Cyberpunk 2077: Ein Schritt nach vorne? Das Update 1.23 im Performance-Check

Kommentare (28)

Passend zur Rückkehr von "Cyberpunk 2077" in den PlayStation Store wurde auch das Update 1.23 veröffentlicht, das Fehlerbehebungen und technische Verbesserungen mit sich bringt. Diesen wird im Rahmen einer aktuellen Performance-Analyse auf den Zahn gefühlt.

Cyberpunk 2077: Ein Schritt nach vorne? Das Update 1.23 im Performance-Check
"Cyberpunk 2077" kehrte kürzlich in den PlayStation Store zurück.

Nach dem technisch wie spielerisch katastrophalen Launch auf den Konsolen entschloss sich Sony Interactive Entertainment kurz nach dem Release des Rollenspiels dazu, „Cyberpunk 2077“ aus dem PlayStation Store zu entfernen.

In dieser Woche kehrte „Cyberpunk 2077“ nach diversen Updates endlich in den PlayStation Store zurück – wenn auch mit einer Warnung, dass der Titel im Optimalfall nicht auf der ursprünglichen Version der PlayStation 4 gespielt werden sollte. Doch ist diese Warnung gerechtfertigt? Dieser Frage gingen die Kollegen von Digital Foundry im Rahmen einer Performance-Analyse zum kürzlich veröffentlichten Update 1.23 nach.

Eine stabilere Framerate und reduzierte Abstürze

Laut Digital Foundry wurden mit dem Update 1.23 nicht nur die Abstürze auf den PlayStation-Systemen spürbar reduziert. Darüber hinaus legte die Framerate auf dem alten Modell der PlayStation 4 weiter zu und erreicht nun öfter die geplante Darstellung in 30 Bildern die Sekunde. Allerdings ist die Framerate auf der PS4 weiterhin alles Andere als stabil und bricht in offenen Gebieten und hektischen Momenten regelmäßig in den 20er-Bereich ein.

Zum Thema: Cyberpunk 2077: Update 1.23 behebt Fehler und Absturzursachen

Auf der PlayStation 4 Pro hingegen werden weitestgehend stabile 30FPS geboten, während „Cyberpunk 2077“ von der Abwärtskompatibilität der PlayStation 5 in 50 bis 60 Bildern die Sekunde dargestellt wird. Leider weiterhin vorhanden sind grafische Fehler wie nicht korrekte ladende Texturen, unförmige Charakter-Modelle oder Probleme mit der Kollisionsabfrage.

Hier haben die Entwickler von CD Projekt also noch einiges an Arbeit vor sich. Auch wenn sich nach den letzten Updates zu „Cyberpunk 2077“ eine positive Tendenz abzeichne, die die Hoffnung weckt, dass sich die Geschichte des kritisch gestarteten Rollenspiels doch noch zum Guten wenden könnte.

Weitere Details und Eindrücke zu „Cyberpunk 2077“-Update 1.23 entnehmt ihr der dem folgenden Video.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Falkner sagt:

    Also laufen tut es auf meiner PS5 ja schon aber die leeren Strassen sind für mich ein Atmophärenkiller.

  2. KeksBear sagt:

    Ich finde es bis heute als die größte Enttäuschung die ich je bei nem Game erlebt hatte. Es ist alles sehr schade und es war vor Release auch für mich schon absehbar. Als es mehrfach verschoben wurde war damals der Hype und die Freude auch schon weg aber die Hoffnung war groß. Am Ende war es halt einfach nur ein sehr verbuggtes Spiel mit Potential das wahrscheinlich nie genutzt wird. Wer da noch hofft das es gut wird ist halt auf dem Niveau meiner Grammatik.

  3. Baluschke sagt:

    Da werden sämtliche Patch-Versionen, die mit Sicherheit noch in hohen Mengen folgen werden, auch nicht viel raushauen können. Die Millionen-Gage, die an Keanu Reeves ging, hätte CD Project lieber an die eigenen Mitarbeiter zahlen sollen, damit sie in Ruhe an der Entwicklung weiter arbeiten können. Was wird ein Keanu Reeves bekommen haben? Mit Sicherheit nicht unter 5 Millionen Dollar.

  4. Saowart-Chan sagt:

    @KeksBear

    Same!

