem Hause CD Projekt kann dort zum Preis von 49,99 Euro gekauft werden. Damit verzichteten die Macher auf die ursprüngliche UVP.

Doch auch 49,99 Euro sind kein Schnäppchen, wie ein Blick in Richtung Amazon verdeutlicht. Dort wird die Standardversion (noch als Day One-Edition) inkl. Upgrade auf die PS5-Version (sobald erhältlich) für 34,99 Euro gelistet. Nachfolgend haben wir die Produkteinträge verlinkt:

Nach wie vor kann die PS4-Version von „Cyberpunk 2077“ dank der Abwärtskompatibilität auch auf der PS5 gespielt werden. Erst in der zweiten Hälfte des Jahres soll das vollständige PS5-Upgrade veröffentlicht werden. „Das Upgrade wird es dem Titel ermöglichen, die Vorteile der leistungsfähigeren Hardware der neuen Konsole voll auszuschöpfen“, so CD Projekt.

Kaufwarnung von Sony

Tatsächlich dürfte es sich lohnen, noch etwas zu warten. Denn weiterhin macht „Cyberpunk 2077“ auf einigen Plattformen keinen runden Eindruck. Das gilt vor allem für die Standard-PS4. „Benutzer werden weiterhin Performance-Probleme mit der PS4-Edition erleben, während CD Projekt Red weiter die Stabilität auf allen Plattformen verbessert“, so Sony Interactive Entertainment (SIE) kürzlich.

Auch im PSN erfolgt eine Warnung: „Der Kauf zur Verwendung auf PS4-Systemen wird nicht empfohlen. Wir empfehlen, das Spiel auf PS4 Pro- oder PS5-Systemen zu verwenden, um das beste Cyberpunk-Erlebnis auf PlayStation zu erhalten.“

„Cyberpunk 2077“ kam im vergangenen Jahr mit massiven Problemen auf den Markt, die Sony dazu veranlassten, den Titel aus dem PSN zu nehmen und Rückerstattungen anzubieten. Gleichzeitig brach der Aktienkurs von CD Projekt ein. Offenbar gehen viele Aktionäre nicht davon aus, dass sich der Entwickler zügig von diesem Debakel erholen wird. Momentan sind es rund 40 Euro pro Aktie, nach 100 Euro im vergangenen Dezember.

Weitere Meldungen zu Cyberpunk 2077: 

Was haltet ihr von der Rückkehr in den PlayStation Store? Zieht ihr den Kauf der digitalen Version in Erwägung? Unabhängig davon:  In unserer Themen-Übersicht erfahrt ihr mehr über „Cyberpunk 2077“.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Gurkengamer sagt:

    Nicht mal auf PS5 ein Spaß ...

  2. Saowart-Chan sagt:

    Möööö

  3. sixty9erMadDog sagt:

    Ich haue heute Abend mal ein Fuffi raus und gönn mir den Mist!!!

  4. Saowart-Chan sagt:

    @sixty9erMadDog

    Nein, tu es nicht! Wir wollen dich nicht verlieren! xD

  5. Banane sagt:

    Lächerlich das Spiel mit dieser Warnung in den Store zu hauen und dann auch noch 50 Euro zu verlangen. Unglaublich.

  6. AlgeraZF sagt:

    Kostet bei Amazon aktuell 35€.

  7. Crysis sagt:

    Haha Rückkehr mit Warnung. XD Vermutlich könnten Modder das Ding besser auf PS4 Portieren als CD Project RED.

  8. DarkSashMan92 sagt:

    Habe es am PC auf 100% gespielt.. wartet lieber bis es für 15-20€ im Store ist. So gut ist das Spiel nicht.. der Hype war total unnötig

  9. ResidentDiebels sagt:

    lol in was für einer Zeit leben wir eigentlich?

    Warnung, bitte kauft dieses Produkt nicht wofür wir 50€ verlangen, wenn ihr unsere hardware gekauft habt die mit diesem Spiel kompatibel ist. Bitte kauft die teurere hardware, damit dieses produkt einigermaßen funktioniert.

    Das ist so als würde ein Reifenhersteller sagen hier kauft unsere Sportreifen, aber fahrt nur max. 120kmh damit.

  10. Baluschke sagt:

    Das ist jetzt kein Witz: selbst für geschenkt würde ich das nicht spielen wollen.
    Dass Sony allerdings nachgegeben und es erneut reingestellt hat im eigenen Store, finde ich mehr als seltsam. Sie warnen ja schließlich davor. Das hat Sony eigentlich nicht nötig.

  11. Baluschke sagt:

    (Schade, dass man hier keine Beiträge bearbeiten kann).