    Ist sogar vor Fallout 76 und dass muss was heissen! ;3

  5. Saleen sagt:

    Für mich Stalker 1 die Enttäuschung hatte aber auch große Hoffnungen bezüglich Cyberpunk habe diese immer noch.
    Bin mir sicher, daß irgendeine Version die Version wird, die es zum Release werden sollte

  6. Konsolenheini sagt:

    Auch wenn die Updates das Spiel verbessern werden, bevor nicht Stück für Stück ausgehe, ist es natürlich trotzdem heftig das dieses Spiel in der ursprungsfassung auf der disc so unfertig und fehlerhaft auf den Markt gebracht wurde..

    Schon schade irgendwie.

    Ich hoffe das Spiel wird irgendwann eine PS5 Version bekommen und wird da keine solche Probleme haben.

  7. questmaster sagt:

    Liegt noch hier rum hoffe immer noch auf die PS5 Version.

  8. newG84 sagt:

    Also was mal auffällt es sind ja wirklich noch extrem viele Bugs was echt unglaublich ist. Ich glaube es vergeht keine spielminute ohne dass irgendwo ein kleiner Bug auftaucht entweder hören die Charaktere auf mit dir reden oder Fangen gar nicht erst an Gegenstände verschwinden und so weiter

  9. f42425 sagt:

    Die PS 5 Version hole ich mir im Sale oder noch besser gebraucht. So wie CDPR die Leute verarscht hat, verdienen die es nicht noch mehr Kohle einzusacken.

  10. 3DG sagt:

    Warum sollte das Geld von keanu Gehalt hier was anderes als Ergebnis bringen sollen. Die Chefs geben trotzdem die gleichen Befehle plus zeitvorgabe. Ihr glaubt doch nicht wirklich ein paar niedere Arbeiter wurde ohne das mehr Geld bekommen und mehr Zeit.

  11. naughtydog sagt:

    Finde den Gedanken komisch, dass in fünf oder zehn Jahren jemand die Diskversion könnte und losspielen will... drücken wir die Daumen, dass die Server dann noch laufen.

  12. naughtydog sagt:

    "einlegen"

  13. SirYesSir sagt:

    @3DG: Ich habe deinen Text nun 4x gelesen. Ich verstehe ihn einfach nicht. Was willst du aussagen? Liest du dein niedergeschriebenes „Etwas“ vorher auch durch, bevor du auf SENDEN drückst? Vielleicht helfen ein paar zusätzliche Satzzeichen!? Wieso schaffen es so viele nicht, einen halbwegs verständlich Text zu schreiben?

  14. TheEagle sagt:

    @3DG Du solltest erst immer checken bevor du dein Kommentar freigibst. Ich glaube du gibst den Chefs von CDP die Schuld oder ? Wenn ja, dann sind es nicht nur die Chefs sondern auch die Entwickler schuld. Chefs programmieren keine Spiele, Sie beraten sich mit den GameDesigner und allen anderen großen Programmierer, so dass am Ende ein Termin entsteht. Die Entwickler haben gesagt "Wir machen das Spiel bis 2020 fertig", nicht nur das es unfertig bis 2020 war, es war auch übelst verbugt, die Chefs haben eine verlängerung von 1 Jahr freigegeben und was ist passiert ? Das Spiel ist immer noch unfertig, wenn einer Schuld ist, dann sind es die unfähigen Entwickler von CDP, die Jahrelang Videos rausgehauen haben und immer wieder gesagt haben, wie Geil Ihr Spiel wird, was es bieten wird, das es Zeichen setzen wird, das die NPC KI neue Maßstäbe setzen wird........was ist daraus geworden ? Ein Spiel das immer noch, mindestens 2 Jahre zu früh rausgekommen ist und immer noch nach 6Monate nach Release nur paar Bugfix Patches spendiert bekam. Es ist ein Desaster die ich im GamerLife so noch nie erlebt habe. Fallout76 ist ein Gottverdammtes Multiplayer Spiel das heute gut funktioniert und direkt nach Release mit vielen Patches gerettet wurde. Cyberpunk setzt hier die Messlatte komplett in ein neues Level.

  15. ShotNerd sagt:

    Wann kommt denn endlich das scheiss PS5 Upgrade ?

  16. God-Slayer89 sagt:

    Auf meinem pc läuft das spiel hervorragend. Grafikkarte ist ne geforce 3070 und prozessor ein amd ryzen 7 3700x. Und hab nach 60 std keinen einzigen bug gehabt kann ich nur jedem empfehlen. Klar nimmt man ein wen7g mehr geld in die hand aber lihnt sich schon wenn man bedenkt das man mal das ein oder andere game für ein paar euros vekommen kann wenn man sich schlau macht.

  17. Spyro sagt:

    God-Slayer89

    Für so ein langweiliges Spiel ein wenig mehr Geld in die Hand zu nehmen, nur um dann behaupten zu können „Ich hatte keine Bugs“ ist meiner Ansicht nach Geldverschwendung.
    Zumal einige Bugs absolut nichts mit der Leistungsfähigkeit des Pc‘s zu tun haben sondern viel mehr mit der Unfähigkeit der Programmierer.

  18. Juan sagt:

    Ich hatte mir gestern das Video von Digital Foundry angesehen, ey das Spiel sieht ja mal richtig mies aus. Ich habe so die Befürchtung das es nichts mehr wird mit Cyberpunk...

  19. Banane sagt:

    Das Geld für Reeves hätten sie lieber mal mir überweisen sollen. 😉

  20. Mursik sagt:

    Also ich habe das Spiel selbst nicht gespielt, aber was ich so gelesen habe sagt aus, dass das Problem nicht nur technischer Natur ist, sprich Bugs, Performance usw. sondern auch, dass das Spiel grundlegende Probleme hat in Sachen Gamedesign, Physik und so weiter. Also auch, wenn das Spiel gut laufen soll, ist es an sich kein herausragendes Spiel. Soll ganz solide sein, aber nicht wirklich ein Meilenstein. Ich lasse mich natürlich gerne eines besseren Belehren.

  21. God-Slayer89 sagt:

    Spyro wie komnste darauf, dass ich nur ein einziges spiel hole und ich 1700 euro für ein einziges spiel aeusfegeben habe? Und wie erklärste dir das ein spiel auf 4k und mehr als 60 fps bei aktiven raytracing wiedergegen werden kann ohne dabei abzuschmieren und auch ohne bugs wenn es nicht an einer erhöten leistungsfähigkeit liegt. Die ps und auch die box sind einfach zu schwach dafür liegt nicht am spiel selbst. Liegt nur daran das es niemals hätte für konsolen rauskommen dürfen wie viele pc spiele.

  22. Spyro sagt:

    @God-Slayer

    Gibt genug Material von Leuten mit potenterer Hardware als deinem 1700€ Pc die von Bugs berichten.

    Würde dir selbst bei einer 17000€ Kiste passieren

  23. Doppeldenker86 sagt:

    Ein F*** auf dieses "Spiel". Bestenfalls für nen Zwani in ein Paar Jahren für die Next-Gen-Version inkl. aller DLC.

  24. olli3d sagt:

    God-Slayer89: Schön das es am PC ok läuft aber Dir ist schon klar das Du hier auf einer Konsolen-Seite bist und es um die Konsolenversion geht?

    Zum Thema, hört sich jetzt nicht besonders toll an, immer noch keine stabile Framerate, immer noch Abstürze, nicht korrekte ladende Texturen, unförmige Charakter-Modelle und Probleme mit der Kollisionsabfrage - da haben sie noch viel Arbeit vor sich. Irgendwann mal auf der PS5 wenns für 10 Euro verrammscht wird.

  25. Spyro sagt:

    @Olli nicht Triggern lassen. Der wollte nur jedem mitteilen das er sich für 1700€ nen Pc zusammengeschustert hat.

    Deshalb würde ich sagen wir applaudieren ganz fein damit er sich nicht all zu schlecht fühlt. Scheinbar braucht es sein Ego.

  26. God-Slayer89 sagt:

    Ok tut mir leid wenn ihr euch jetzt angegriffen fühlt willte eigentlich nur damit sagen das es auf besseren plattformen besser läuft und das daran im endeffekt nicht die endwickler sondern die publisher bzw die manager daran schuld sind. Das es nie hätte auf der ps4 hätte erscheinen dürfen.

  27. God-Slayer89 sagt:

    Sorry für das doppelte daran und hätte. Bin ein wenig durch den wind.

  28. Saowart-Chan sagt:

    @God-Slayer89

    Ich glaube du lügst! :3