    @DarkSashMan92 ich bin mir ziemlich sicher, dass es zu 95 % nur wegen Keanu Reeves so in den Himmel gelobt wurde. Schon damals musste ich immer wieder schmunzeln. Wie schon mal von mir erwähnt, hätte man die Gage an Keanu Reeves, die sicherlich nicht gering war, weiterhin in Entwicklung stecken sollen.

  12. Pitbull Monster sagt:

    Seien wir mal ehrlich, diese Warnung haben bzw. hätten viel mehr Spiele verdient.

  13. Juan sagt:

    Metascore 57, Userscore 3,6^^ wtf

  14. AlgeraZF sagt:

    @ResidentDiebels

    Immer diese an den Haaren herbeigezogenen Vergleiche. Die 120 km/h schafft dein Auto doch eh nicht. ^^

  15. Saowart-Chan sagt:

    @Juan

    Ist jetzt nicht überraschend! ;3

  16. Crysis sagt:

    Bei Amazon hat Cyberpunk 2077 einen Bewertung von 3,7 Sterne für PS4 und für X-Box 4 Sterne. Hmm sind die auf der X-Box vielleicht anspruchsloser was Spiele angeht.

  17. PS5 Gamer sagt:

    Na ja. man muss eben mit der Zeit gehen. Ne olle PS4 Standard zu zocken und sich darüber ärgern, dass die Games nicht wie auf der PS5 aussehen ist doch lächerlich.

  18. Nerdykent sagt:

    Ich kaufe es vielleicht in 1-2 Jahren, falls das Spiel dann funktioniert.

  19. Banane sagt:

    Es ist und bleibt ein PS4 game.
    Also muss es auch auf der Standard PS4 perfekt laufen.

    Das macht ja grade diese Warnung so lächerlich.
    Bei einem PS4 Spiel bekommt man die Warnung dass man es nicht auf der PS4 spielen sollte.

    Einfach krank.^^

  20. spider2000 sagt:

    für pc bekommt man es shcon für ca. 17 euro und für Xbox (digital) für ca. 25 euro.
    würde mich nicht wundern, wenn es bald im Game Pass/PS Plus drin ist.

  21. Sebhein sagt:

    @PS5 Gamer
    Theoretisch stimme ich dir zu. Das Ding ist nur das es für die PS4 rausgebracht wurde und nicht die 5. Daher kann ich erboste Leute vollkommen verstehen auch wenn ich zB großen Spaß mit CP2077 hatte (gespielt auf PS5)

  22. Doc Milu sagt:

    Ich spiele es aktuell auf der PS5 und muss sagen, dass es mir sehr gut gefällt. Technisch läuft es auch sauber - bis auf einen harmlosen Grafikbug hatte ich nichts zu beanstanden. Ich kann es nur jedem empfehlen.

  23. MightyWings sagt:

    Dieses Kackspiel kommt mir nichtmal geschenkt auf die Platte.

    Mit dem jüngsten Update, verbessert sich die Performance nur dadurch, dass die Straßen und Gehwege wie leergefegt sind.

    Also wird noch weniger geliefert als versprochen.

    Kann bitte Kermitsoft das Studio kaufen und kermitsofttypischen Schund produzieren lassen ? Danke.

    Ganz klar.

  24. MaSc sagt:

    @Crysis das glaube ich nicht, aber es dürfte prozentual mehr One X und Series S/X geben und entsprechend weniger auf der alten One als im Vergleich auf der alten PS4. Daher hatten Anteilig mehr Xbox Gamer ein besseres Erlebnis als PS Gamer.

  25. dukatan sagt:

    Gut dass ich meinen 70 Euro zurück verlangt habe. Für 50 Euro können die es behalten... Mach 20 Euro oder 30 wenn das next Gen update ordentlich ist.

  26. Mikonomi sagt:

    Sony verkauft es sicher für 50€ damit es sich keiner bevor es nächsten Monat ein Plus Titel wird zulegt.

  27. Scorcher sagt:

    @ResidentDiebels - "Das ist so als würde ein Reifenhersteller sagen hier kauft unsere Sportreifen, aber fahrt nur max. 120kmh damit."

    Das gibt es bei Autoreifen schon seit Ewigkeiten. https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/ausstattung-technik-zubehoer/reifen/reifenkauf/reifen-geschwindigkeitsindex/

  28. Bumboclaat sagt:

    Wirklich ein Armutszeugnis das zu so einem Preis mit der Warnung zu verkaufen. Für Ps5 ist es nicht optimiert, auf der ps4 läufts nicht … also wohl nur was für die ps4 pro. Dann heißts wohl weiter aufs Ps5 Upgrade warten

  29. Seven Eleven sagt:

    Schon ewig durch. War ganz gut, aber nicht das erhoffte Knallerding.

  30. Gaia81 sagt:

    Gibt es den überhaupt schon eine richtige ps 5 und xsx Version?

  31. big ed@w sagt:

    @MaCs
    Ich widerspreche deiner These.
    Prozentual gibt es bei Amazon klar mehr CB Playstation-Besitzer(egal in welchem Szenario) als xbox Besitzer,
    weil man das Spiel im xbox store aber nicht mehr im playstation store kaufen kann.
    Daher ist man als ps4/5 Besitzer gezwungen auf die Discversion zuzugreifen.

    Meine,nicht minder blödere Theorie ist,
    dass es auf der xbox so wenig zu zocken gibt,dass jedes Spiel,dass irgendwie
    nach exklusivität riecht(selbst wenns nur nachträglich ist),
    mit Freude angenommen wird.

  32. vandit sagt:

    So ein fragwürdiges Produkt müsste eine Demo anbieten MÜSSEN! Dann kann man testen, ob man sich das 50 Stunden und mehr antun will oder nicht. 😉

  33. xjohndoex86 sagt:

    DIE Ps4 Pro, die nicht mehr produziert wird? löööl
    Hach, Sony. Hättet ihr man die Basis PS4 eingestellt und die Pro für 300€ rausgehauen.

  34. Twisted M_fan sagt:

    Der ganze Hype um dieses sehr schwache Spiel war doch für die katz.Selbst auf einen hochgezüchteten PC finde ich die Grafik einfach nur hässlich steril.Man muss nur mal auf die ultra schlecht gemachten Passanten achten,die hat man schon auf eine PS3/x360 um welten besser hinbekommen.Das Game müsste eigendlich gratis angeboten werden so Miserabel ist das.

  35. Saleen sagt:

    Hoffe immer noch, daß CD Project von Microsoft gekauft wird!

  36. Bumboclaat sagt:

    Stimmt Saleen das würde echt gut passen. Microsoft mag es ja wenn es viel kostet und die Spiele eine minderwertige Grafik und viele Bugs haben, wie bei Bethesda 😀

    Aber mal im Ernst, so schlecht das Spiel ist, so ein Erfolg war es dennoch für CD Projekt Red. Wie das jedoch mit dem langfristigen Image Schaden aussieht ist eine andere Sache

  37. Conraid sagt:

    Also ich weiss echt nicht was hier alle haben, ich zocke die Disc Version auf meiner 8 Jahre alten stinknormalen PS4 und habe null Probleme. Das Gane macht mefa Laune und läuft absolut stabil da hat The Last Of Us 2 mehr Probleme gemacht

  38. Saleen sagt:

    Meinetwegen kann auch Sony zugreifen nur weiß ich dort nicht, ob ich dann auch auf dem PC Spielen kann.
    Letztendlich geht es mir nur darum, daß ein Kreatives Studio wie CD Project nicht den Bach runter geht durch eine Chefetage, die Fehler gemacht hat.

    Die könnten ohne Frage, Finanzielle Unterstützung gebrauchen

  39. Saowart-Chan sagt:

    @Saleen

    Ich finde CD Projekt sollte dorthin gehen wo ihre Spiele dann mal "Fehlerfrei" erscheinen! ;3

  40. MightyWings sagt:

    Was für ein Quatsch.

    Wer so geil drauf ist, die CD Project Bug Games auf dem PC zu spielen, hofft einfach, dass sie unabhängig bleiben und das nächste Game mit der nötigen Demut anpacken.

    Sich zu wünschen, dass Kermitsoft CD kauft, in der Hoffnung dass dann alles besser wird, ist dümmer als die Polizei erlaubt. Noch kein einziges Studio hat nach Kaltakquise durch FlipFlopsoft aufgedreht.

    Die Olympiaruderer aus Redmond sollen CD ruhig kaufen, Wühltischware zum Wühltisch.

    Ganz klar.

  41. logan1509 sagt:

    Wie läuft das Spiel eigentlich auf der alten Xbox One? Die ist doch noch schwächer als die PS4 und hatte bei einigen neueren Multi-Plattform Spielen schon das Nachsehen.
    Zu Cyberpunk: hab's auf der PS5 gespielt, war ganz okay, aber beenden werde ich es erst nach einem ordentlichen Upgrade. Aber auch eine umwerfende Technik kann das Spiel mMn nicht retten, ich empfand das alles als sehr langweilig....

  42. olli3d sagt:

    Wer ist so verrückt und kauft das noch für die PS4 und vor allem völlig überteuert zu allen anderen Angeboten - mal abgesehen von den Digital only fans?!?! Findet man übrigens außerhalb von Amazon auch für unter 30€.